Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 6.4.2 der Sonnenbogen » 6.4.2 Prognose: Direktionen mit dem Sonnenbogen

6.4.2 Prognose: Direktionen mit dem Sonnenbogen

#1 von Karsten , 30.04.2012 00:37

Der Sonnenbogen[/size]

Der Sonnenbogen wird aufgrund folgender Annahme berechnet: Ein Tag des Lebens von Geburt an wird wie ein Lebensjahr gewertet; der erste Tag des Lebens entspricht dem ersten Jahr. Der siebte Tag dem siebten Jahr usw. Das auf diese Weise berechnete Horoskop heisst das progressive Horoskop.

Jede Position, welche die Sonne in Tagen nach der Geburt erreicht, heisst progressiver Sonnenstand. Der Winkelabstand zwischen Sonne radix und Sonne progressiv heißt Sonnenbogen. Dieser ist für jeden Menschen der individuelle Direktionsbogen.

[list]Johannes Kepler: „Elftens. Die Direktion der Sonne im Thema des Papstes ist an dem Geviertschein mit Saturn, eben zu der Zeit, wenn man dirigiert mit der täglichen Wanderung der Sonne, wie ich immer zu tun pflege; jenes aber wird für Mißgeschick gehalten." [/list:u]

Mit dem Sonnenbogen werden alle Radix-Faktoren dirigiert. Begründet wird die Sonnenbogen-Direktion mit der Annahme, dass die Sonne alles Körperliche als Form oder Gefäß symbolisiert. Für den Menschen symbolisiert die Sonne den ganzen Körper mit allen physischen, geistigen und seelischen Merkmalen. Der Körper trägt die Seele des Menschen. Deshalb gehören Körper und Seele zusammen.

Vom Mutterleib an lebt der Mensch in körperlichen Beziehungen, die man auch soziale Beziehungen nennt. Vom Charakter dieser Beziehungen hängt nicht nur die menschliche Entwicklung, sondern hängen auch die täglichen Empfindungen ab. Der Körper wird beeinflußt von den Beziehungen, die auf die Seele einwirken. So kann sich z. B. Ärger mit Kollegen auf den Magen schlagen. Im Laufe des Lebens trägt der Körper die Seele durch zahlreiche Beziehungen. Das zeigen Halbsummen, mit denen die Sonne Planetenbilder formt, an. Sie beschreiben das Lebensklima. Wir können sie mit der Atmosphäre vergleichen, in welcher der Mensch in den Zeiten, angezeigt von der progressiven Sonne, lebt.

Die Sonne p bewegt sich pro Jahr um ca. ein Grad. Das sind, verteilt auf zwölf Monate, ca. fünf Bogenminuten pro Monat. Bei Berechnungen wird der Monat genannt, in dem die Sonne p die jeweilige Radix-Halbsumme bogenminutengenau erreicht. Ausgehend von der Annahme, dass Ereignisse sich wie Schatten schon vorher ankündigen, wird ein Orbis von +/- ein Grad berücksichtigt. Zugleich wird aber die genaue Deckung von Sonne p mit der Radix-Halbsumme vorrangig in die Deutung einbezogen. Die Mitte ist Sonne p und die damit deckungsgleiche Halbsumme. Alle anderen Halbsummen im Orbis von +/- 1° Grad Abstand rahmen diese Mitte sowohl zeitlich als auch in ihrer Bedeutung ein.

Der Mensch (symbolisiert von der Sonne) auf der Erde macht die Reise (Bewegung) der Erde um die Sonne mit. Darum dürfen mit dem Sonnenbogen alle anderen Radix-Faktoren dirigiert werden.

Es gibt zwei Direktionen:

1. Sonne p und/oder um den Sonnenbogen (s) dirigierte Faktoren a, b, c usw. bzw. Halbsumme s erreichen eine Radixposition.

[list]Beispiel: Venus s erreicht mit Sonnenbogen 20°40 die Sonne r. Das heisst, die Liebe kommt zum Körper, so wie ein Duftstoff den Körper erreicht, Reaktionen auslöst. Er wird liebesbereit, zeigt seine Liebesfähigkeit.[/list:u]

2. Sonne r und/oder irgendein anderer Radix-Faktor a, b, c usw. bzw. eine Radix-Halbsumme werden erreicht von Sonne p oder um den Sonnenbogen (s) dirigierte Faktoren a, b, c usw. bzw. Halbsumme s.

[list]Beispiel: Sonne p erreicht mit Sonnenbogen 24°20 die Venus r. Das heisst, der Körper (ein anziehend wirkender Mensch) kommt zur Liebe, so wie das schöne Kleid den Körper schmückt, ihn anziehender macht. Liebe äussert sich körperlich (z. B. Duftstoffe aussenden). [/list:u]

Übungshoroskop Marlene Dietrich (geboren als Marie Magdalene Dietrich)
[list]* 27. Dezember 1901, 21:15 MEZ, Berlin-Schöneberg, +013°22'00"/52°29'00" (laut Geburtsurkunde*)
† 6. Mai 1992, Paris, F[/list:u]

- 1922, Bekanntschaft mit Rudolf Sieber
- 17.05.1923, Heirat mit Rudolf Sieber
- 13.12.1924, Geburt Tochter Maria Elisabeth
- 1925, Affäre mit Greta Garbo
- Did they have an affair?


Abbildung: Radix, hervorgehoben Sonne und Mars im Steinbock sowie Venus im Wassermann
[list] [attachment=1]Dietrich,Marlene,Rxx.gif[/attachment][/list:u]

Abbildung zeigt den Ausschnitt "Sonne und Mars im Steinbock sowie Venus im Wassermann und direktional in den Fischen"
[list][attachment=0]Dietrich,Marlene,Rx,Teil,1922.gif[/attachment][/list:u]
[list]Sonne p und Venus s erreichen am 1. März 1922 mit Sonnenbogen 20°34' einen 0°00'- bzw. 45°- Winkel zum Mars r.
Das heisst, der körperlich anziehend wirkender Mensch (Sonne/Venus) kommt zur Tat, Handlung (Mars): Der zur Liebe bereite Körper wird aktiv.
als Planetenbild geschrieben
[courier]SOp/SOp = VEs/VEs = MAr/MAr[/courier]
[courier]03°28' .. 03°28' .. 03°28'[/courier]
[/list:u]


Abbildung zeigt den Ausschnitt "Sonne und Mars im Steinbock sowie Venus und direktional Mars im Wassermann"
[list][attachment=2]Dietrich,Marlene,Rx,Teil,1925.gif[/attachment][/list:u]
[list]Mars s erreicht am 19. Dezember 1925 mit Sonnenbogen 24°26' einen 0'00'-Winkel zur Venus r und einen 45°-Winkel zur Sonne r
Das heisst, das handelnde Element (Mars) kommt zur körperlichen Liebe (Sonne/Venus): Aktive Liebe, Erotik und Sexualität.
als Planetenbild geschrieben
[courier]MAs/MAs = SOr/SOr = VEr/VEr[/courier]
[courier]05°25' .. 05°25' .. 05°25'[/courier][/list:u]


Download, Artikel zum Thema Sonnenbogen

________
Quellen[size=85]
*In der Ausstellung MARLENE DIETRICH, die vom 10. November bis 21. Januar 1996 in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Berlin, stattfand, war die Original-Geburtsurkunde von Marlene Dietrich ausgestellt.
[list]Originalabschrift
Geburtsurkunde von Marlene Dietrich
-Beglaubigte Abschrift vom 3. Juni 1909-
Die Originalurkunde zur Geburt von
Marie Magdalene Dietrich am 27. Dezember 1901
wurde am 2. Januar 1902 ausgestellt.
Schöneberg am 2. Januar 1902
"Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute,
der Persönlichkeit nach - auf Grund des Taufscheines -
anerkannt,
der königliche Polizei-Leutnant LOUIS ERICH OTTO DIETRICH.
wohnhaft in Schönebrg, Sedanstr. 53,
evangelischer Religion, und zeigte an,
daß von der Wilhelmine Elisabeth Josephine DIETRICH,
geborene Felsing, seiner Ehefrau, evangelischer Religion,
wohnhaft bei ihm, zu Schöneberg in seiner Wohnung
am siebenundzwanzigsten Dezember des Jahres
tausend neunhundert und eins nachmittags um neun ein viertel Uhr
ein Mädchen geboren worden sei und daß das Kind die Namen
Marie Madgalena erhalten habe.
vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
Louis Dietrich"[/list:u]
-----------------
Alfred Witte: Der Mensch - eine Empfangsstation kosmischer Suggestionen. Mit einem Kommentar von Hermann Sporner. Enthält alle Artikel von Alfred Witte, 1913-1925. Ludwig Rudolph (Witte-Verlag), Hamburg 1975, ISBN 3-920807-11-1

Alfred Witte und Hermann Lefeldt: "Regelwerk für Planetenbilder", 5 Auflage, Hamburg 1959, S. 82-83

Aus einem Brief Keplers über den Streit zwischen Venedig und Papst Paul V., datiert vom Mai an Kaiser Rudolph II. Abgedruckt in J. W. Pfaff, „Astrologisches Taschenbuch für 1823", Palm, Erlangen, 1823. - Zitiert von Friedrich Sieggrün in: „Die Korrektur eines Horoskopes nach Gesichtspunkten der Hamburger Schule." Astrologische Rundschau, 18. Jahrgang, Heft 8, November 1926, S. 321

Ludwig Rudolph: „Progressive Planeten und Planetenbilder.", ZENIT, 3. Jahrgang, Dezember 1956, Heft 12, S. 419-426, 4. Jahrgang, Januar 1957, Heft 1, Seite 28-35 und Februar 1957, Heft 2, S. 62-67


Hans Prestin: „Der einfachste Weg zum Horoskop und zum Ereignis." Hamburger Hefte, 1/1969
Hans Prestin: „Rotation- und Revolution als Direktionsmaß am Beispiel: Attentat auf Kennedy, Auf- und Untergänge, Kulmination." Hamburger Hefte, 4/1969[/list]


Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Dietrich,Marlene,Rx,Teil,1925.gif   Dietrich,Marlene,Rxx.gif   Dietrich,Marlene,Rx,Teil,1922.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 6.4.2 Prognose: Direktionen mit dem Sonnenbogen

#2 von Karsten , 02.05.2012 19:16

Übungshoroskop Rudolf Siebert

*Samstag, 20.02.1897, 12:00 UTC, Aussig, Tschechien, +014°02'30"/+50°39'33"
(Mittagsstände, weil Geburtszeit unbekannt)
† 24. Juni 1976, Sylmar, Kalifornien, USA


Als Marlene Dietrich und Rudolf Sieber sich 1922/1923 kennenlernten, war er ebenso zu einer Liebesverbindung bereit wie sie (s. oben).

Abbildung: Radix, hervorgehoben Sonne, Mondknoten, Venus und Venus s (Sonnenbogen)
[list][attachment=2]Sieber,Rudolf_1897_0220,Rx.gif[/attachment]
[/list:u]
Abbildung zeigt den Ausschnitt "mit Sonnenbogen 25°45' erreicht Venus s im Stier den 90° Winkel zu Mondknoten r, Wassermann"
[list][attachment=1]Sieber,Rudolf_1897_0220,Rx,1922.gif[/attachment][/list:u]
[list]Venus s erreicht am 15. November 1922 mit Sonnenbogen 25°44' einen 90°- Winkel zum Mondknoten r. (Der 90°-Winkel beschreibt nicht die Liebesbekanntschaft. Sie wird von den Faktoren des Planetenbildes beschrieben, ebenso Intensität und Qualität der Beziehung).
Das heisst, die Liebe (Venus) "sucht" Kontakt (Mondknoten): Der für eine Liebesbeziehung bereite Mensch.
Als Planetenbild geschrieben
[courier]VEs/VEs = KNr/KNr[/courier]
[courier]21°58' .. 21°58'[/courier]
[/list:u]

Weitere Direktionen mit dem Sonnenbogen erfassen wir übersichtlich mit der linearen 22°30'-Grafik. Auf der S-Ebene werden alle angezeigt. Darüber hinaus auf der P-Ebene die Positionen der progressiven Faktoren und auf der T-Ebene die Transite.

Abbildung
Hervorgehoben sind nur alle Faktoren auf der S-Ebene und Venus, Jupiter, Sonne, Mars, Mondkoten auf der R- und P-Ebene.
[attachment=0]Sieber,Rudolf_1897_0220,_1922_1115,SOp.gif[/attachment]

[list]- Venus s 21°57' erreicht Mondknoten r 21°57'
- Sonne p 20°24' (identisch mit Sonne s) erreicht Mondknoten p 20°36 und Mars p 20°47' und Jupiter r 20°39'
- Uranus s 17°14' erreicht Venus p 17°27' und Jupiter p 17°28' und Sonne r 17°09'
[/list:u]
als Planetenbild geschrieben

[list][courier]VEs/VEs = KNr/KNr[/courier] Liebesverbindung
[courier]21°58' .. 21°58'[/courier]

[courier]SOp/SOp = KNp/KNp = MAp/MAp = JUr/JUr[/courier] bereit sein für eine sexuelle Verbindung, Glück, Verlobung, Heirat, Kind
[courier]20°24' .. 20°36' .. 20°47' .. 20°39'[/courier]

[courier]URs/URs = VEp/VEp = JUp/JUp = SOt/SOr[/courier] sich plötzlich heftig, stürmisch, überschwenglich verlieben
[courier]17°14' .. 17°27' .. 17°28' .. 17°09'[/courier][/list:u]

Heirat war am 17. Mai 1923, Berlin.

Eheverlauf
Zum Leidwesen von Rudolf Siebert war nach der Geburt des Kindes, *13.12.1924, Maria Elisabeth, Marlene Dietrichs Interesse an Siebert als Mann "weg" - aber ihr war über ihren Kinderwunsch hinaus der soziale Halt (Ehe) sehr wichtig. Sie wollte zwar nicht mehr neben ihn morgens aufwachen, sie wollte getrennt von ihm leben, aber sie wollte keine Scheidung. So blieben sie verheiratet (er fügte sich), bis das der Tod sie schied (Siebert starb am 24. Juni 1976, Sylmar, Kalifornien).

Hinweis
Bei Fragen nach "Bekanntschaft, Liebe" ist es wichtig, die mit dem Sonnenbogen dirigierten Positionen von Sonne, Mond, Mondknoten und Venus gegenseitig zu erfassen. Eine Direktion allein genügt nicht, so wie auch "eine Schwalbe noch keinen Sommer macht". Das gilt ebenso für alle anderen Ereignisse. Mit dem Sonnenbogen wird ein Zeitraum von +/- 1 Jahr erfasst. Differenzierungen nach dem Monat zeigt Mond p an.

Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Sieber,Rudolf_1897_0220,Rx.gif   Sieber,Rudolf_1897_0220,Rx,1922.gif   Sieber,Rudolf_1897_0220,_1922_1115,SOp.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz