Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 1.9.2 Symmetrieachse + Planetenbilder, finden + zeichnen?

1.9.2 Symmetrieachse + Planetenbilder, finden + zeichnen?

#1 von Capricorn , 03.07.2013 01:01

Hallo,

wenn ich richtig gelesen habe, wird bevorzugt das Radix auf die 360° Scheibe manuell übertragen.

Wo bekomme ich so eine Scheibe? Wie finde ich diese rote Symmetrieachse selbstständig heraus? Wie finde ich selbstständig die Planetenbilder in Form eines Dreiecks z. B.? Ich traue mich da ehrlich gesagt deshalb nicht heran, weil die Gradpositionen doch völlig übereinstimmen müssen, um z. B. ein Dreieck bilden zu können und wenn es abweicht und ein "schiefes" Dreieck herauskommt, wäre ich da überfordert und würde meinen, dass ist so wahrscheinlich nicht richtig.

Ebenso interessiert mich, ob eine der unter der Rubrik "Software" hinterlegten Programme die oben aufgeführten Aufgaben vielleicht übernimmt, sprich in die Grafik die rote Linie automatisch einzeichnet und ebenso die zum Radix gehörigen Planetenbilder? Denn alle Grafiken hier im Forum haben diese rote Linien
-> manuell eingezeichnet oder wie?

LG
Capricorn

 
Capricorn
Besucher
Beiträge: 18
Registriert am: 29.06.2013


RE: 1.9.2 Symmetrieachse + Planetenbilder, finden + zeichnen?

#2 von Karsten , 13.07.2013 14:21

Hallo Capricorn,

zur Scheibe
Die 360°-Scheibe, dazu die Unterlage, die Verschraubung und das Mittelpunkt-Lineal (Kosten etwa 40 Euro) bekommst Du u.a. von der Buchhandlung Uwe Lehrian, Gauchstr. 19, 79098 Freiburg.

Im Moment ist die Buchhandlung wegen Krankheit geschlossen.

Du kannst Deine Bestellung trotzdem loswerden. Sende sie mir an meine E-Mail-Adresse. Ich erledige anderntags dann den Versand und lege eine Rechnung bei.

Unser Programm WSL (siehe unter http://www.astrax.de) übernimmt die Aufgabe der Horoskopzeichnung, auf die Du die 360°-Scheibe legst.

Es ist trotzdem sinnvoll und pädagogisch wertvoll, die Faktoren auch mal manuell um die 360°-Scheibe einzutragen. Damit gewinnst Du an Tiefe.

Die "rote Linie" in den 360°-Grafiken zeichne ich mit einem Grafikprogramm (Corel Draw) selbst ein, damit die Abbildungen für den Leser überschaubarer sind.

Wenn Du mit der 360°-Scheibe arbeitest, genügt die Einstellung der Scheibe auf die gewählte Symmetrieachse, z. B. direkt auf MC oder zwischen MC und AS oder zwischen Merkur und Jupiter usw., je nachdem.

Karsten

 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 1.9.2 Symmetrieachse + Planetenbilder, finden + zeichnen?

#3 von Capricorn , 16.07.2013 17:24

Hallo Karsten,

... ich bin jetzt hier im Forum in die Du-Ebene übergegangen und hoffe, dass ist so ok. für dich?!?

Danke dir auf jeden Fall Karsten an dieser Stelle für dein Angebot für das benötigte Material, werde zu gegebener
Zeit darauf zurückkommen. Leider komme ich aus terminlichen Gründen nicht so richtig intensiv im Selbststudium
weiter wie von mir gewünscht ... hoffentlich ab Herbst wieder ...

Jetzt habe ich die "wo kommen die roten Linien her - Frage" beantwortet, das hatte mich beschäftigt, denn als
Laie sieht man diese geometrischen Formen nicht so fix wie du und hatte gehofft, das wird vom Programm
"abgenommen" ... natürlich nicht, manuell ist´s für´s Lernen ja viel effektiver.

LG
Capricorn

 
Capricorn
Besucher
Beiträge: 18
Registriert am: 29.06.2013


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz