Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 3.11.3 Nordkorea, Krieg in 2013?

3.11.3 Nordkorea, Krieg in 2013?

#1 von Karsten , 10.04.2013 10:37

Demokratische Volksrepublik Korea (Nordkorea)[/size]

Gründung (Demokratische Volksrepublik Korea wird proklamiert)
*09.09.1948, 00:00 UTC, (09:00 Zeitzonen-Diff), Pjöngjang, +125°43'48"/+39°01'48"
(=08.09.1948, 15:00 UTC)

voran gingen
[list]- 25.08.1948, Wahlen zur Obersten Volksversammlung
- 08.09.1948, Verfassung wird bestätigt[/list:u]


Kriegs-Spannung in 2013

12. Februar 2013, ca. 21:00 Korea-Time (= 12:00 UTC), Kernwaffentest, Nordkorea, nordöstlich, Region Kilchu

Abbildung, hervorgehoben [courier]SOp[/courier] und [courier]SOt[/courier] mit den sich daraus abgeleiteten Einzelfaktoren
[attachment=0]Nordkorea_2013_0212,Beginn,Provo,SOt.gif[/attachment]

Astrologische Beurteilung
Die für die Situation vorhergesagten Planetenbilder sind entsprechend der Versuchsanordnung vorhanden.

[courier]1. SOt[/courier] erreicht [courier]ZEr und POr[/courier], Ziele, Richtung, Zwänge, Militär
[list]deshalb [courier]ZEt[/courier], erreicht [courier]VUr,[/courier] Militär und Macht
deshalb [courier]POt,[/courier] erreicht [courier]WIs, URs, ADp[/courier] (vielleicht auch MOp wenn die Gründungszeit stimmt), Theorie, öffentlicher Raum, Unruhe, Brüche, Abbrüche
[/list:u]

2. [courier]SOp[/courier] erreicht [courier]HAr[/courier] und [courier]VUt,[/courier] der Staat hat Kummer und Sorgen und einen gewaltigen Mangel
[list]deshalb [courier]HAt,[/courier] erreicht [courier]URr[/courier] und [courier]PLr[/courier], Verschlechterung, Verschlimmerung, es geht abwärts[/list:u]


Fazit
Nordkorea erzielt für sich keinen Vorteil, sondern nur Nachteile.
(Zu dieser Annahme kommen Politologen sicherlich auch ohne Astrologie; ich bestätige sie mit den Texten der dafür vorhergesagten Planetenbilder, so wie sie im RW, 1959, nachzulesen sind.)


Chronologie
[size=85]Quelle: Nordkorea-Krise, 2013, wikipedia.or
g

7. März 2013 Der UN-Sicherheitsrat beschliesst Sanktionen gegen Nordkorea: Reiseverbote und Kontosperren.
Die nordkoreanische Führung droht den USA und Südkorea mit einem nuklearen Präventivschlag.
Das „Rote Telefon" zum Süden wird geschlossen.
Nordkorea kündigt einen Ausbau seines Nukleartechnikprogramms an.

12. März 2013, Nordkorea nennt im Falle eines Krieges die südkoreanische Insel Baengnyeong als erstes Angriffsziel

14. März 2013, Nordkorea behauptet, das Internet sei ausgefallen, als Folge eines feindlichen Computerangriffs.
Die Insel Yeonpyeong wird als Angriffsziel genannt

16. März 2013, Nordkorea droht erstmals einen Kernwaffenangriff mit seiner Langstreckenrakete KN-08 an

18. März 2013, Nordkorea veröffentlicht ein Propagandavideo, welches einen Angriff mit Kernwaffen auf die Vereinigten Staaten darstellt.
Die US-Streitkräfte simulieren einen Atombombenabwurf über der koreanischen Halbinsel.

21. März 2013, Nordkorea droht mit Angriffen auf USA-Stützpunkte in Japan und Guam.

22. März 2013, die USA und Südkorea vereinbaren einen gemeinsamen Einsatzplan.

26. März 2013, Nordkorea erklärt, seine Artillerie- und Raketen-Einheiten seien gefechtsklar und für Angriffe auf USA-Stützpunkte bereit.
Die USA-Streitkräfte verlegen zur Abschreckung zwei Tarnkappenbomber nach Südkorea

27. März 2013, Nordkorea kappt sämtliche Telefonverbindungen zu Südkorea

29. März 2013, Nordkorea versetzt Raketen auf die USA in Bereitschaft; Ziele könnten die Städte Washington, D.C., Los Angeles (Kalifornien) und Austin (Texas) sowie die US-Militärbasen in Hawaii, Guam und Südkorea sein.

30. März 2013, Nordkorea ruft gegenüber Südkorea den „Kriegszustand" aus.

1. April 2013, Die US-Streitkräfte verlegen die US-Forces Korea (USFK), zwei Luftüberlegenheitsjäger vom Typ F-22 und den Zerstörer USS McCain nach Südkorea.
Die USA kündigen an, die schwimmende Sea-Based X-Band Radarstation (SBX-1) mit einer Reichweite von 5000 km als Teil des US-Raketenabwehrsystems nahe der Küste Nordkoreas zu positionieren.

2. April 2013, Nordkorea nimmt den Reaktor und die Urananreicherungsanlage der Kerntechnischen Anlage Nyongbyon wieder in Betrieb.
Die USA lassen einen zweiter Zerstörer, die USS Decatur, im West-Pazifik, dem Einzugsbereich der 7. US-Flotte, Stellung beziehen.

3. April 2013, Nordkorea verbietet 484 Südkoreanern die Einreise zur gemeinsamen Industrieregion Kaesong.
Das USA-Verteidigungsministerium gibt bekannt, binnen weniger Wochen das Raketenabwehrsystem THAAD nach Guam zu entsenden.
Der Generalstab der nordkoreanischen Volksarmee bewilligt einen Kernwaffenangriff auf die Vereinigten Staaten.

4. April 2013, Das 23rd Chemical Battalion mit 250 Soldaten aus den USA wird nach Südkorea im Raum Uijeongbu verlegt.
Nordkorea verlegt eine Mittelstreckenrakete vom Typ BM25 Musudan mit einer Reichweite von bis zu 3000 Kilometern an die Ostküste des Landes.

5. April 2013, Nordkorea stationiert eine weitere Mittelstreckenrakete an der nordkoreanischen Ostküste.
Nordkorea empfiehlt den internationalen Diplomaten die Ausreise

7. April 2013, China kritisiert Nordkoreas Vorgehen

8. April 2013, verstärkte Aktivitäten im nordkoreanischen Kernwaffentestgelände P'unggye-ri werden vermutet
Nordkorea schliesst die mit Südkorea gemeinsam bewirtschaftete Industrieregion Kaesong.

9. April 2013, Japan stationiert in und um Tokio herum Patriot Raketenabwehr-Systeme vom Typ PAC-3.
Nordkorea fordert Südkorea zur Einleitung von Evakuierungsmaßnahmen für Ausländer auf.

10. April 2013, USA, Südkorea und Japan ehöhen die Alarmbereitschaft ihrer Streitkräfte.
Der wichtigste Grenzübergang zwischen China und Nordkorea, Dandong, wird für Touristen geschlossen

11. April 2013, USA erhöht den Verteidigungsstatus
Ein nordkoreanischer Raketenstart könnte am 15. April 2013 stattfinden.
Die Japanische Armee wird alle Raketen, die den japanischen Luftraum verletzen, abschiessen.
China mobilisiert seine Streitkräfte an der nordkoreanischen Grenze.


... aktuelle Ergänzungen folgen

Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Nordkorea_2013_0212,Beginn,Provo,SOt.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz