Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 03.04.15 Schiffahrt, "Pamir", Frachtsegler, Segelschulschiff, 1905-1957 (Untergang)

03.04.15 Schiffahrt, "Pamir", Frachtsegler, Segelschulschiff, 1905-1957 (Untergang)

#1 von Karsten , 14.04.2014 11:12

Pamir

    29. Juli 1905, 15:00 MEZ, Schiffstaufe, Stapellauf, Hamburg
    18. Oktober 1905, Dienstbeginn durch Reederei F. Laeisz, Hamburg
    31. Oktober 1905, erste Ausreise nach Südamerika
    21. September 1957, im Atlantik, westlich Azoren, gesunken

Bauwerft: Blohm & Voss, Hamburg
    Baunummer: 180
    Länge: 114,5 m
    Breite: 14,14 m
    Tiefgang: 7,26 m
    Viermastbark (4 Masten, davon 3 Rahmasten, 51 m, 1 Besanmast)
    3.101 Bruttoregistertonnen
    4.500 tdw Tragfähigkeit
    16 kn (30 km) Höchstgeschwindigkeit


Frachtsegler und Segelschulschiff
1951 bis 1955 Aus- und Umbau für die Aufnahme von zusätzlich 50 Seekadetten.
Mannschaft: um 85 Personen, zusammen mit der 28 bis 35 Personen umfassenden
Stammbesatzung
Route: Hamburg — Buenos Aires — Hamburg.
In Buenos Aires nahm die Pamir als Ladung Gerste auf.

Quellen, u. a. (dort mit weiteren Links)
- https://de.wikipedia.org/wiki/Pamir_%28Schiff%29
- http://www.esys.org/bigship/pamir.html
- http://pamir.chez-alice.fr/Indexm.htm#Deutsch
- http://www.youtube.com/watch?v=uiW-_TEsrDA
Jochen Brennecke, Karl-Otto Dummer: „Pamir ... ein Schicksal", geb., 272 S.,
Koehlers Verlagsgesellschaft, Herford, 1977, ISBN 3-7822-01-41-9


Astrologische Betrachtung

Überprüfung der vorhergesagten Planetenbilder für Sturm, Schiffsunglück, Todesfälle.

Abbildung: 29. Juli 1905, 15:00 MEZ, Hamburg, Schiffstaufe, Stapellauf
Untersuchungsachse: Erdachse, Erdhoroskop (Faktoren in den Tierkreiszeichen)
Begriffserklärung s. u.
- 2.5.4 Erdhoroskop, Spiegelung der Erdhäuser
- 2.5.4 Erdhoroskop, Einführung mit Zitaten von Alfred Witte


Pamir,1905_0729,Stapellauf,Rx.gif - Bild entfernt (keine Rechte)

WI/WI, 00°00'
der öffentliche Raum, die Allgemeinheit, Darstellung in der Öffentlichkeit

    MC/KN09 = MC/JU06, glückliche, aufbauende Kontakte
    00°51' .. 00°54'

    MC/SA03 = MC/VU06, Pflichten, Stärke
    00°49' .. 00°01'

    WI/UR04 = VU/PO07, plötzliche Ereignisse, Stolz
    00°28' .. 01°09'

    SO/AS07 = SO/NE03, berufliche Kontakte, Schwächen, verlieren
    21°30' .. 22°21'

    AS/VE07 = AS/PL07, Sympathien bei anderen, wechselvolle Umwelt
    21°56' .. 22°14'

    MO/AD06 = KN/HA07, Stille, unliebsame Kontakte
    21°43' .. 00°05'

    ME/HA10 = VE/NE04, Denkfehler, romantisch verklärt
    00°45' .. 00°17'

    VE/AP05 = MA/AD08, viele Freunde; begrenzte Arbeitsmöglichkeiten
    21°27' .. 21°48'

    JU/HA01 = SA/HA04, Geldsorgen, Not, Feindseligkeiten
    00°07' .. 00°02'

    UR/UR04 = NE/PL03, plötzlich untertauchen, wegtauchen
    00°56' .. 00°35'

    PL/AP05 = CU/CU04, grosse Veränderungen gesellschaftlicher Art
    21°46' .. 00°09'

    CU/KR12 = HA/VU06, hohes Ansehen, gewaltige Nöte, Widrigkeiten, Unannehmlichkeiten
    00°05' .. 21°45'

    KR/KR04 = AP/AD11, hohes Niveau, Zufriedenheit
    00°02' .. 00°44'

    Alle diese Planetenbilder beschreiben die wechselvolle Geschichte der „Pamir":
    Erster und Zweiter Weltkrieg, Konfiszierung, Finanznot, Geldsorgen, Wechsel der Eigner
    durch Kauf und Verkauf und schliesslich wieder Heimathafen Hamburg.



Das Ende der „Pamir" auf hoher See im Hurrikan beschreiben die Planetenbilder:

CU/KR12 = HA/VU06 (s. eingezeichnete geometrische Figur in der Horoskopgrafik)
gewaltiges Unglück einer grossen Firma (hier: eines grossen Frachtseglers)

WI/UR04 = MC/SA03
Ereignis mit Trennungen verbunden

WI/UR04 = MC/VU06 = HA/VU06
plötzlich auftretende enorme Gewalten

WI/UR04 = MA/AD
schwerer Unfall, der zu einem Ende der Tätigkeit führt

WI/UR04 = ME/HA10 = SA/HA04 = KN/HA07
gewaltiger Kummer durch plötzliche Ereignisse
schwerer Unglücksfall

WI/UR04 = PL/AP05 = AP/AD11
überraschend auftretende umfangreiche Zerstörungen, die zu einem Ende führen

WI/UR04 = SO/NE03 = VE/NE04 = NE/PL03
untertauchen, verschwinden, sterben

WI/UR04 = SA/HA04 = SO/NE03
schweres Unglück, Flucht („Alle Mann von Bord!")
schwerer Verlust, trauriges Schicksal, Verluste auf See

WI/UR04 = SA/HA04 = ME/HA10
Todesnachrichten

(RW, S. 134, 287)


Karsten


 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011

zuletzt bearbeitet 14.04.2014 | Top

   

3.4.15 Schifffahrt: „Costa Concordia" rammt Felsen, kentert

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz