Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 3.11.5 Politiker: Bundespräsidentenwahl, Joachim Gauck

3.11.5 Politiker: Bundespräsidentenwahl, Joachim Gauck

#1 von Karsten , 15.03.2012 15:19

Wahl des 11. Bundespräsidenten
s.a. Der 18. März in der deutschen Geschichte


Sonntag, 18. März 2012,
12:00 WZ (Mittagsstände, weil Ende der Wahl unbekannt), Berlin, Reichstag, +013°22'40"/+52°31'13"


Kandidaten

1. Joachim Gauck
[list]*24. Januar 1940, 01:00 MEZ (lt. Standesamt), Rostock (Geburtszeit von mir korrigiert auf 00:53 MEZ)
- parteilos, Politiker und Publizist
- evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär
- Volkskammerabgeordneter
- Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen
Donnerstag, 04. Juni 2010: Erste Nominierung zur Wahl des 10. Bundespräsidenten von SPD und GRÜNEN/B90
Mittwoch, 30. Juni 2010: Erste Kandidatur zur Wahl des 10. Bundespräsidenten, unterliegt gegen Christian Wulff
Sonntag, 19. Februar 2012: Zweite Nominierung zur Wahl des 11. Bundespräsidenten, von CDU/CSU, FDP, SPD und Grüne/B90
Sonntag, 18. März 2012: Zweite Kandidatur zur Wahl zum 11. Bundespräsidenten, wird mit der Mehrheit der Stimmen der 15. Bundesversammlung gewählt
[/list:u]

2. Beate Klarsfeld
[list]*13. Februar 1939, Berlin (Geburtszeit unbekannt, deshalb Mittagsstände)
deutsch-französische Journalistin
- engagiert sich seit Jahrzehnten erfolgreich bei der Aufklärung und Verfolgung von NS-Verbrechen
Montag, 27. Februar 2012: Nominierung zur Wahl der 11. Bundespräsidentin von der Partei Die Linke.
Montag, 5. März 2012: vom Sächsischen Landtag über die Liste der Linken-Fraktion als eine von 33 Wahlleuten zum Mitglied der 15. Bundesversammlung 2012 gewählt.
Sonntag, 18. März 2012: Kandidatur zur Wahl der 11. Bundespräsidenten, unterliegt dem Kandidaten Joachim Gauck.[/list:u]

Eine Prognose, wer gewählt werden wird, erübrigt sich, weil seit dem 19. Februar 2012 darüber Gewissheit besteht.

Joachim Gauck wird Bundespräsident
Er wird mit großer Mehrheit gewählt, weil CDU, CSU, FDP, SPD und GRÜNE/B90 darüber verfügen.

Beate Klarsfeld wird nicht Bundespräsidentin
Sie wird nicht mit der Mehrheit der Stimmen der Mitglieder der 15. Bundesversammlung gewählt, weil Die Linke darüber nicht verfügt.

Deshalb nur die zu interessierende Frage
Gibt es das vorhergesagte Planetenbild für „gewählt werden" und gibt es solche, die das nicht anzeigen?

Methodische Überprüfung

Vorhergesagtes Planetenbild für "gewählt werden"

[list]- [courier]KN/ZE = MC/x[/courier], gewählt werden (RW S. 215)

„x" ist Platzhalter für Faktoren, die Aussagen präzisieren.
[/list:u]


Die Untersuchung erfolgt im 22°30'-Modus und bezieht vier Ebenen ein.

Die vier Ebenen heissen

[list]— R (Radix)
— P (Progressiv)
— S (Sonnenbogen)
— T (Transit)[/list:u]

Sie werden übereinander gelegt und zueinander in Beziehung gesetzt.

Die Untersuchung erfolgt gemäss unserer Versuchsanordnung in dieser Reihenfolge:


[list]
1. Sonne p
2. Sonne t
3. MCp, nur wenn bekannt
4. ASp, nur wenn bekannt[/list:u]

Da uns die Geburtszeit von Beate Klarsfeld unbekannt ist, beschränken wir uns auf die Untersuchung mit SOp und SOt. So können wir die beiden Horoskope unter gleichen Bedingungen miteinander vergleichen.

1. Joachim Gauck

Abbildung: hervorgehoben sind die Positionen von Sonne p und Sonne t; sie erreichen jene Faktoren, die zum Ergebnis führen.
[attachment=1]GauckJoachim_2012_0318_SOt,Bundespraesi22.gif[/attachment]
1. SOp 15°12': [courier]ZEt, VEp, ADp[/courier], gewählt werden, der Beginn, Anfang von etwas
[list]deshalb ZEr 01°31': [courier]KNr, CUp, ZEp, KRp, KNt, MAt,[/courier] gewählt werden
deshalb VEt 21°33': [courier]SOt, HAt, HAs, KNp, VEr,[/courier] gewünscht werden
deshalb ADr 13°59': [courier]MAr, ADp, PLs, VUs, CUt, ZEt, [/courier]Ende und Anfang einer Tätigkeit
deshalb ADt 11°09': [courier]APs, POs, MEp, SOr,[/courier] vielen bekannt sein und noch mehr werden[/list:u]

Das Planetenbild für "gewählt werden" ist in SOp vorhanden

[list][courier]SOp/SOp = KNt+ZEt,[/courier] gewählt werden
[courier]15°12' .. 15°57'[/courier][/list:u]


2. SOt 20°47':[courier] VEt, HAs, KNp, JUp[/courier]
[list]
deshalb [courier]KNt 01°22': ZEp, ZEr,[/courier] gewählt werden
deshalb [courier]KNr 01°50': ZEr, CUp, MOs, KNt,[/courier] gewählt werden
deshalb [courier]VEr 21°39': KNp, JUp, HAs, VEt, [/courier]Freude (mit Einschränkung)[/list:u]

Das Planetenbild für "gewählt werden" ist in SOt vorhanden

[list][courier]SOt/SOt = KNp+ZEp,[/courier] gewählt werden
[courier]20°47' .. 21°08[/courier][/list:u]


2. Beate Klarsfeld, *13. Februar 1939, Berlin
Abbildung: hervorgehoben sind die Positionen von Sonne p und Sonne t; sie erreichen jene Faktoren, die zum Ergebnis führen.
[attachment=0]Klarsfeld,Beate_2012_0318_Kand,Bundespr_SOt,22.gif[/attachment]
1. SOp 13°56': [courier]ZEt, SAr[/courier]
[list]deshalb [courier]SAt 05°36': ZEs[/courier]
deshalb [courier]ZEr 00°24': KNt[/courier][/list:u]

Das Planetenbild für "gewählt werden" ist in SOp nicht vorhanden. Die Werte liegen nicht im Orbis +/- 1°. Sie ergeben keine algebraische Gleichung:

[list][courier]SOp/SOp = KNt+ZEr [/courier]
[courier]13°56' .. 01°46'[/courier]

[courier]SOp/SOp = KNt+ZEs[/courier]
[courier]13°56' .. 06°48'[/courier]
[/list:u]

2. SOt 20°47': [courier]VEt, NEs, KNr[/courier]
[list]deshalb [courier]KNt 01°22': ZEr[/courier]
deshalb [courier]NEr 15°11': ZEt[/courier][/list:u]

Das Planetenbild für "gewählt werden" ist in SOt nicht vorhanden. Die Werte liegen nicht im Orbis +/- 1°. Sie ergeben keine algebraische Gleichung:
[list]
[courier]SOt/SOt = KNt+ZEt[/courier]
[courier]20°47' .. 15°57'[/courier]
[/list:u]

Hinweis zu Sonne p und Admetos r und zu Merkur rückläufig
Admetos
[list]Vor zwei Jahren kandidierte Joachim Gauck. Damals stand seine Sonne p bei 13° und erreichte seinen Admetos r
([courier]SOp/SOp = ADr/ADr[/courier]). Wie bekannt, wurde er von der Mehrheit nicht gewählt.

In 2012 kandidiert Beate Klarsfeld. Ihre Sonne p steht bei 13°56' und erreicht ihren Admetos r
([courier]SOp/SOp = ADr/ADr[/courier]). Wie bekannt, wird sie von der Mehrheit der 15. Bundesversammlung nicht gewählt.[/list:u]

Merkur, rückläufig
[list]Merkur t ist am 18. März 2012 rückläufig. Für uns liegt in der Rückläufigkeit eines Planeten keine Wertung im Sinne von gut oder schlecht oder was auch immer (Gleiches gilt auch für die Winkelgrösse der Faktoren untereinander).
Entscheidendes beschreiben nur die Faktoren, die der rückläufige Merkur erreicht. Aktuell erreicht Merkur rückläufig bei beiden deren Radixposition von Jupiter. Das bedeutet, sich freuen, gute Gedanken, freundliche Presse.
[/list:u]

Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 GauckJoachim_2012_0318_SOt,Bundespraesi22.gif   Klarsfeld,Beate_2012_0318_Kand,Bundespr_SOt,22.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 3.11.5 Politiker: Bundespräsidentenwahl, Joachim Gauck

#2 von Karsten , 23.03.2012 13:40

Joachim Gauck als 11. Bundespräsident vereidigt[/size]


Freitag, 23. März 2012

[list]09:00 MEZ, Eröffnung der Sitzung

09:22:35 bis 09:23:00 MEZ, Vereidigung

09:24 bis 09:47 MEZ, Gaucks Rede

09:51 MEZ, Ende der Sitzung
[/list:u]


Sonnengleichung

[list]Abbildung: Die Spiegelung der 4 Sonnen radix, progressiv und 2 x Transit[/list:u]
[list][attachment=0]Gauck,Joachim_Sonnengleichg2.gif[/attachment][/list:u]
[list][size=75]Die geometrischen Figuren sind grafisch dargestellte Planetenbilder. Sie zeigen die Verteilung der Faktoren auf die Häuser an und die Winkelabstände der Faktoren zueinander (statische Auswertung, die erste Deutungsebene). Die darin enthaltene symmetrische Anordnung nennen wir Planetenbilder, die ihrerseits algebraischen Gleichungen entsprechen (dynamische Auswertung, die zweite Deutungsebene).
Die Figuren beschreiben nicht seine Wahl und Vereidigung zum Bundespräsidenten, weil sich solche geometrische Figuren häufiger in Horoskopen finden. Erst die Zusammensetzung des Planetenbildes zeigt das besondere Ereignis, Wahl und Vereidigung zum Bundespräsidenten, an. Darüber hinaus gewährleistet die Sprache noch nicht ein Abbild der manchmal unvorstellbaren Wirklichkeit.
[/list:u]


Die 4 Sonnen formen in der Erdachse (Erdhoroskop, Erdhäuser: öffentlicher Raum, die Allgemeinheit) ein Planetenbild.

[list]1. SOr 02°51' Wassermann (*23.01.1940, Sonnenstand zur Zeit seiner Geburt)
2. SOp 15°13' Widder (23.03.2012, der so alt gewordene Joachim Gauck)
3. SOt 28°17' Fische (18.03.2012, gewählt zum Bundespräsidenten)
4. SOt 03°06' Widder (23.03.2012, vereidigt als Bundespräsident) [/list:u]

[list][courier]SO1/SO2 = SO3/SO4[/courier], Ich, der so alt gewordene Joachim Gauck, gewählt am 18. März, vereidigt am 23. März 2012
[courier]01°32' ... 00°42'[/courier]
[/list:u]

In dieser Achse liegen auch die Planetenbilder für

[list][courier]KRr/KRr = MCr/KRt08,[/courier] persönliche Lebenshöhe in diesem Lebensjahr
[courier]00°05' .. 00°29'[/courier]

[courier]SOr/ADr06 = MOr/KRs10,[/courier] im Lebensjahrsiebt (ab 63./64. Lebensjahr) hohes Amt, hohe soziale Stellung in 2012
[courier]00°54' .... 00°54'[/courier][/list:u]


s.a. Sonnengleichung: Christian Wulff


Anmerkung
[list]Die von mir korrigierte Geburtszeit, von 01:00 MEZ lt. Standesamt auf 00:53 MEZ, damit MC 10°06' Löwe, fügt sich in das Planetenbild WI/WI = MCr/KRt, 00°29'.

Der Wert muss deshalb noch nicht endgültig der richtige sein. Denn um im Orbis zu bleiben, könnte das MC auch um 1° grösser sein (= 4 Minuten = 00:57 MEZ). Genauso könnte das MC auch um 1° kleiner sein (= 4 Minten = 00:49 MEZ).

Wäre es aber unter 00:49 MEZ bzw. über 00:59 MEZ, würde das MCr mit KRt keine Halbsumme mehr bilden und damit auch nicht in der Achse der Sonnengleichung stehen.[/list:u]

Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Gauck,Joachim_Sonnengleichg2.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz