Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 6.4.1 Berechnung » 6.4.1 Prognose: Berechnung des progressiven Horoskops

6.4.1 Prognose: Berechnung des progressiven Horoskops

#1 von Karsten , 07.12.2011 16:16

Artikel zur Berechnung steht zum Download bereit: Übungshoroskop Attentat auf Oskar Lafontaine

1. Berechnung der Radix-Index-Sternzeit und des Radix-Index-Tages

[list]
[courier].. Sternzeit der Geburt: hh:mm:ss
.- WZ der Geburt: ...... hh:mm:ss
----------------------------------
= Radix-Index-Sternzeit: hh:mm:ss

Aus WZ der Geburt und Datum der Geburt:

= Radix-Index-Tag: ..... tt:mm:jjjj
===================================[/courier]
[/list:u]



2. Berechnung des progressiven Tages
[list](nach der Regel, Lebenstage nach der Geburt = Lebensjahre)[/list:u]

a) Lebensjahre ermitteln

[list]
[courier]Indextag Ereignis: tt.mm.jjjj
- Indextag Geburt: tt.mm.jjjj
-----------------------------
= Lebensjahre ............ jj
=============================[/courier]
[/list:u]



b) Tage nach der Geburt ermitteln

Lebensjahre entsprechen Lebenstagen nach der Geburt, deswegen werden aus den Jahren Tage

[list]
[courier]Geburtstag: .... tt.mm.jjjj
+ .............. tt
---------------------------
= progress. Tag: tt.mm.jjjj
===========================[/courier][/list:u]



3. Berechnung der UTC/WZ am progressiven Tag,
[list]bezogen auf den Ereignistag, z.B. 25.04.1990 um 18:40 WZ[/list:u]

[list]
[courier]. Sternzeit des Ereignistages: hh:mm.ss
- Sternzeit des Indextages: .. hh:mm:ss
---------------------------------------
= WZ des progressiven Tages: . hh:mm:ss
=======================================[/courier]
[/list:u]

Es wird jetzt ein Horoskop berechnet, als habe am tt.mm.jjjj um hh:mm:ss WZ in Köln-Mülheim eine Geburt stattgefunden. Dieses Horoskop heißt

[list][list]‚Progressives Horoskop‘.[/list:u][/list:u]


Übungshoroskop,[/size] Artikel dazu, pdf-Datei: Übungshoroskop Attentat auf Oskar Lafontaine

Oskar Lafontaine
Radix, *Donnerstag, 16.09.1943, 05:45:00 DSZ (laut Amt), 05:37:00 DSZ = 03:37:00 UTC/WZ (korr. vom Autor)
Saarlouis-Roden/Saar, +49°20'14"/+006°45'11"
-----------------------------------------------------------

Ereignis: Attentat
Ereignistag (Transit): Mittwoch, 25.04.1990, 20:40:00 MESZ = 18:40:00 WZ/UTC
Ereignisort: Köln-Mülheim, +50°56'33"/+006°57'33

Sternzeit des Ereignistages: 14:14:03
-----------------------------------------------------------

Progressiv, Montag, 01.11.1943, 18:14:10 UTC/WZ
[list]
(progressiver Tag, Tage nach der Geburt = Lebensjahre nach der Geburt)
Köln-Mülheim, Ereignisort, +50°56'33"/+006°57'33"
[/list:u]

Rechenweg des progressiven Horoskops (mit Mitternachts-Ephemeride)

1. Berechnung der Index-Sternzeit und des Index-Tages

[list]
[courier]. Sternzeit der Geburt: 23:36:53
- WZ der Geburt: ...... 03:37:00
-------------------------------------
= Index-Sternzeit: .... 19:59:53
= Index-Tag: .......... 23.07.1943
===================================[/courier]
Der Indextag liegt immer vor dem Geburtstag.
[/list:u]


2. Berechnung des progressiven Tages
[list](nach der Regel, Lebenstage nach der Geburt = Lebensjahre)
[/list:u]
[list]
a) Lebensjahre ermitteln [/list:u]
[list]
[courier]. Indextag Ereignis: 23.07.1989*
- Indextag Geburt: . 23.07.1943
---------------------------------
= Lebensjahre .............. 46
=================================[/courier]
[/list:u]
[list][list]* das Ereignis liegt zwischen dem 23.07.1989 und 23.07.1990[/list:u][/list:u]


b) Tage nach der Geburt ermitteln

46 Lebensjahre nach der Geburt entsprechen 46 Lebenstagen nach der Geburt,
deswegen werden aus den 46 Jahren 46 Tage

[list][courier]. Geburtstag: .. 16.09.1943
+ Tage ......... 46
----------------------------------
= progress. Tag: 62.09.1943
.............. - 30 Tage (Sept.)
.............. - 31 Tage (Okt.)
----------------------------------
= progress. Tag: 01.11.1943
==================================[/courier][/list:u]



3. Berechnung der WZ am progressiven Tag,
[list]bezogen auf den Ereignistag, 25.04.1990 um 18:40 WZ[/list:u]

[list]
[courier]. Sternzeit des Ereignistages: 14:14:03
- Sternzeit des Indextages: .. 19:59:53
---------------------------------------
= WZ des progressiven Tages: . 18:14:10
=======================================[/courier][/list:u]

[list]
Es wird jetzt ein Horoskop berechnet, als habe am

[list] 01.11.1943 um 18:14:10 WZ in Köln-Mülheim[/list:u]

eine Geburt stattgefunden. Dieses Horoskop heißt


[list][list]‚Progressives Horoskop‘.[/list:u][/list:u][/list:u]


Sonnenbogen

[list]Berechnung des Sonnenbogens

Sonne progressiv - Sonne radix = Sonnenbogen

SOp 08°27'10" Sko - SOr 22°24'28" Jun = 46°03' SO-Bogen

[list]
[courier]. SOp 08°27'10" Skorpion = 218°27°10"
- SOr 22°24'28" Jungfrau = 172°24'28"
--------------------------------------
= SO-Bg .................. 046°02'42"
======================================[/courier][/list:u][/list:u]


Sonnenbogen-Horoskop
Alle Faktoren werden um den Sonnenbogen dirigiert und in Beziehung zum Radix gesetzt.

Der Grund:

Sonne progressiv ist eine Sonnen-Position. Ein Tag des Lebens von Geburt an wird wie ein Lebensjahr gewertet; der erste Tag des Lebens entspricht dem ersten Jahr. Der siebte Tag dem siebten Jahr usw.

Jede Position, welche die Sonne in Tagen nach der Geburt erreicht, heisst progressiver Sonnenstand.

Der Winkelabstand zwischen Sonne radix und Sonne progressiv heißt Sonnenbogen. Dieser ist für jeden Menschen der individuelle Direktionsbogen.

Johannes Kepler: „Elftens. Die Direktion der Sonne im Thema des Papstes ist an dem Geviertschein mit Saturn, eben zu der Zeit, wenn man dirigiert mit der täglichen Wanderung der Sonne, wie ich immer zu tun pflege; jenes aber wird für Mißgeschick gehalten."

Mit dem Sonnenbogen werden alle Radix-Faktoren dirigiert. Begründet wird die Sonnenbogen-Direktion mit der Annahme, dass die Sonne alles Körperliche als Form oder Gefäß symbolisiert. Für den Menschen symbolisiert die Sonne den ganzen Körper mit allen physischen, geistigen und seelischen Merkmalen. Der Körper trägt die Seele des Menschen. Deshalb gehören Körper und Seele zusammen.

Der Mensch auf der Erde macht die Reise (Bewegung) der Erde um die Sonne mit. Darum dürfen mit dem Sonnenbogen alle anderen Radix-Faktoren dirigiert werden.


Deutung
Das progressive Horoskop wird in Beziehung gesetzt zum Radix-Horoskop. Es formt mit ihm zusammen Planetenbilder, ausgehend von

[list]
- Sonne p
- Sonne t,
- MCp
- Aszendent p.[/list:u]

Es zeigen an

[list]
- Die Position der Sonne p beschreibt die Themen des jeweiligen Lebensjahres.

- Die tägliche Position des MCp beschreibt das persönliche Empfinden und die eigene Wahrnehmung der Tagessituation.

- Die tägliche Position des ASp zeigt an, wie man von seiner Umwelt an diesem Tag ignoriert und abgelehnt oder wahrgenommen und unterstützt wird oder zusätzlich Sympathie und Zuneigung erfährt.

- Die Position des Mond p beschreibt die Themen des aktuellen Monats.

- Die Planeten von Merkur bis Poseidon beschreiben, je nachdem was sie symbolisieren und wie schnell sie sich bewegen, die Dauer einer bestimmten Lebenssituation.
[/list:u]

Einschränkung
Mit diesem methodischen Zugang zu einem Horoskop ist allerdings eine schwerwiegende Einschränkung zu verbinden: In vielen Fällen, wenn nicht in den meisten, übersteigt die Verwirklichung der an sich klaren Konstellation die Vorstellungskraft des Deutenden. Und das deckt sich mit der Alltagserfahrung in vielen Lebensbereichen.


---------------
Quellen:
[list][size=85]Hans Prestin: „Der einfachste Weg zum Horoskop und zum Ereignis." Hamburger Hefte, 1/1969
Hans Prestin: „Rotation- und Revolution als Direktionsmaß am Beispiel: Attentat auf Kennedy, Auf- und Untergänge, Kulmination." Hamburger Hefte, 4/1969

Alfred Witte: Das progressive Jahreshoroskop. „Astrologische Blätter", Linser-Verlag, Leipzig, 6. Jahrgang, Heft 2, Mai 1924, Seite 37-40; NAchdruck in Alfred Witte: Der Mensch - eine Empfangsstation kosmischer Suggestionen. Ludwig Rudolph (Witte-Verlag), Hamburg 1975, Seite 96-99. ISBN 3-920807-11-1

Aus einem Brief Keplers über den Streit zwischen Venedig und Papst Paul V., datiert vom Mai an Kaiser Rudolph II. Abgedruckt in J. W. Pfaff, „Astrologisches Taschenbuch für 1823", Palm, Erlangen, 1823. - Zitiert von Friedrich Sieggrün in: „Die Korrektur eines Horoskopes nach Gesichtspunkten der Hamburger Schule." Astrologische Rundschau, 18. Jahrgang, Heft 8, November 1926, S. 321

Ludwig Rudolph: „Progressive Planeten und Planetenbilder.", ZENIT, 3. Jahrgang, Dezember 1956, Heft 12, S. 419-426, 4. Jahrgang, Januar 1957, Heft 1, Seite 28-35 und Februar 1957, Heft 2, S. 62-67
[/list:u]


Karsten

 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz