Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 3.3 Kriminalfall: Diamantenraub, Diamond Center Antwerpen

3.3 Kriminalfall: Diamantenraub, Diamond Center Antwerpen

#1 von Karsten , 27.02.2013 23:44

Größter Diamantenraub aller Zeiten (20 bis 500 Mio US$)[/size]

„Antwerp World Diamond Center", Antwerpen, Belgien, +004°24'10"/+51°13'10"

Samstag, 15. Februar bis Sonntag, 16. Februar 2003: Einbruch und Raub
Montag, 17. Februar 2003, 06:48 MEZ, Entdeckung der Tat
Literatur und Quellen:
[list]Scott Andrew Selby, Greg Campbell,: Lupenrein. Die wahre Geschichte des größten Diamantenraubes aller Zeiten. Verlag riva, München, 2009, ISBN 978-3-86883-115-3, S. 131
- Diamantenraub in Antwerpen, de.wikipedia.org
- ... World‘s Biggest Heist, wired.com, - The Untold Story of the World‘s Biggest Diamond Heist, by Joshua Davis, 03.12.2009
[/list:u]

Montag, 17. Februar, 06:48 MEZ, Entdeckung der Tat
Der Hausmeister Jorge Dias de Sousa entdeckte den Einbruch und Diebstahl gegen 06:50 MEZ*, als er, wie an jeden Morgen, die Zugangsräume für die Mieter der Schliessfächer freischaltete. Die Räumlichkeit hatte durchgehend von 07:00 bis 19:00 geöffnet zu sein.
_________________
*Die Zeitangabe entnehme ich dem Buch Lupenrein, s. o., S. 153.


Auf- und Untergänge der Planeten

Die MCt-Werte zwischen 14° bis 16° der Aufgangs-, Kulminations-, Untergangs- und Nadirzeiten innerhalb von 24 Stunden zwischen
Sonntag, 16.02.2003, 05:50 UTC bis Montag 17.02.2003, 05:50 UTC sind nur bei folgenden Faktoren vorhanden

[list]
[courier]Sonntag, 16.02.2003, ab 05:50 UTC
............................. MC ..... /22°30' .. AS ... /22°30'
07:25 . Saturn [Zwi] nadirs 22°13' Sch 14°43' 10°22' Fis 02°52'
09:04 Poseido [Sko] Unterg. 15°06' Ste 15°06' 06°13' Sti 13°43'
12:05 . Pluto (Sch) Unterg. 29°37' Was 14°37' 03°55' Kre 03°55'
13:32 Vulkanu [Kre] Aufgang 23°05' Fis 15°35' 21°36' Kre 21°36'
19:23 Saturn [Zwi] Kulmin.. 22°13' Zwi 14°43' 24°00' Jun 16°30'[/courier]

[courier]Montag, 17.02.2003, 00:00 bis 05:48 UTC
............................. MC ... /22°30' .. AS ... /22°30'
00:00 Uranus (Was) nadirs 29°01' Leo 14°01' 13°03' Sko 20°33'
00:04 . Mond (Löw) Kulmin 29°53' Leo 14°53' 13°37' Sko 21°07'
07:21 Saturn [Zwi] nadirs 22°13' Sch 14°43' 10°21' Fis 02°51'[/courier]
[/list:u]

Aufgrund der MCt-Werte für die Auf- und Untergänge, die zwischen 14°01' bis 15°35' liegen, halte ich die Entdeckungszeit um 05:48 UTC, MCt 15°22', für richtig.

Es bedeuten
[list][courier]MO/VU = SA/SA,[/courier] Wachmann (RW S. 201)
[courier]MO/VU = UR/PO[/courier], plötzlich eine aufsehenerregende, auffallende Entdeckung
[courier]MO/VU = UR/PL,[/courier] ein gewaltiges Ereignis; schlagartige Veränderung der Lage, stürmischer, Aufsehen erregender Verlauf einer Entwicklung
[courier]SA/UR,[/courier] Schaden, Beschädigungen[/list:u]


Auf das „Tat-Horoskop" verzichte ich aufgrund mangelnder Zeitangaben. Bekannt sind:
Samstag, 15.02.2003
[list]23:47 MEZ, 3er Gruppe (Notarbartolo, Finotto, Elio d‘Onorio) verlässt die Wohnung Charlottalei 33 (Lupenrein, S. 131)
Tavalo bleibt in der Wohnung, überwacht Polizeifunk[/list:u]

Sonntag, 16.02.2003
[list]00:14 MEZ, telf. Kontakt zu Tavalo; alles OK (Lupenrein, S. 133)
00:33 MEZ, telf. Kontakt zu Tavalo; die Gruppe sei jetzt im Tresorraum (Lupenrein, S. 138)
04:44 MEZ, letzter telf. Kontakt (Lupenrein, S. S. 206, 291)
05:30 MEZ?, Täter verlassen mit Beute den Tatort.[/list:u]

Ich benutze das Augenblicks-Horoskop, weil der Zeitpunkt der Entdeckung der Tat am Montag, 17. Februar 2003, um ca. 06:50 MEZ, ziemlich genau dokumentiert ist. Die Korrektur auf 06:48 MEZ = 05:48 UTC ist oben begründet.

[list]Entdeckung der Tat, Montag, 17.02.2003, 05:48 UTC, Antwerpen, Belgien
[/list:u]
[courier][list]MC 00°22' SCH/ 15°22'
SO 28°08'25 WAS/ 13°08'
AS 28°23' STE/ 05°53'
MO 01°27' JUN/ 16°27'
KN 04°32' ZWI/ 19°32'[/list:u]
[/courier]

Abbildung, Radix, Augenblicks-Horoskop, MC-Achse
[list][attachment=0]2003_0217,Diamantenraub,Entdeckg.gif[/attachment][/list:u]
[list]Hervorgehoben sind die Symmetrie- bzw. Spiegelachsen in der MC-Achse und einige sich darüber spiegelnde Faktoren, von denen jeweils zwei eine Halbsumme bilden (z. B. [courier]MO/UR[/courier]) und zwei Halbsummen ein Planetenbild (z. B. [courier]MC/MC = MO/UR[/courier]).

[size=85]Die geometrischen Figuren, einerlei ob Trapez, Quadrat, Rechteck oder Dreieck sind wertneutral, ebenso die Winkelabstände. Nur die um die gemeinsame Symmetrie- bzw. Spiegelachse gruppierten Faktoren sind relevant. Hinter der geometrischen Figur bzw. den Winkelabständen verbirgt sich eine algebraische Gleichung, die Planetenbild genannt wird. Ein Planetenbild besteht aus zwei Summen bzw. Halbsummen. Der Winkelabstand zwischen den Faktoren einer Halbsumme zeigt die Häuserposition untereinander an. Die Häusertexte beschreiben den Rahmen und verfeinern damit die Übersetzung des Planetenbildes.
[/list:u]

Es folgen nachstehend alle in der MC-Achse vorhandenen Halbsummen, die miteinander Planetenbilder formen:
[courier]MC/MC =
15°22'[/courier]

[list][courier] MC/MO07 = MC/VE11 = MC/UR12[/courier] , Aufregung, erregt
15°54' .. 14°56' .. 14°34'

[courier]SO/MO10 = SO/KN07[/courier], an diesem Tag, in dieser Stunde
[courier]14°47' .. 16°20'[/courier]

[courier]MO/MO = MO/VE02 = MO/UR03[/courier], erregtes Gemüt, aufgeregte Stimmung
[courier]16°26' 15°28' .. 15°07'[/courier]

[courier]ME/JU10 = ME/NE04 [/courier] Diebstahl
[courier]15°55' .. 16°00'[/courier]

[courier]VE/VE =[/courier], Schmuck
[courier]14°30'[/courier]

[courier]MA/JU11 = MA/NE05[/courier], Erfolge sind vernichtet, zerstört
[courier]15°35' .. 15°40'[/courier]

[courier]JU/PL08 = JU/HA02 = JU/PO06 [/courier] materielle Verluste
[courier]15°24' .. 15°59' .. 16°09'[/courier]

[courier]SA/SA =[/courier], Verluste, Beschädigungen
14°39'

[courier]NE/PL02 = NE/HA08 = NE/PO12[/courier], Vernichtung, etwas ist verschwunden
[courier]15°29' .. 16°04' .. 16°14'[/courier]

[courier]CU/ZE01=[/courier], Polizeikräfte
[courier]15°43'[/courier]

[courier]CU/AD09 =[/courier], kleine Gemeinschaft
[courier]14°46'[/courier]

[courier]ZE/AP04 = ZE/VU01[/courier], etwas versuchen, probieren
[courier]15°22' .. 14°34'[/courier]

[courier]AP/AD10 =[/courier], mit der eigenen Erfahrung am Ende
[courier]14°26'[/courier][/list:u]

Fragestellungen
1. Wer waren und wo sind die Täter?
[list]Der Fall war innerhalb einer Woche aufgeklärt. Die Polizei mutmasst, dass bis zu acht Leute in den Fall verwickelt waren, aber nur vier Personen konnten überführt werden. (Lupenrein, S. 285, 291)
Der Täter Leonardo Notabartolo wurde bereits am Freitag, 21.02.2003, gefasst (Lupenrein, S. 176). Ein paar Tage später wurden drei weitere Täter identifiziert, Sie konnte noch nicht verhaftet werden, weil sie in Italien lebten. Am 18.05.2005 und 16.03.2006 wurden sie in Abwesenheit zu jeweils 5 Jahre und 10 Jahre Haft (für Notarbartolo) verurteilt.

23.02.2006, Elio d‘Onorio wird in Lissabon, Flughafen, verhaftet, über Italien an Belgien ausgeliefert
2006, Ferdinando Finotto und Pietro Tavano werden in Italien verhaftet und an Belgien ausgeliefert
2009, alle vier Häftlinge werden vorzeitig aus der Haft entlassen (Lupenrein, S. 296)[/list:u]

2. Wo ist die Beute?
Der grösste Teil der Beute (99 %, geschätzt) wurde bis heute nicht gefunden. Ihr genauer Wert konnte nie ermittelt werden (Schliessfächer-Geheimnis), die Schätzungen reichen von 20 Mio. bis 500 Mio. US$. (Lupenrein, S. 233ff, 296ff)

Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 2003_0217,Diamantenraub,Entdeckg.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 3.3 Kriminalfall: Diamantenraub, Diamond Center Antwerpen

#2 von Karsten , 28.02.2013 18:55

Fahndungserfolg? Wann kommt es zur ersten Verhaftung?

1. War der Einbruchstag für die Täter ein "guter Tag"?
Sonntag, 16. Februar 2003, 04:44 MEZ, der letzte telefonische Kontakt zur Wohnung. Das Ende des Einbruchs und Diebstahls und die Flucht mit der Beute soll gegen 05:30 MEZ erfolgt sein.
Um 04:44 MEZ war die Position der Sonne 27°02'39" Wassermann (= 12°03'). Sie beschreibt, was aus dem, was heute beginnt, wird. Die Sonnen-Achse enthält u.a. folgenden Halbsummen, die mit- und untereinander Planetenbilder formen:

[courier]SO/SO [/courier](04:44 MEZ)
[courier]12°02'[/courier]
[list]
[courier]SO/VE02 = SO/UR04,[/courier] Schmuck
[courier]12°38' .. 12°53'[/courier]

[courier]ME/SA08 = ME/PL02,[/courier] aufgespürt werden
[courier]13°10' .. 11°54'[/courier]

[courier]ME/HA08 = ME/PO01,[/courier] Diebstahl
[courier]12°29' .. 12°40'[/courier]

[courier]MA/MA04 = MA/PL04,[/courier] planen, handeln, organisieren
[courier]11°49' .. 11°58'[/courier]

[courier]MA/HA10 = MA/PO02[/courier], Diebstahl, Raub, Fehler machen
[courier]12°34' .. 12°44'[/courier]

[courier]PL/PL . = PL/HA10 = PL/PO02,[/courier] Abwärtsentwicklung
[courier]12°08' .. 12°43' .. 12°53'[/courier]

[courier]CU/KR10 = KR/AP07[/courier], Oberschicht der Gesellschaft
[courier]11°41' .. 11°22'[/courier]
[/list:u]
Hades beschreibt das Geheimnis, dass ich hüte. In der Sonnen-Achse ist das Planetenbild, [courier]SO/SO = PL/HA10[/courier], Hades im 10. Pluto-Haus, vorhanden. Das bedeutet, das Geheimnis bleibt kein Geheimnis.

Kronos beschreibt die Aufdeckung. In der Sonnen-Achse ist das Planetenbild, [courier]SO/SO = CU/KR10 = KR/AP07[/courier], vorhanden. Das bedeutet, die Tat wird aufgedeckt.

Fahndungserfolg? Wann kommt es zur ersten Verhaftung?

Vorhergesagte Planetenbilder

[list][courier]KN/KR = MA/x,[/courier] Verhaftung
[courier]MA/KR = AS/x,[/courier] Verhaftung
[courier]ME/SA = JU/x = PL/x = CU/x,[/courier] etwas suchen, finden, Aufspüren (RW, S. 225)[/list:u]

Abbildung, hervor gehoben SOt, MCp, ASp, dazu die davon abgeleiteten Faktoren
[attachment=0]20030217Diamantenraub_2003_0221,1.Verhaftung,SOt.gif[/attachment]

Erster Täter verhaftet

Freitag, 21.02.2003, etwa um 17:00 MEZ (Lupenrein, S. 176)
Leonardo Notarbartolo fährt mit seiner Ehefrau zurück nach Antwerpen, er will das Büro und seine Wohnung auflösen; er trifft sich mit seinem Freund aus Schulzeittagen, dabei sind auch dessen Frau und Kinder.

- um ca. 17:00 MEZ, Verhaftung im Bürogebäude des Diamond Centers
- 20:58 MEZ, Polizei erhält Durchsuchungsbefehl für die Wohnung (Lupenrein, S. 189)

Grundlage für diese Untersuchung: das Augenblicks-Horoskop, als Einbruch und Diebstahl entdeckt wurden, Montag, 17.02.2003, 06:48 MEZ
(Für die Polizei ist das der Augenblick, der Beginn für die Aufnahme von Ermittlungen und Spurensuche bis zur Festnahme.)

[courier]SOt: JUt, deshalb JUr: MEt, VEt[/courier], glücklicher Tag
[courier]MCp: KNt, deshalb KNr: MEt, VEt, NEt[/courier] ([courier]VE/VE[/courier], Schmuck und [courier]ME/NE[/courier], Dieb)
[courier]MCp: MEt, deshalb MEr: SOr, MOt, MAr, HAr, [/courier]Dieb
[courier]MCp: VEt, deshalb VEr: SAr, URr,[/courier] eine Spannung löst sich

[courier]ASp: MAr,[/courier] deshalb [courier]MAt: SAt, [/courier]andere werden getrennt
[list][courier]ASp: ADr,[/courier] deshalb [courier]ADt: ASp,[/courier] Ende, Stop[/list:u]

[courier]SOt/SOt = MEt/SAt = JUt/JUt = JUt/NEt = PLt/KRt = SOr/CUr[/courier], Fahndungserfolg
[courier]17°36' .. 17°05' .. 18°09' .. 18°34' .. 17°09' .. 18°29'[/courier]

[courier]MCp/MCp[/courier]
[courier]19°32'[/courier]

[list][courier]KNt+KRt = ASr+MAr, [/courier]Verhaftung
[courier]18°51' .. 18°24'[/courier][/list:u]


Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20030217Diamantenraub_2003_0221,1.Verhaftung,SOt.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 3.3 Kriminalfall: Diamantenraub, Diamond Center Antwerpen

#3 von Karsten , 28.02.2013 23:10

Zweiter Täter verhaftet

Donnerstag, 23.02.2006, 12:00 MEZ, Lissabon, Flughafen
Elio d‘Onorio wird beim Umsteigen verhaftet, er wollte, von den Kapverdischen Inseln kommend, nach Italien weiterreisen (Lupenrein, S. 230)

Vorhergesagte Planetenbilder
[list][courier]KN/KR = MA/x,[/courier] Verhaftung
[courier]MA/KR = AS/x,[/courier] Verhaftung
[courier]ME/SA = JU/x = PL/x = CU/x,[/courier] etwas suchen, finden, Aufspüren (RW, S. 225)[/list:u]

Grundlage für diese Untersuchung ist das Augenblicks-Horoskop. Das ist der Zeitpunkt, als Einbruch und Diebstahl entdeckt wurden,

[list]Montag, 17.02.2003, 06:48 MEZ s. o.[/list:u]

Für die Polizei ist der Augenblick der Beginn für die Aufnahme von Ermittlungen und Spurensuche bis zur Festnahme.

Abbildung, hervorgehoben [courier]SOp, SOt, MOp, MCp, ASp,[/courier] dazu die davon abgeleiteten Faktoren
[attachment=0]20030217Diamantenraub_2006_0223,2.Verhaftung.gif[/attachment]
[courier]SOp,[/courier] das Jahr 2005/2006
[list][courier]SOp: MCr, MOr, MOp, MEt, HAt, POt[/courier], in diesem Jahr etwas Verstecktes finden
deshalb
[courier]MEr: SOr, ASp, MAr, SAt, URr, HAr, HAp,[/courier] etwas suchen, Überraschung[/list:u]

[courier]MOp,[/courier] der Monat Januar/Februar 2006
[list][courier]MOp: MCr, SOp, MEs, MEt, MAs, PLs, SAr, SAp, POt,[/courier] etwas suchen und finden[/list:u]

[courier]SOt,[/courier] der Tag 23.02.2006
[list][courier]SOt: MOs, KNr, KNp, MEp, MAt, NEp, PLt,[/courier] eine geheime Verbindung verändert sich
deshalb
[courier]KNt: ASr, ADr,[/courier] Ende[/list:u]

[courier]MCp,[/courier] der Tag 23.02.2006
[list][courier]MCp: PLp, ZEs[/courier]
deshalb
[courier]PLt: JUr, JUp,[/courier] das Gesuchte finden[/list:u]

[courier]ASp,[/courier] der Ort am 23.02.2006
[list][courier]ASp: SOr, MEr, MAr, SAt, URr, HAr, HAp,[/courier] etwas suchen
deshalb
[courier]MAt: SOt, MEp, VEp, VEs, JUp, SAs,[/courier] suchen, finden und Aufspüren
[courier]URt: JUt, NEt, APt, WIs, KRs,[/courier] überraschend, staatliche Autorität[/list:u]

[courier]MOt,[/courier] die Vormittagsstunde am 23.02.2006
[list][courier]MOt: CUr, KRt, VUt,[/courier] die Macht des Amtes, des Staates
deshalb
[courier]KRr: JUs, NEs, KRp, VUr, VUp,[/courier] die Macht des Staates[/list:u]


[courier]SOt/SOt =[/courier]
[courier]19°44'[/courier]
[list][courier]KNr+KRr = MAt+KRs,[/courier] Verhaftung
[courier]19°35' .. 20°25'[/courier]
[/list:u]

[courier]MCp/MCp =[/courier]
[courier]11°23'[/courier]
[list][courier]MAr+KRr = SOt+ASp[/courier], Verhaftung
[courier]11°24' .. 10°36'[/courier][/list:u]

Zeitliche Angaben über die Verhaftung der zwei anderen verurteilten Täter liegen mir nicht vor.


Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20030217Diamantenraub_2006_0223,2.Verhaftung.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 3.3 Kriminalfall: Diamantenraub, Diamond Center Antwerpen

#4 von Karsten , 01.03.2013 21:34

Inhaber des „Antwerp World Diamond Center", Antwerpen, Belgien[/size]

Marcel Grünberger, *28. April 1936, 12:00 UTC/WZ, Antwerpen (Quelle: "Lupenrein.", S. 275)
[size=85](Mittagsstände, da Geburtszeit mir unbekannt, deshalb alle Positionen, mit Ausnahme des Ereignistages, ohne MC, AS und Mond)


Montag, 17. Februar, ca. 07:00 MEZ, Antwerpen
Nachricht vom Einbruch und Diebstahl in sein Gebäude „Antwerp World Diamond Center".

Abbildung, hervorgehoben SOp und SOt und MOt mit den daraus abgeleiteten Faktoren
[attachment=0]Gruenberger,Marcel_2003_0217,SOt.gif[/attachment]

Sonne p, das Jahr 2003/2004
[courier]SOp: MEr, MEt, MAt, JUs, SAr, URr, PLt, HAs, ADr[/courier], Einbruch, Diebstahl
[list]deshalb [courier]URt: SOt[/courier], s. u. usw....
deshalb [courier]JUt: NEt, WIs, CUr[/courier], Geldverluste, große Firma
deshalb [courier]SAt: HAr[/courier], schwere Verluste
deshalb [courier]HAt: SOt[/courier], s. u. usw. ...
deshalb [courier]ADt: MAp[/courier], Stillstand, Ende der Arbeit[/list:u]

Sonne t, der Tag 17. Februar 2003
[courier]SOt: SOp, MEt, VEp, MAt, JUs, URr, URt, PLt, HAt, ADr, ADp, POt[/courier], schwere Schäden, Geldsorgen, Geldverluste
[list]Schock, Schreck, [courier]MC/AD = UR/x[/courier] (RW, S. 121)
aufgerissene Sachen (hier: Schliessfächer), [courier]SO/AD = UR/x[/courier] (RW, S. 162)[/list:u]

[list]deshalb [courier]URt: SOt[/courier], s. o.,
deshalb [courier]ADt: MAp[/courier], Ende der Arbeit
deshalb [courier]HAr: SAt[/courier], schwere Verluste
deshalb [courier]HAt: SOt[/courier], s. o. ..., Schäden an Sachen[/list:u]

Mond t, die Stunde am Tage
[courier]MOt: SOr, JUr, URp, HAp, ZEs, KRs[/courier], plötzliche Gemeinheit, Verluste
deshalb [courier] URt: SOt[/courier], usw ..., s. o.
deshalb [courier]JUt: NEt, WIs, CUr[/courier], Geldverluste, große Firma

Im Bereich 12° bis 15° finden sich fast alle Faktoren wieder, die von SOp, SOt und MOt als relevant markiert werden. Sie beschreiben die Hiobsbotschaft

[list][courier]ME/UR = UR/HA = UR/AD[/courier], Erregung, Aufregung, Unruhig, Einbruch, Zerstörung, Kummer, Verluste
[courier]MEr+NEs[/courier], Diebstahl
[courier]MAs+HAs = MAs+HAt[/courier], Einbruch, Diebstahl, Raub[/list:u]
[list]Ergänzung (die Bedeutung der Position der [courier]SOt+SOt[/courier], das Mitgebrachte, bedarf noch einer Klärung):
[courier]SOt+SOt[/courier], 03°48' = [courier]NEs/NEs = PLr/PLr[/courier], verschwinden, untertauchen[/list:u]

Bestätigung der vorläufigen Versuchsanordnung (hier nur ein Ausschnitt)
Die Sonne p als Jahreszeiger, die Sonne t als Tageszeiger und der Mond t als Stundenzeiger (wie bei einer Uhr) beschreiben Überraschung und Schreck, Schock und Ungemach, Wut und Ärger, Verluste und schwere Schäden an Sachen sowie Geldsorgen. Die dafür vorhergesagten Planetenbilder sind vorhanden.

Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Gruenberger,Marcel_2003_0217,SOt.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz