Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 1.8 Arbeitsmaterial » 1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

#1 von Capricorn , 30.08.2013 00:22

Hallo Karsten,

ich versuche gerade anhand von Übungsbeispielen, die mit passenden Monaten in der Demo rechenbar sind, das Programm WSL anzwenden im Rahmen der Nacharbeit, um zu Lernen. Ich muss zugeben, dass es mir nicht wirklich leicht fällt. Die Bedienung ist für mein Empfinden intuitiv nicht möglich, vermutlich auch bedingt dadurch, weil mir "an der Basis" noch viel Fundament fehlt. Auch hier ist es schwierig im eigenen Stübchen ohne Begleitung einen strukturierten Weg zu nehmen, wenn unklar ist, wie dieser im Idealfall aussehen könnte.

Ein Beispiel möchte ich interessehalber nacharbeiten:

-> Wie bekomme ich in der Software die Suchachse SOp/SOp als R-P-S-T Grafik für diesen Transittag angezeigt/eingestellt?
Ich würde annehmen, dass es über die Anwendung "WANN" geht? Wenn ja: wie?

-> Was muss ich tun, wenn ein benötigter Ort in WSL nicht eingetragen ist, wie bekomme ich diesen ins Programm eingepflegt?

In diesem Zusammenhang habe ich an Dich die große Bitte, mir doch noch einmal einen roten Faden an die Hand zu geben, wie ich mir auch im Selbststudium die HSch aneignen kann, sprich, was sollte ich in welcher Reihenfolge lesen (die Buchempfehlungen hattest du mir bereits ans Herz gelegt) unter Berücksichtigung der parallelen Anwendung von WSL mit einem roten Faden für diese Software. Außerdem gibt es ja weitere Softwaretools, werden u. U. alle einzlnen Tools zur reibungslosen Anwendung von WSL benötigt?

Sind bei Kauf alle auf einer CD oder alle einzeln, also mehrere CDs? Möglicherweise ist die Anwendung von WSL verfrüht und erst zu einem viel späteren Zeitpunkt geeignet ...

Würde mich sehr freuen, wieder von dir zu hören.

LG,
Capricorn


 
Capricorn
Besucher
Beiträge: 18
Registriert am: 29.06.2013

zuletzt bearbeitet 04.01.2014 | Top

RE: 1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

#2 von Karsten , 30.08.2013 10:25

Das von Dir gewählte Beispiel ist für Anfänger schwierig. Darauf möchte ich noch nicht eingehen, weil mir scheint, dass Du meine fachlichen Antworten möglicherweise noch nicht verstehst.

Beginne Deine Studien mit einfachen Beispielen, z. B. das zu "Obama", Obama, Schwächen und Stärken — 5.1.1 Persönlichkeitsmerkmale: B. Obama, Schwächen + Stärken


Die Grundlagenkenntnisse der HSch sind Voraussetzung für WSL.

WSL ist deshalb in gewisser Weise ein Profi-Programm, weil es Grundlagen voraussetzt.

Die WSL-Demo ist nicht für alle Geburtsjahre gültig. Die Einschränkung steht am Anfang des Programms.

Wegen der Einschränkung eignet sie sich gut zum Kennenlernen - aber nicht zum Astrologiestudium. Die Materialien dafür habe ich Dir genannt. Sie sind auch unter http://www.astrax.de ausführlich aufgelistet.

Die Materialien müssen zusammen sein, damit man flüssig lernen kann.

Eine ausführliche Beschreibung über WSL u.a. Programme steht unter http://www.astrax.de

Für WSL gilt, wie für jedes Programm, dass die Bedienungsanleitung durchzuarbeiten hilfreich sein kann, dabei ist Schritt für Schritt vorzugehen.
Und man muss sich, wie für jedes Programm, sich selbst Zeit geben, um sich in das Programm einzuarbeiten. Erst dann ist die Bedienung intutitiv möglich. Das gilt, nebenbei, für alle Programme, auch solche wie Word, Corel Draw, Photo, CAD, Layout, usw., usw. Du wirst mir zustimmen, dass ein ausgebildeter Grafiker besser mit einem Grafikprogramm umgehen kann, als ein Laie.

WAS
Die RPST-Grafik steht unter WAS, die Abkürzung steht für die Frage: WAS geschieht heute?

WANN,
... beginnend ab Geburtstag, die Abkürzung steht für die Frage: WANN geschieht ein bestimmtes Ereignis? Dazu gibt es keine Tagesgrafik, RPST.
Man muss vorher eine bestimmte Anzahl von Planetenbildern eingeben. Sie zu bestimmen setzt Grundlagenkenntnisse voraus.

Anwendungsbeispiele, die man wie einen kostenlosen Internet-Unterricht verstehen kann, findest Du hier mittlerweile in Hülle und Fülle. Weitere folgen Woche für Woche. Das halte ich für alle als eine sehr grosse Erleichterung.

Der persönliche Unterricht ist trotzdem durch nichts zu ersetzen. Wenn man am eigenen Wohnort kein Unterrichtsangebot findet, muss man zu seinem Wunschunterricht reisen.

Das habe ich, wie wohl die meisten, an meinem Anfang auch mehrmals getan, keine Kosten, Mühe, Zeit und Kilometer gescheut. Ich habe meinen Wunschlehrer mit meinen Fragen im Gepäck besucht. Mit den Antworten bin ich nach Hause gefahren, so lange daran gearbeitet, bis ich sie begriffen habe und bin dann erneut mit neuen Fragen zu meinem Wunschlehrer gefahren.

WSL
WSL ist ein Programm, dass ich wie einen Prozess verstehe, also ähnlich wie Wissenschaft, das Ende ist immer nur vorläufig.

Karsten


 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011

zuletzt bearbeitet 20.12.2013 | Top

RE: 1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

#3 von Ieva , 30.08.2013 13:44

Hallo Capricorn,

Wenn Du möchtest, könnte Ich mit Dir ein Online Meeting machen (über TeamViewer zum Beispiel) und kurz die wichtigsten Sachen erklären.

Es ist wahr, dass WSL ein Profi-Programm ist und man muss schon Hintergrund haben was man mit dem Programm machen will, Handbuch sollte man auch lesen.

Trotzdem ist die usability (Bedienbarkeit) der Software nicht immer einfach und selbsterklärend (wie z.B., manche TAB-Sprünge funktionieren nicht wie erwartet (erhofft), oder manche Dialoge muss man neu öffnen, falls falsche Information eingegeben ist).

Also man braucht schon Zeit und Geduld

 
Ieva
Besucher
Beiträge: 1
Registriert am: 08.11.2011


RE: 1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

#4 von Capricorn , 31.08.2013 00:50

.
@Karsten

Danke für deine Antworten, einen Teil konnte ich mir damit gut beantworten.

-> Aufsuchen eines Wunschlehrers: super und gern willkommene Idee, nur leider völlig unrealistisch in meiner jetzigen Situation.

-> Vom Grunde her finde ich das gewählte Fallbeispiel nicht schwierig, da sind andere Fälle online, die sich mir nicht so zügig erschlossen. Vieles in meinem Selbststudium habe ich mir anhand der hier oder anderen Foren besprochenen Fallbeispiele beantwortet, wenn sicher nicht 100% bis in die Tiefe. Die Herleitung der anzuwendenden Planetenbilder je Fallthema jedoch fehlt, was logisch ist, weil mir hierzu sämtliche Literatur fehlt. Wenn ich mir diese besorge und durcharbeite, sieht es auf diesem Gebiet besser aus. Respektive mit der Software.

-> Meine Frage nach der nachträglichen Ortseinpflegung ist noch unbeantwortet. Vermutlich in der Demo nicht möglich, richtig?

-> Auf das von dir angesprochene Material muss ich zum besseren Verständnis nochmal zurückkommen, da haben mir die Seiten auf http://www.astrax.de nicht weitergeholfen. Du hattest mir früher diese Antwort geschrieben: "zur Grundausstattung der "Hamburger Schule" gehören 4 Bücher: 1. Regelwerk für Planetenbilder, 2. Lexikon (Index) für Planetenbilder 3. Methodik der astrologischen Häuser, 4. Witte, der Mensch, ein Reprint aller 47 Artikel." Genau in dieser Aufzählungsreihenfolge empfiehlt sich das Durcharbeiten nehme ich an? Was meinst du mit: "die Materialien müssen zusammen sein ...", dass ich alle 4 Bücher gleichzeitig haben soll und nicht nur mit Buch 1 beginnen kann, weil die 4 Bücher fachlich übergreifend durchzuarbeiten sind?

-> Die Zeit für WSL und HSch nehme ich mir gern, wenngleich ich gern viel mehr Zeit dafür hätte. Für einen guten Beitrag an die Gesellschaft sind als Mama Prioritäten unumgänglich und ich bin zuversichtlich, der Lauf des Lebens wird mir hier in Zukunft entgegenkommen und als Schnelllernerin. Ich bin schon immer wieder mal erstaunt, was ich mir in der Vergangenheit nicht schon alles selbst angeeignet habe. Hat immer geklappt, wenn mein Interesse / Neugierde / Faszination dafür / Ergebnis daraus groß genug war.

@Ieva
Danke auch dir für dein Feedback! Online Meeting, aha ... wusste bis dato gar nicht, dass es sowas gibt hört sich gut an, funktioniert wie und kostet was?

Handbuch von der Software klingt gut und würde ich gern durcharbeiten. Ich habe bis jetzt kein zusammenhängendes Handbuch, sondern einzelnes Blattwerk dazu gefunden. Meintest du das oder welches Handbuch genau hast du (von astrax.de, direkt auf der Software-CD oder woher genau)?

Das nicht alles in der Software reibungslos funktioniert, ist mir an mehreren Stellen aufgefallen. Ich ging davon aus, dass es daran liegt, nur mit der Demo zu arbeiten und von den Einschränkungen ausgelöst wird. Ich weiß nicht, ob die Software aktualisiert und neuzeitlich angepasst wird. Ich bin noch skeptisch, ob es im Ergebnis sicher eindeutig ja, aber auf den Weg dahin Freude macht, damit zu arbeiten. Das versuche ich, für meine Kaufentscheidung herauszufinden. Ungünstig finde ich die Monatseinschränkung, wobei ich nicht weiß, ob die Demo außer der Monatsbeschränkung weitere Einschränkungen hat. Die volle fehlerfreie Nutzungsmöglichkeit mit zeitlicher Beschränkung - wie bei Astroplus - hätte ich besser gefunden. Ich nehme an, dass es auf dem Gebiet der HSch kein Alternativprogramm gibt, richtig?

............................................................................................

Würde mich sehr freuen, von dir/euch wieder zu hören.

LG
Capricorn

 
Capricorn
Besucher
Beiträge: 18
Registriert am: 29.06.2013


RE: 1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

#5 von Karsten , 31.08.2013 10:08

Hallo Capricorn,

bekanntlich lässt sich an jedem Werkzeug, einerlei ob Auto, LKW oder Flugzeug, Nähmaschine, Bohrmaschine, Rührgerät oder Zange, Schere, Messer usw. etwas Kritisches finden. Es kommt ausschliesslich darauf an, ob ich mit dem Werkzeug das machen und erreichen kann, was ich will.

Für mich sind PC-Programme auch nur Werkzeuge, die mir bei der Bearbeitung eines Themas dienlich sein sollen. Mehr nicht.

WSL
WSL verlangt gute Grundkenntnisse in der Auswertungsmethode "Hamburger Schule". Es erfüllt alle Ansprüche, die ich an die Astrologie und insbesondere "Hamburger Schule" habe. Fehlendes, vielleicht auch Komfort betreffend, ist mir unwichtig. Das Programm kann später immer noch "aufgehübscht" werden. Warten wir ab, welche Wünsche sich ansammeln.

Andere Programme
Wer anders denkt, lernt und arbeitet schreibt sich mitunter sogar sein eigenes PC-Programm. Das ist gut so. So entsteht Vielfalt. Das deutsche und internationale Angebot ist mittlerweile recht gross. Im Internet kannst Du fast alle Programme finden.

astrax.de
Wegen der grossen Angebotsmenge, mit den verschiedenen Unterseiten, sollte man sich ein bisschen Zeit einräumen, damit man findet, wonach man sucht.

Karsten

 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

#6 von Capricorn , 31.08.2013 10:56

@Karsten

Deine Antwort geht an meinen Fragen leider vorbei und ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was genau dich veranlasst, so ablehnend zu reagieren.

Ein kritischer Einwand kann als Anregung dienen muss aber nicht bzw. kann neutral im Rahmen der freien Meinungsäußerung aufgenommen werden, sollte im Endergebnis jedoch nicht völlig falsch verstanden werden.

Ich hatte dieses Forum u. a. für Neuinteressierte der HSch wahrgenommen. Für wen/was ist dieses Forum eingerichtet, wenn bei Fragen und/oder Kritik auf http://www.astrax.de verwiesen wird? Schade, ich bin ernsthaft interessiert und hätte gern - wenn es auch noch dauern wird - irgendwann hier mit inhaltlich fundierteren Beiträgen beigetragen. Wenn Lobeshymnen nur Resonanz finden, macht ein Austausch meiner Meinung keinen Sinn.

LG

 
Capricorn
Besucher
Beiträge: 18
Registriert am: 29.06.2013


RE: 1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

#7 von Karsten , 31.08.2013 19:27

Hallo Capricorn,

dieses Forum ist kein Plauertaschenforum. Es ist ein Fachforum, mit einem bestimmten Ansatz, der ganz oben auf der Seite formuliert worden ist.

Ich bin auf Deine Sätze nur teilweise eingegangen, weil andere, u.a. wie dieser, "Das nicht alles in der Software reibungslos funktioniert, ist mir an mehreren Stellen aufgefallen." falsch ist. Die Software WSL funktioniert an allen Stellen reibungslos. Sonst könnte ich damit gar nicht arbeiten.

Deine Meinung über unsere Software zeigt mir, dass Du noch keine Grundlagenkenntnisse in HSch hast. Wenn Du sie Dir aneignen möchtest, könnten meine Hinweise Dir vielleicht helfen. Andere nannte Dir Ieva.

Karsten

 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

#8 von Capricorn , 31.08.2013 21:01

Mir scheint, egal was man schreibt, du hast deine Meinung und akzeptierst keine andere. Es ist wie überall, sobald man seine Meinung äußert ohne den Hintergrund, Jemanden "abschießen" zu wollen, wird man abgeschossen. Wie in der Religion auch. Daür fehlt mir jegliches Verständnis. Das macht einen gegenseitigen Austausch aus, sonst kann jeder einen Monolog führen. Ich habe dich weder beleidigt noch bin ich ausfällig geworden.
Warum verneinst du die Mängel in der Software, warum siehst du es nicht als Verbesserungsvorschlag an?

Ich hätte eine souveränere Antwort erwartet und hatte nicht den Eindruck, in ein Plaudertaschenforum eingetreten zu sein. Gerade weil du in einem anderen Forum deine Erfahrung machen durftest -> in deinem eigenen hättest du es anders machen können. Ich lasse mir nicht (mehr) den Mund verbieten, nehme mein Recht auf freie Meinungsäußerung wahr.

Da mit deinen Antworten bei mir angekommen ist, dass weitere (fachliche) Fragen meinerseits nicht erwünscht und unbeantwortet bleiben werden, möchte ich dich bitten, meine Beiträge und persönlichen Daten zu löschen, die ich im Übrigen gern als Übungsbeispiele gegeben hatte.

LG,
Capricorn

 
Capricorn
Besucher
Beiträge: 18
Registriert am: 29.06.2013


RE: 1.8 Arbeitsmaterial: WSL-Programm, Anwendung

#9 von adminwsl ( gelöscht ) , 01.09.2013 19:58

Hallo Capricorn,

begrüssenswert, wie Sie sich in den ersten Tagen und Wochen für Ihr neues Interessengebiet, die "Hamburger Schule", begeistern und faszinieren konnten. Sie haben eifrig Fragen gestellt, die Ihnen auch umgehend fachlich und detailliert beantwortet wurden.
Mit den Antworten Konnten Sie "...super gut was anfangen...".

Ihr Wissensdurst, schnell etwas lernen zu wollen (Schnelllernerin), sich Profikenntnisse anzueignen, versperrte Ihnen dann doch in der ganzen Eile den Weg für die Grundkenntnisse, die ersten Schritte des Lernens.

Bevor wir laufen, springen und rennen können, geht die Zeit des Bodenkontaktes voraus. Kenntnisse mit den Grundelementen sind unentbehrlich.

Es ist der falsche Ansatz, die Grundlagen zu überspringen. Ohne das Lernen unserer astrologischen Sprache, dem Alphabet und der Grammatik, gibt es keinen weiteren Aufbau.

Unsere wichtigsten Bücher wurden Ihnen bereits genannt. Sie befinden sich auf der sicheren Seite, wenn Sie die einfachen Übungsbeispiele hier im Forum nacharbeiten. Wenn Ihre Sicherheit wächst, dann steht Ihnen die ganze Arbeitswelt offen, aber bitte nicht versuchen, den zweiten vor dem ersten Schritt machen zu wollen.

Niemand will Sie beleidigen oder abwerten, doch jeder ernsthaft interessierte Schüler muss sich sachlich, ernst und methodisch mit der Hamburger Schule beschäftigen.

Notwendig sind auch Ausdauer und Disziplin, sowie als Schüler sachliche Hinweise zu akzeptieren.

Wir bedauern Ihren Wunsch, sich aus unserem Forum zu verabschieden, wollen aber alles in die Wege leiten um der Bitte nachzukommen.

Alles Gute für Ihre astrologische Zukunft.

Ihr Administrator
Uwe

Nachtrag: Uwe ist am 2. November 2013 verstorben


adminwsl
zuletzt bearbeitet 31.01.2014 14:57 | Top

   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz