Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 5.1.1 Persönlichkeitsmerkmale: psychosoziale Dynamik

5.1.1 Persönlichkeitsmerkmale: psychosoziale Dynamik

#1 von Karsten , 08.02.2013 14:34

Adolf Hitler, warum er?
Die psychosoziale Dynamik zwischen Führung und Volk.

Artikel zum Download bereit gestellt unter
Hitler - warum er? KENNER 2009/09 - http://www.astrax.de/pdf/KEN2009_09_Hitler_warum_er.pdf


Warum ist uns die Gesellschaft mancher so angenehm (oder unangenehm)? Warum lockt und zieht sie uns an (oder stößt sie uns ab)? Warum leben wir in ihrer Gegenwart förmlich auf (oder meiden sie)? Eine vermeintlich starke Persönlichkeit bildet einen Mittelpunkt, um den sich andere, freiwillig oder unfreiwillig, wie magisch gebannt, kristallisieren. Sie fordert die Umwelt zur begeisterten (oder ablehnenden) Stellungnahme heraus.

Die Psychologie untersucht das Erleben und Verhalten des Menschen. Dazu gehören seine Persönlichkeitsmerkmale und Entwicklung unter Einbeziehung von Ursachen und Bedingungen.

Die Soziologie untersucht alle Aspekte des Zusammenlebens von Menschen in Gemeinschaften und Gesellschaften. Dazu gehören die Voraussetzungen, Abläufe und ihre Folgen in Verbindung mit Beruf, Status, Stellung, Einkommen, Ansehen, Erscheinung usw.

Im Sozialverhalten zwischen zwei Menschen treten psychologische und soziale Vorgänge gemeinsam auf, wodurch eine unbewusste psychosoziale Dynamik entsteht. Darunter wird das Beziehungsgeflecht zwischen Menschen verstanden, sobald sie mit ihrem Denken, Fühlen und Wollen aufeinander treffen und dann geschieht für beide etwas Bestimmtes.

Wenn es der einen Partei um die Erfüllung eigener Wünschen geht, wie z. B. Arbeitsplatz und Einkommen, dann kann es der anderen Partei um die Erfüllung von Macht über den anderen gehen.

Die jeweils andere Partei wird Ursache aller weiteren Entwicklungen. Sollte sich alles für beide Parteien angenehm gestalten und sie sich aneinander erfreuen, werden sie ihr Verhalten fortsetzen, um sich die eigene Zufriedenheit zu bewahren.

Ganz anders verläuft es im Falle einer negativen Entwicklung. Diese wird vermeintlich durch den anderen verursacht. Eigenes Fehlverhalten wird nicht wahrgenommen, denn es wird unterstellt, die Gegenpartei habe mit ihrer Art das eigene Verhalten erst ermöglicht.

Es stellt sich eine dynamische Abwärtsspirale ein, die zur Verzerrung der Vorstellung voneinander führt. Daraus können sich Feindseligkeiten mit Trennungen im Gefolge ergeben. In der Politik, zwischen Führung und Volk, verläuft es genauso. Der Historiker Ian Kershaw hat das erkannt: „Hitlers Wirken erklärt sich durch die Reaktionen und Projektionen der Gesellschaft auf ihn." [1] Ohne den Mitmenschen und seine Reaktion geht gar nichts. Den Vorgang psychosoziale Dynamik beschreiben wir mit den MC- und Aszendenten-Verbindungen. Darüber lesen wir in Dietrich von Heymanns „Wo ist der rote Faden?" „... Geborgenheit (ich darf, MC) und Pflicht (ich soll, MC) kommen mir nicht aus dem Kosmos her, sondern vom anderen, also vom Mitmenschen. Beides, Geborgenheit und Pflicht, sind die wichtigsten Antriebskräfte eines Lebens, das vom anderen (AS) her gehalten ist und vom anderen her aufgefordert wird. Das Wort des Vertrauens und die Tat der Liebe erreichen mich auch nicht vom Weltall her, sondern vom Mitmenschen her." [2]

    MC-Verbindungen beschreiben, wie ich fühle, denke, handle, etwas einschätze, reagiere oder agiere, befürworte oder ablehne, liebe oder hasse.

    AS-Verbindungen beschreiben, wie andere fühlen, denken, handeln, etwas einschätzen, reagieren oder agieren, befürworten oder ablehnen, lieben oder hassen.


Übungshoroskop
Unter dem Gesichtspunkt der psychosozialen Dynamik und dass niemand für sich allein, isoliert, lebt, übersetze ich die Planetenbilder im Horoskop von Adolf Hitler. Ihn als Beispiel zu nehmen bietet sich an, weil nach wie vor sehr viele Experten darüber rätseln, wie das mit Hitler passieren konnte. Es gibt darüber mittlerweile weltweit über 50.000 Bücher.

Ausgangslage
Adolf Hitler, *Ostersamstag, 20. April 1889, 18:30 OZ, Braunau/Inn, A, +013°02'20"/+48°15'35"
    18:30:00 OZ (Ortszeit) laut Amt
    -00:52:09 für östliche Länge Braunau, +013°02'20"
    =17:37:01 UTC/WZ laut Amt

======================================
Geburtszeit korrigiert vom Verfasser
    17:49:45 UTC/WZ, korrigiert
    +00:52:09 für östliche Länge Braunau, +013°02'20"
    =18:41:54 OZ (Ortszeit), korrigiert

=======================================
Quelle:
Pfarramt in Braunau:
„.. Aus dem Geburts- und Taufbuche der Stadtpfarre Braunau am Inn, Tom. 19 fol. 152, wird hiermit ämtlich bezeugt, dass im Jahre eintausendachthundertachtzigneun am zwanzigsten April, das ist am 20. April 6 1/2 abends 1889 folgendes Kind geboren und vom hochwürdigen Herrn Benefiziaten Ignaz Probst am 22. April, 3 1/4, nachmittags 1889 nach römisch-katholischem Rhytus getauft worden ist."
Name des Täufling: Adolfus, - ehelich
Vater: Hitler Alois, k.k. Zollamtsoffizial ...
Mutter: Clara, Tochter des Johann Pölz, Bauers in Spital in Niederöster. u. der Johanna

aus: ZENIT, 4. Jahrgang, 1933, November, Heft 11, Seite 431 und
Werner Maser: Adolf Hitler, Mythos, Wirklichkeit, Bechtle Verlag, München 1971/1989, S. 11-12

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abbildung, Radix, in der Erdachse formen sich u. a. vier Planetenbilder (Auswahl)
Hitler,Adolf_1889_0420_Rx.gif - Bild entfernt (keine Rechte)
    Die geometrischen Figuren haben keine Bedeutung. Auch die Winkel selbst haben keine Bedeutung. Wichtig sind die Winkelabstände der Faktoren zueinander, weil sie die Verteilung der Faktoren auf die Häuser anzeigen (wird gekennzeichnet durch die Zahl neben der Halbsumme). In den Winkelverhältnissen („Aspekte" genannt, statische Auswertung) ist „versteckt" eine Symmetrie enthalten, die wir Planetenbild nennen. Das Planetenbild wird wie eine algebraische Gleichung gelesen (dynamische Auswertung). Wir benutzen zwei Deutungsebenen: Faktoren in den Häusern (die statische) und Planetenbilder (die dynamische)

Radix
    MC 07°05' Löwe
    SO 00°48'52 Stier
    AS 28°51' Waage
    MO 06°45' Steinbock
    usw.


Erdhoroskop, Erdachse

    UR/PO02 = WI/WI, Propaganda treiben.
    UR/PO02 = MC/VU07, Mächtig die Aufmerksamkeit auf sich lenken.
    UR/PO02 = SO/HA01, Üble Propaganda treiben.
    SO/HA01 = MA/SA06, Unheil anrichten. = UR/PO, Todeseintritt.
    UR/PO02 = AS/NE08 (nicht grafisch dargestellt), Die Wahrheit verdrehen. Andere mit einer Idee erfüllen, sie geistig anregen.


Beispiel für „statische Übersetzung":
SO/HA01, Hades im 1. Sonnen-Haus, spiegelt mit dem 6. Sonnen-Haus:
Die körperliche Anlage durch die Herkunft väterlicherseits, Abstammung und Vorfahren bestimmt die Fähigkeit zur körperlichen Arbeit. Hades im 1. Sonnen-Haus beschreibt eine von Geburt an körperliche Einschränkung, die die Fähigkeit zur dauerhaften körperlichen Arbeit nicht zulässt.

Beispiel für „dynamische Übersetzung":
SO/HA01 = MA/SA06
Körperliche Arbeit kann infolge von Störungen am Arbeitsplatz und Trennungen, auch durch Entbehrung oder Krankheit, nicht dauerhaft geleistet werden.

MC-Achse, Persönlichkeits-, Charakter- und Wesensmerkmale
Zuerst untersuchen wir die MC-Achse. Sie beschreibt, wie er sich selbst sieht oder empfindet. Sie beschreibt den Charakter, seine Eigenschaften und sein Verhalten, vor allem dann, wenn er mit dem „Rücken an der Wand" steht, wenn es für ihn eng wird.

MC-Achse, 14°34'

    WI/SO08 = WI/AS01 =
    15°24' .. 14°25'
    im öffentlichen Raum in Begleitung auftreten


    WI/AD06 = SO/SA07 =
    15°19' .. 14°37'
    langanhaltender Widerstand, Schwierigkeiten, Verluste

    SO/CU05 = AS/VE07 =
    14°42' .. 15°16'
    sich als Mitglied einer Gemeinschaft geliebt wünschen

    AS/MA07= AS/SA10 =
    15°07' .. 13°38'
    andere sollen sich pflichtbewusst für mich einsetzen

    AS/CU08 = MO/PO06 =
    13°43' .. 15°40'
    sozial eingestellt, Familie, Mutter, die Hörerschaft

    KN/HA08 = ME/VE04 =
    14°21' .. 13°42'
    Verbrechen austüfteln, verborgene, versteckte Kontakte

    ME/MA04 = ME/ZE06 =
    13°34' .. 15°10'
    Gedanken scharf formulieren. Befehlston.
    Zorn in Begleitung von Ausschreitungen.
    Befehle, scharfe Anordnungen.

    ME/VU04 = JU/UR01 =
    15°19' .. 13°57'
    Gewaltige Vorstellungskraft verbindet sich durch mächtiges Glück zu grossem Optimismus.
    Von einem starken Glücksgefühl erfüllt sein.
    Schlagfertige Rede, Witz mit Spott verbunden.

    JU/PL08 = SA/AD11 =
    14°02' .. 14°32'
    sich glücklich entwickeln, eiskalt, gefühllos
    Eine anfänglich glückliche Entwicklung endet in einer Sackgasse.

    UR/KR09 = NE/HA12 =
    15°00' .. 14°15'
    Vernichtung durch herrschende Gewalt.
    Verderben und Tod durch Regierung.

    PL/KR02 = CU/AD12 =
    15°06' .. 14°36'
    nach oben streben, Einsiedler
    Vom Staat erzwungene Auflösung einer Gemeinschaft, eines Bündnisses, eines Staatswesens oder einer Staatsform.
    Eine anfängliche große Aufwärtsentwicklung endet in einem kleinen Raum.

    ZE/PO06 = VU/PO07
    14°37' 14°46'
    stolz
    Beweise, Zeugnis ablegen. Gewaltiges geistiges Schaffen.
    Die machtvolle geistige Führung. Der gewaltige Geisteszwang.
    Erdrückende Beweise. Sich in Zucht nehmen, sich darin üben.
    Zucht und Ordnung, die erzwungen wird. Stolz, Ehre und Würde zeigen.
    Vorbild sein. Militärischer Stolz.


Kurze Zusammenfassung

    - gewandt, kann Worte gut setzen
    - grosse Vorstellungskraft
    - will sich glücklich entwickeln
    - will befehlen und sich beweisen
    - fühlt sich zum Diktator berufen
    - Umgang mit sozialen Randgruppen
    - fühlt sich als Mitglied einer Gemeinschaft
    - pflegt Gemeinschaft mit wenigen
    - isoliert sich sozial
    - ist kühl, kalt, empfindungslos
    - kann vernichten, zerstören
    - nimmt die Zuwendung und den Einsatz anderer als selbstverständlich hin
    - reibt sich an anderen, die ihn hemmen, bremsen, verhindern, stören
    - ist unversöhnlich



AS-Achse
Zweitens betrachten wird die AS-Achse. Sie beschreibt, wie andere ihn sehen oder empfinden und sich ihm gegenüber verhalten und welche Eigenschaften sie in ihm sehen und was sie von ihm erwarten.

AS-Achse, 06°21'

    MC/UR12 = MC/PL07 =
    05°47' .. 05°52'
    Einfallsreich, wandlungsfähig, sich sprunghaft entwickeln.
    Von seinen Impulsen hin- und hergeworfen werden.

    WI/HA05 = WI/KR07 =
    06°19' .. 05°15'
    Aus grosser Not zu Glanz und Gloria.
    Große Unglück für viele.

    SO/AS09 = SO/ME03 =
    07°19' .. 05°46'
    Umgang mit Gleichgestellten und Gleichgesinnten.

    AS/AD05 = MO/MO =
    07°14' .. 06°44'
    Andere (weibliche Personen, das Volk) schauen zu ihm auf.

    MO/ZE03 = MO/VU02 =
    05°41' .. 05°50'
    heissblütig, aufsehenerregend;
    Das kriegerische Volk.
    Aufsehen erregende Leistung, Taten.

    KN/SA01 = KN/CU12 =
    07°15' .. 07°19'
    Soziale Schwierigkeiten in den Verbindungen, in der Gesellschaft.

    KN/AP01 = ME/AD02 =
    05°48' .. 05°40'
    Aus der Freiheit in die Unfreiheit.

    VE/HA01 = MA/HA01 =
    07°10' .. 07°01'
    Kriegskameradschaften. Unlust zur Arbeit. Ermüdung.

    MA/KR02 = JU/ZE09 =
    05°58' .. 06°30'
    Sich mit eigenmächtigen Handlungen durchsetzen.
    Ausübende kriegerische Staatsgewalt.
    Glück damit haben.

    JU/VU08 = SA/NE01 =
    06°40' .. 07°09'
    Gewaltigen Optimismus ausstrahlen. Sich darin täuschen.

    SA/HA10 = NE/CU04 =
    05°32' .. 07°14'
    Scherereien, Widerwärtigkeiten, Missverständnisse, Misshelligkeiten,
    Feindschaften, Feinseligkeiten, schwere Verfeindungen und Zerwürfnisse in einer Gemeinschaft.
    Auflösung und Unglück dadurch.

    NE/AP06 = CU/HA11 =
    05°42' .. 05°37'
    Umfangreiches Leid, Konkurs, Auflösung und Ende einer Gemeinschaft


Kurze Zusammenfassung
    - andere erwarten Neues, Revolutionäres
    - Anpassung, Beweglichkeit
    - Pragmatismus, Autorität
    - Vertritt die Interessen eines auf seine Macht oder Stärke pochendes Volk
    - das Volk straff führen zu können
    - öffentlichkeitswirksam aufzutreten
    - gewaltigen Optimismus verbreiten
    - große Anhängerschar binden können
    - trauen ihm Leitung und Führung zu
    - unbeirrbar, treu und zuverlässig zu sein
    - dass er polarisieren kann


für seine Gegner:
    - schlechte Taten, Feindschaft
    - Polizei, Gewalt, Kriegstreiber
    - Bankrotteur



Die AS/Venus-Achse ...
... beschreibt, was andere sich von ihm wünschen, weshalb sie ihn umwerben, umgarnen, begehren, bevorzugen, favorisieren, anhimmeln, sympathisch und angenehm finden, was ihnen zusagt, was ihnen an ihm gefällt, warum sie sich um ihn bemühen:

    AS/VE07 = NE/NE =
    15°16' .. 15°52'
    Andere wünschen sich etwas Unrealistisches, ...

    MC/MC = MC/AP10 =
    14°34' .. 16°18'
    ... dass er erfahren, weitherzig, gebildet sei

    WI/AS01 = WI/SO08 = WI/AD06 =
    14°25' .. 15°24' .. 15°19'
    ... von ihm besucht zu werden.

    SO/MA04 = ME/ZE06 = ME/VU04 =
    16°06' .. 15°10' .. 15°19'
    Soldaten, Militär, Befehle

    UR/KR09 = PL/KR02 =
    15°00' .. 15°06'
    Diktator, Aufwärtsentwicklung

    SO/VE04 = SO/SA07 =
    16°15' .. 14°37'
    Ästhetik, Pflicht und Verantwortung

    SO/CU05 = AS/MA07 =
    14°42' .. 15°07'
    kooperativ, sozial, einsatzbereit

    ZE/PO06 = VU/PO07 =
    14°37' .. 14°46'
    Stolz, Ehre und Würde, Zeugnisse und Beweise

    MO/ME01 = MO/PO06 =
    16°14' .. 15°40'
    Fahrzeuge, Beweglichkeit, Ideale

    KN/NE11 = KN/KN =
    15°58' .. 16°03'
    Kontaktbereitschaft vorspiegeln, vormachen, vortäuschen

    KN/HA08 = VE/AD01 =
    14°21' .. 16°10'
    geheime Verbindungen, Kühle, Kälte

    MA/AD01 = SA/AD11 =
    16°01' .. 14°32'
    Strenge, gezielter Einsatz, aus einer Klemme

    UR/HA08 = NE/HA12 =
    16°04' .. 14°15'
    Gewalttätigkeit, Vernichtung, Zerstörung

    PL/HA12 = CU/AD12
    16°09' .. 14°36'
    Aus dem Tal, aus der Enge nach oben.



Kurze Zusammenfassung

AS/VE = NE/NE
    Die Wünsche anderer sind undifferenziert, unrealistisch, irreal, verblendet. Sie entsprechen nicht dem wirklich Machbaren. Sie tragen ihn in eine Lebenssituation, in der er alles unreflektiert aufnimmt (= MC/AP).

    Sie legen in ihn etwas hinein, sie initiieren, was er nicht hat und nicht vermag, wozu er nicht fähig ist, was er nicht erfüllen oder dem er nicht entsprechen oder nachkommen kann.

    Er aber, weil er sich blenden läßt und die Illusion anderer für Realität hält, glaubt dem Schein und versteigt sich in der trügerischen Annahme, er sei wirklich das, wofür andere ihn halten. Es werden von beiden Seiten keine Grenzen erkannt und nicht gezogen. Auch verarbeitet er seine Lebenserfahrungen unrealistisch und zieht aus dem Ergebnis falsche Schlüsse für die Zukunft (MC/AP = NE/NE).
    Dazu gehört z. B. sein monokausales Denken wie, „Juden seien an allem Schuld" und seine Idee vom „Lebensraum im Osten" und alles soll tausend Jahre währen. Solange seine Umwelt ihn in dieser Verblendung stärkend hält, sieht er keinen Grund, den Vorgang als Irrtum wahrzunehmen und sich zu korrigieren.

    Er nimmt an, „sein Feld ist die Welt" (Apollon im 10. MC-Haus) und andere wünschen sich, mit ihm als Führer dieses Feld zusammen einzunehmen (Venus im 7. AS-Haus, das mit dem 9. AS-Haus spiegelt).



Die Planetenbilder mit
    SO/VE = ME/VU =, äusserlich sympathisch, stark anziehend wirken
    UR/KR = PL/KR =, Machtworte, Fähigkeiten, Aufstieg
    SO/MA = SO/CU =, Mitglied einer soldatischen Gemeinschaft, Militär, Kunst
    ZE/PO = VU/PO =, Stolz, Ehre, Würde, sich beweisen


beschreiben, dass scheinbar (Neptun) sich zunächst die Wünsche der anderen erfüllen und ihm zugleich das Gefühl des umfangreichen, grenzenlosen dauerhaften Erfolges vermitteln, der ausschliesslich sein Verdienst sei: militärischer und politischer Aufstieg, Macht, Glanz und Gloria.

Die Planetenbilder mit
    WI/AD = KN/NE =, Ende und Auflösung
    KN/HA = VE/AD =, unschöne Verbindungen, Gefühlskälte
    MA/AD = SA/AD =, Konkurs, Ende, Kälte
    UR/HA = NE/HA =, Gewaltigkeiten, Mord und Totschlag
    PL/HA = CU/AD =, Abwärtsentwicklung, Ende


beschreiben, welche Maßnahmen die Wünsche begleiten und wohin sie führen:

    Geheimdienst, Verfolgung, Terror, Mord und Totschlag gegen andere, Abwärtsentwicklung, Isolation, Ende, völlige Vernichtung in der Vereinsamung - all das richtet sich nicht nur gegen die aktuellen Gegner, sondern auch gegen jene, die sich ihn gewünscht haben und schließlich auch gegen ihn selbst, wo sein Leben endet (CU/AD, Zelle, Bunker).


Die Tragik dieser psychosozialen Dynamik liegt darin, dass die anderen sich zuerst dieser Greuel bedienen, um zum Ziel der eigenen Wünsche zu kommen.

Sie nehmen irriger Weise an, zum Erreichen eines Wunsches sei jedes Mittel gerechtfertigt. In der Verblendung werden soziale und humane Grenzüberschreitungen übersehen und, wenn sie doch mal intuitiv wahrgenommen werden, relativiert (Neptun).

Hitler wiederum, von seinem Wesen und Charakter her, ist nicht so angelegt, der Illusion Einhalt gebieten zu wollen.

Seine Einstellung, hart, karg und mitleidlos gegen sich selbst (MC/MC = SA/AD = NE/HA), läßt er gefühllos auch gegen andere anwenden - niemand soll ihm seine jeweils erreichte Stellung (= UR/KR = PL/KR) oder auf dem Weg dahin, gefährden, streitig machen oder gar nehmen können.


Die AS/Jupiter-Achse
... beschreibt, worin ihn andere bejahen, bestätigen, befürworten, bestärken, fördern, ihm zustimmen, helfen und entgegenkommen, ihn unterstützen, seine Gedanken und sein Tun gutheißen, womit sie einverstanden sind.

AS/JU03 =
18°37'

    MC/WI05 = MC/VE07 =, in seinen Wünschen
    18°32' .. 19°23'

    MC/MA07 = MC/SA10 = MC/CU08 =
    19°14' .. 17°45' .. 17°50'
    eine Handlungen, sein Pflichtgefühl, sein Gemeinschaftssinn (CU im 8. MC-Haus, auf Ehe verzichten)

    SO/MO12 = SO/JU12 =
    18°46' .. 19°36'
    seine Vorstellung von Eltern, Freundschaft, Ehe und Familie, das Stündlliche am Tage

    SO/ZE06 = SO/VU04 =
    17°43' .. 17°52'
    Militär und Macht

    AS/MO03 = AS/KR06 =
    17°48' .. 19°41'
    seine Erscheinung in der Öffentlichkeit

    MO/AD12 = KN/UR04 =
    18°41' .. 17°46'
    exklusiver Umgang mit Technik

    ME/KR03 = ME/HA02 =
    18°07' .. 19°10'
    Gemeinheiten auf höchster Ebene

    UR/UR = UR/PL11 =
    19°30' .. 19°35'
    schnelle, stossartige Entwicklung

    JU/AD06 = SA/AP03 =
    19°31' .. 19°29'
    Geldausgaben, Schulungen, Unterricht und Ausbildung

    UR/NE11 = PL/PL =
    17°41' .. 19°41'
    aus der Krise herausführen

    NE/PL04 = KN/PL11 =
    17°46' .. 17°52'
    unmerkliche Veränderungen in den Beziehungen

    CU/AP05 = HA/PO10 =
    19°34' .. 18°37'
    Wissenschaft, Weltanschauung, Tragödie

    ZE/AD12 = KR/PO08 =
    7°37' .. 17°34'
    schwieriger Anfang, grosse Ideen

    AP/AP = AD/VU06 =
    18°02' .. 17°47'
    grosser Erfolg, grosse Schicksalsschläge



AS/Jupiter, Jupiter im 3. AS-Haus, spiegelt mit dem 1. AS-Haus:
Andere bringen ihm Sympathie entgegen ohne das er dazu vorher etwas beigetragen hätte. Sie mögen ihn bedingungslos und wünschen den Kontakt mit ihm. Dieses Wohlwollen wird ihm aus der unmittelbaren Nachbarschaft entgegengebracht (3). Einvernehmliches Auskommen mit Verwandten wird ihm angeboten und stimmt ihn freundlich und regt ihn zur Erwiderung an (1).

In seiner Umgebung unterstützen ihn andere in seinem Bemühen, sich in der Welt zu behaupten und durchzusetzen (MC/WI), entsprechend seinen Wünschen (MC/VE) und Aktivitäten (MC/MA) sowie seiner Vorstellung von Gemeinschaft (MC/CU), auch hinsichtlich seiner Bereitschaft, Pflicht und Verantwortung in seiner beruflich-sozialen Stellung zu übernehmen (MC/SA).

Es geht u. a. um folgende Themen: Leitung und Führung (SO/ZE), Macht und Einfluß (SO/VU), Ausdehnung einer Gemeinschaft (CU/AP), Widerständen trotzen (AD/VU), Neues vertreten und schnell durchsetzen, ruckartige Kehrtwendung (UR/PL), mit Worten mal auf hohem (ME/KR), mal auf niederem Niveau (ME/HA) streiten, geistige Ansprüche wie Vorsehung (KR/PO) für sich in Anspruch nehmen.


Lebensjahrsiebt, Sonnenbogen 28°-35°, 1918-1925, SO/MA-Alter

SO/MA04, 16°06' =

    MC/AP10 = WI/SO08 =
    16°18' .. 15°24'
    Erfahrungen, Erfolg

    WI/AD06 = SO/VE04 =
    15°19' .. 16°15'
    Grundlagen, anderen Sympathisch erscheinen

    AS/VE07 = AS/MA07 =
    15°16' .. 15°07'
    andere setzen sich aus Sympathie ein

    AS/ZE09 = AS/VU07 =
    16°44' .. 16°53'
    andere bestimmen Ziele, haben Macht, Einfluss

    MO/ME01 = MO/PO06 =
    16°14' .. 15°40'
    Öffentlichkeit, Ideen

    KN/KN01 = KN/NE11 =
    16°03' .. 15°58'
    unklare, geheime Verbindungen (z. B. sein Einsatz als V-Mann)

    ME/JU12 = ME/ZE06 =
    17°03' .. 15°10'
    Befehle, richtige Gedanken, Freude

    ME/VU04 = VE/AD01 =
    15°19' .. 16°10'
    machtvolle Gedanken, gefühlskalt

    MA/AD01 = JU/PO12 =
    16°01' .. 16°30'
    auf sein Recht beharren

    UR/HA08 = UR/KR09 =
    16°04' .. 15°00'
    Gewalttätigkeit, Diktator

    NE/NE = PL/HA12 = PL/KR02
    5°52' .. 16°09' 15°06'
    Aus der Not nach oben



Differenz, eine Zukunfts-Konstellation, beschreibt ein Ereignis,

    SA-VU bedeutet: Gefängnis
    16°00'


MC/AP = ME/JU = ME/ZE = JU/PO = UR/KR = PL/KR
Erfolg und Glück, Aufstieg zum (Partei-)Diktator - und nach dem Fall Neubeginn

WI/AD = KN/NE = VE/AD = MA/AD = UR/HA = NE/NE = PL/HA = SA-VU
Terror, Geheimnis, Ende, plötzliche Gemeinheiten, Auflösung, Abstieg, Gefängnis


Glück und Erfolg durch die soziale Anerkennung und Zustimmung
beschreibt das Planetenbild

    MC/x = AS/VE = AS/JU



Die MC-Verbindungen beschreiben wie ich reflektiere und ob ich zufrieden bin. Die Planetenbilder in der Achse beschreiben die Themen. Die Summen beschreiben das Mitgebrachte, die Differenzen die Ereignisse und die Halbsummen wie sich etwas nach aussen darstellt.

Das nächste Kapitel beschreibt Hitlers Schlüsselerlebnis, durch das er sich für die Politik entschied.

____________
Quellen
[1] Ian Kershaw: „Hitler." 3 Bände, 2424 S., dtv, Stuttgart 2002, ISBN-10: 3423590564

[2] Dietrich von Heymann: „Wo ist der rote Faden? Leben zwischen Astrologie und Glauben." Lehrian Verlag, Wittnau, 1988, ISBN3-924770-02-6. S. 106, 112 ff. Das Buch ist erhältlich bei, Buchhandlung Uwe Lehrian, Freiburg, E-mail: buchhandlung-lehrian@t-online.de

[3] Alfred Witte, Hermann Lefeldt: „Regelwerk für Planetenbilder", Hamburg 1959



Karsten


 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011

zuletzt bearbeitet 20.01.2014 | Top

RE: 5.1.1 Persönlichkeitsmerkmale: psychosoziale Dynamik

#2 von Karsten , 09.02.2013 11:57

Hitlers Schlüsselerlebnis, sein persönlicher „Stein des Anstosses", der alles ins Rollen brachte
Freitag, 12. September 1919, etwa 21:00 MEZ, München

Jedem Menschen kann es passieren: Man wird überrascht von einem nicht vorstellbaren, einschneidenden Erlebnis, das eine Richtungsänderung im weiteren Lebenswandel einleitet. Danach ist nichts mehr so wie es vorher war. So etwas erlebte Hitler. Fortan hatte er nur noch ein Ziel: Politik.

Vorgeschichte
Der Gefreite Hitler war nach dem Ende des Ersten Weltkrieges seit dem 22. November 1918 der 7. Kompanie des I. Ersatzbataillons des 2. Infanterie Regiments in München zugeteilt. Zum Jahresanfang des Jahres 1919 war er beruflich innerhalb der Reichswehr noch orientierungslos. Er wurde von seinem Vorgesetzten mal hier und mal dort innerhalb der Reichswehr eingesetzt und er nahm auch an kleinen Lehrgängen teil.

Im Mai 1919 erhielt er, inzwischen 30 Jahre alt geworden, von Hauptmann Karl Mayr, Leiter der „Aufklärungsabteilung" im Reichswehrgruppenkommando 4, den Auftrag, als „V-Mann" politische Parteien und Gruppen in München zu überwachen. Ein solcher Einsatz stand am Freitag, 12. September 1919 an. Er hatte eine Versammlung der jungen, erst am 5. Januar 1919 gegründeten DAP, „Deutsche Arbeiterpartei", im Sterneckerbräu, im Leiberzimmer, zu besuchen. In der Versammlung forderte ein Redner die Trennung Bayerns vom Reich. Darüber regte sich Hitler auf und widersprach redegewandt. Der Parteivorsitzende Anton Drexler war beeindruckt von Hitlers rhetorischem Talent und lud den Neuling direkt zum Parteieintritt ein. Hitler nahm an. Am 4. Oktober 1919 erhielt er von Hauptmann Mayr die Erlaubnis, der DAP beizutreten und beantragte am 19. Oktober die Aufnahme. Er wurde als 55. Mitglied aufgenommen. [1]

Hitlers Entscheidung war eine unvorstellbar folgenschwere. Sie bestimmte nicht nur sein weiteres Leben, sondern betraf durch seine verbrecherische Politik im Gefolge auch das von Abermillionen, die auf schrecklichste Weise gewalttätig verfolgt, verhaftet, eingesperrt und ermordet wurden (Holocaust). Der Zweite Weltkrieg forderte 55 Millionen Kriegstote, zerstörte in Europa teilweise ganze Städte und Landstriche, brachte den Überlebenden Not, Hunger und Vertreibung sowie unsagbar beispielloses Leid.

Chronologie des Ablaufes zeigt, dass Hitler von anderen (Aszendent) „auf den Weg" (Pluto) gebracht wurde:

    1. Hitler wird beauftragt, die Parteiversammlung zu besuchen,
    2. erregt widerspricht er dem Standpunkt des Vortragenden,
    3. der beeindruckte DAP-Parteivorsitzende bietet Hitler die Mitgliedschaft an,
    4. Hitler will zusagen,
    5. fragt aber vorher seinen Vorgesetzten Hauptmann Mayr um Erlaubnis,
    6. erst als dieser zustimmt,
    7. wird Hitler Parteimitglied.
    8. Damit nimmt das Schicksal seinen Lauf ...



Astrologische Betrachtung

Die oben dargestellte Überlegung analysiert, dass die Planetenbilder

    MC/x = AS/VE und MC/x = AS/JU


bei bestimmten Personen eine emotionale Zuneigung hervorrufen, wodurch man sich angenommen, bestätigt oder sogar geliebt fühlt. Am 12. September 1919 formen Venus und Jupiter mit MC, Aszendent, Sonne und Mond Planetenbilder, die beschreiben, dass Hitler anderen Leute gefällt. Andere finden ihn sympathisch, er zieht deren Zuneigung auf sich:

    Venus t mit Sonne t erreicht Kronos r (an diesem Tag)
    Venus s erreicht Sonne r (in diesem Lebensjahr
    Venus p wird erreicht von Aszendent p (an diesem Tag)
    Venus r wird erreicht von Mond t (die Stunden am Abend)

    Jupiter t erreicht Sonne p (in dieser Woche)
    Jupiter s erreicht MCr (in diesem Lebensjahr)
    Jupiter p erreicht Aszendent r (an diesem Tag)
    Jupiter r erreicht MCt (um diese Uhrzeit am Abend)



Abbildung, hervorgehoben SOp, MOp, SOt, MOt, MCp, ASp mit den daraus abgeleiteten Faktoren.
Hitler,Adolf_1919_0912,DAP,SOt.GIF - Bild entfernt (keine Rechte)

Lebensjahrsiebt, Sonnenbogen 28°-35°, 1918-1925, SO/MA-Alter (s. o.)
SO-Bogen 29°24'28"

Das Tageshoroskop für Freitag, den 12. September 1919, 21:00 MEZ, zeigt an:

Der grobe Überblick
Das Programm WSL/Anwenden/ATP zeigt eine Übersichtstabelle für den ganzen Monat, das ganze Jahr oder über mehrere Jahre:

    ATP (Astrologischer Termin-Planer), Auszug über 5 Tage

    Planeten in MCp/MCp, SOt/SOt und ASp/ASp ........... Anzeigefolge: MCp - SOt - ASp
    Adolf Hitler, jeweils 20:00:00 WZ, München, D, +011°34'29"/+48°08'18"

    5 Tage ....... ME | VE| MA| JU| SA| UR| NE| PL| CU| HA| ZE| KR| AP| AD| VU| PO|
    --------------|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|
    Mi 10.09.1919 |11 | 2 | . | 11| . |1. | . |1 1| . | . | . | 2 |1. |11 | . |11 |
    --------------|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|
    Do 11.09.1919 |11 | 1 |. 1|. 1| . |1. | . |1 1| . | . |1 1| 3 |1. |1 1| . | 1 |
    --------------|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|
    Fr 12.09.1919 | 1 | 11|. 1|. 1|1 .|1 .| . |1 1|1. | . |211| 31| . |. 2|21 |. 1|
    --------------|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|
    Sa 13.09.1919 |. 1| 11| . | . |1 .| . | . | . |1 .| 2 |21 | 13| . | . |21 |. 1|
    --------------|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|
    So 14.09.1919 | . |. 1| . |1. |1 .| 1 | . | . |1 .| 2 |. 1|. 2| . | . |111| . |
    --------------|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|

Auswahl, vom Fr., 12.09.1919:
    MCp: ZEr, VUr, ich bin diszipliniert, fühle mich stark
    SOt: VEt, ZEs, KRp, VUs, körperlich fit, diszipliniert, erhaben und wirke sympathisch
    ASp: VEp, JUr, KRt, andere mögen mich, stimmen mir zu, beauftragen mich


Zur Vertiefung in das Prognose-Thema, zum Download bereit gestellt:



Analyse des Tages, „Was geschieht heute?"

SOp, das Lebensjahr 1919
    SOp 15°13': MCr, KNr, KNp, MEp, JUs, JUt, NEr, APt, ADs
    In diesem Jahr: Glück, gute Beziehungen, Glückspilz, Hoffnung, einen Anfang machen

MOp, der Monat September 1919
    MOp 05°26': MCp, ASr, SAs, CUs, ZEr, ZEp, VUr, VUp; deshalb MCr (s. u.)
    In diesem Monat: Umgang, Pflicht, Ziele, politische Partei, Macht.

SOt, der Tag, Freitag, 12. September 1919
    SOt 11°29': VEt, ZEs, KRr, KRp, VUs
    An diesem Tag: sympathische Erscheinung, anziehend wirken, Ziele, Können, Kompetenz, Politik, Macht.

MOt, die Stunde am Tage, abends gegen 10-22 Uhr
    MOt 02°19': MEr, VEr, MAr, APs, ADt, POr, POp
    In dieser Stunde: Worte gut wählen, martialisch reden, Weite, Anfang, Idee.

MCp, der Tag, das eigene Empfinden heute
    MCp 05°09': MOp, SAs, CUs, ZEr, ZEp, VUr, VUp; deshalb ZEt und CUt (s. u.)
    An diesem Tag empfinden: Aufsehenerregendes, Pflicht, politische Partei, Ziele, Macht.

ASp, der Tag und Ort, das Empfinden der anderen, der Umwelt
    ASp 09°36': MEs, VEp, VEs, KRr, KRt, POs
    An diesem Tag, an diesem Ort, mit Personen zu tun haben, von denen Sympathien erfahren, begrüsst werden, Einladung, grosse Idee.


Bedeutsam sind, weil ihre Summen einen Wert ergeben, der im Orbis des MCp liegt,

    MCr 14°35': KNp, MOs, UR

und

    ZEt 08°10': MAs, VEs, ADp, SOr, JUr, ADr
    CUt 20°13': HAt, HAs, PLp, PLr, URr


Die in diesen Graden enthaltenen Faktoren formen miteinander Summen in

    MCp/MCp, heute wird mir bewusst
    05°09'

    MCr+URt, erregt, aufgeregt
    06°01'

    SOr+CUt,Mitgliedschaft
    06°02'

    SOr+URr, körperlich erregt, unruhig, nervös
    05°19'

    SOr+HAt, materielle Schäden, der mit einem Makel behaftetet Körper
    05°52'

    VEs+URr, sich begeistern, entflammen
    05°36'

    KNp+URt, neue Verbindungen, Kontakte
    05°53'

    MAs+PLr, planen, organisieren
    05°30'

    MAs+HAs = MAs+HAt, schlechte Taten, Mord und Totschlag
    05°22' ... 05°53'

    JUr+URr, plötzliche Glücksgefühle
    05°25'

    JUr+PLr, glückliche Veränderung
    05°36'

    URr+ZEt, plötzliche ein Ziel erkennen
    05°10'

    PLr+PLt = PLp+PLt, Veränderung,
    04°50' ... 05°29'

    PLr+ADr, tiefgründige Veränderung
    05°19'

    PLr+ZEt, zielgerichtete Entwicklung, Zunahme an Pflichten und Aufgaben
    05°20'

    HAt+ZEt, unausgereifte Ziele, Ziele mit Fehlern; Ziele zu weit, Kräfte zu schwach
    05°43'


desweiteren

    URr+PLt = APs+APs
    In Spannung sein über den Beginn einer neuen Entwicklung, die aus kleinen Anfängen beginnend rasch grossen Umfang annimmt.

    PLr+ZEt = PLp+ZEt = KNp+KNt
    einen Anfang machen

    PLt+PLp = APs+APs
    klein anfangen und gross werden

    PLp+ADp = PLs+VUt = PLr+POs = PLs+POp
    tiefgründige Veränderung, schnelle Entwicklung, geistige Einstellung

    KRr+POt = KRp+POt = KRt+POt
    eine grosse Idee



Ergänzend dazu folgende Halbsummen in der

MCp-Achse, 05°09'

    MCp/MCp = MOp/VUp
    MOp/MOp = VUr/VUr
    Aufsehenerregendes erfüllt mich innerlich

    MCp/MCp = URt/POt
    URp/URp = POt/POt
    mir geht ein Licht auf, blitzartige Erkenntnis, Einsicht

    MCp/MCp = PLt/ADt
    PLs/PLs = ADt/ADt
    eine tiefgründige Veränderung wird mir bewusst



ASp-Achse
09°36'

    MCp + MCp, Wichtiges geschieht heute für mich.
    10°18'

    ASp/ASp = ASr/VEt
    ASp/ASp = VEp/VEp
    andere mögen mich, andere finden mich sympathisch

    ASp/ASp = SOt/KRt
    SOt/SOt = KRrp/KRrp
    andere leiten, führen, beauftragen mich

    ASp/ASp = VEt/ZEt
    andere sind in der Nähe

    VEt/VEt = ZEs/ZEs
    andere legen die Saat

    VEs/VEs = ZEt/ZEt
    andere „erzeugen" etwas, von anderen freundlich betreut, „befruchtet" werden



SOt-Achse, 11°29'
beschreibt, was aus dem, was heute beginnt, wird

Radix

    MC/SO06 =, mit Leib und Seele
    MC/AS12 =, zusammen mit anderen
    MC/AD05 =, den eigenen Lebensrahmen gefunden haben
    WI/PO12 =, Zeitgeist, der Geist der Zeit
    AS/AP10 =, vielen bekannt werden
    MO/KN04 =, in der Öffentlichkeit wirken
    MO/NE02 =, blenden, den Realitäten des Lebens nicht gerecht werden
    KN/JU06 =, gute Beziehungen knüpfen,
    KN/ZE12 =, gemeinsames Schaffen, Militärbündnisse
    KN/VU11 =, mächtige Verbindungen
    ME/SA07 =, Reisen, unstet
    ME/CU06 =, gemeinschaftliches Denken
    ME/AP07 =, viel reden
    VE/UR09 =, sich spontan begeistern, immer etwas Neues haben müssen
    VE/PL04 =, Wünsche erfüllen sich
    MA/UR09 =, schnell, überstürzt handeln, agieren, tätig sein
    MA/PL04 =, planen, organisieren,
    JU/NE08 =, Hoffnungen
    JU/HA05 =, Geldsorgen
    SA/PO04 =, Erziehung, Vorbild, Informationen
    UR/ZE12 =, Militär
    UR/VU11 =, plötzliche Macht, Gewalt Einfluss, grosse Energien
    NE/VU03 =, gewaltige Täuschung und Enttäuschung
    PL/ZE04 =, neue Aufgaben, Vermehrung der Pflichten, militärische Entwicklung
    PL/VU03 =, schnelle Entwicklung
    CU/PO06 =, die Idee der Partei (Parteiprogramm)
    HA/HA ... =, Mißlichkeiten, Mängel, Fehler und Fall, Vergehen
    HA/KR05 =, zur Spitze streben, Kräfte zu schwach, deshalb scheitern
    KR/KR ... =, Aufstieg, Höhe, Spitze


Auszug einiger Planetenbilder:

MO/NE = JU/NE = UR/VU = NE/VU = PL/VU
gewaltige Täuschung und Enttäuschung

MA/UR = UR/VU = PL/ZE = PL/VU = HA/KR
Niederträchtige Handlungsweise der Regierung.
Massenmörder.
Plötzlich grosses Morden.
Ins Gewaltige gesteigerte Bosheit, Gemeinheit oder Schlechtigkeit.
Mit teuflischer Gemeinheit vorgehende Regierung.
Mörder grossen Stils.
In der Entwicklung begriffene große Schlechtigkeiten.
Wachsendes große Übel.
Umfangreiches Versagen. (RW, S. 340)

JU/HA = HA/KR
Gemeinen Anschlägen glücklich entgehen, mit einem blauen Augen davon kommen. (RW, S. 340)
(Auf Hitler wurden 39 dokumentierte Attentate versucht.)
Quelle: Attentate auf Hitler, wikipedia.de ... - http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_aller...uf_Adolf_Hitler



Verlauf des Lebensjahrsiebts 1918-1925

    - 22.11.1918: als Gefreiter der 7. Komp., I. Ersatzbataill., 2. Inf. Reg., München
    - 12.09.1919: als „V"-Mann die DAP beobachtet (KN/NE, Geheimdienst)
    - 16.09.1919: Mitglied der DAP
    - 05.01.1920: zum „1. Werbeobmann" gewählt
    - 01.02.1920: Namensänderung der DAP in NSDAP
    - 31.03.1920: Entlassung aus Reichswehr; Einkommen nur aus Rednerhonorar
    - 10.07.1921: Austritt aus NSDAP
    - 26.07.1921: Wiedereintritt in NSDAP, stellt Bedingungen
    - 29.07.1921: Wahl zum 1. Vorsitzenden der NSDAP
    - 09.11.1923: Putsch, München
    - 11.11.1923: Verhaftung (SA-VU)
    - 01.04.1924: Verurteilung, 5 Jahre Festungshaft
    - 20.12.1924: Entlassung, vorzeitig; positive Berichte von Otto Leybold, Gefängnisdirektor


Das nächste Kapitel beschreibt seine Ernennung zum Reichskanzler, Montag, 30. Januar 1933.

_________
Quelle:
[1] Albrecht Tyrell: Vom "Trommler" zum "Führer", der Wandel von Hitlers Selbstverständnis zwischen 1919 und 1924 und die Entwicklung der NSDAP, Wilhelm Fink Verlag, München, 1975, S. 27



Karsten


 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011

zuletzt bearbeitet 20.01.2014 | Top

RE: 5.1.1 Persönlichkeitsmerkmale: psychosoziale Dynamik

#3 von Karsten , 11.02.2013 00:38

Ernennung zum Reichskanzler, Montag, 30. Januar 1933, 11:30 MEZ, Reichstag, Berlin
[/size]
Mit Hitlers Ernennung wiederholte sich auf der für ihn am höchsten zu erreichenden sozialen Ebene die Situation vom 12. September 1919. Damals wünschte der Parteivorsitzende Drexler ihn zum Redner und ernannte ihn etwas später zum Werbeobmann. Aus dieser Stellung heraus verdrängte Hitler ihn und liess sich zum 1. Vorsitzenden der Partei mit weitgehenden Vollmachten wählen.

Im Januar 1933, General von Schleicher war Reichskanzler, wünschte sich Franz von Papen (vor Schleicher war er Reichskanzler) Hitler zum Nachfolger. Hindenburg war strikt dagegen. Von Papen überzeugte die beiden engsten Vertrauten des Reichspräsidenten, Otto Meißner (Chef der Präsidialkanzlei) und Sohn Oskar von Hindenburg, davon, zusammen mit den anderen politisch rechts eingestellten Politikern könnte man Hitler lenken und steuern. Nach einer Woche Bedenkzeit stimmte Reichspräsident von Hindenburg der Idee zu und ernannte Hitler zum Reichskanzler, von Papen wurde Vizekanzler. [1]

Aus dieser Stellung heraus drängte Hitler bis zum Sommer 1933 von Papen und die anderen Politiker aus ihren Ämtern und übernahm nach Hindenburgs Tod (02.08.1934) das Amt des Reichspräsidenten. Damit gelangte er in die Position des „1. Vorsitzenden" Deutschlands, er hiess fortan „Führer und Reichskanzler", später im Volk nur noch „Der Führer".

Das Erlebnis am 12. September 1919 führte Hitler in eine neue Richtung; das Ereignis vom 30. Januar 1933 positionierte ihn an die politische Spitze und war eine Zäsur für die deutsche Geschichte und ein Wendepunkt der Weltgeschichte.

Abbildung, hervorgehoben SOp, SOt, MOp, MOt, MCp und ASp mit den davon abgeleiteten Faktoren.
[attachment=0]HitlerAdolf_1933_0130_MCrASrMCpASpSopMopMt_22.gif[/attachment]
Lebensjahrsiebt SO/JU, 42°-49°, November 1932 bis 1940
SO-Bg. 42°14'48"

[courier]SO/JU =[/courier]
19°37'
Das Mitgebrachte (Summen)
[list][courier]SO+KR = JU+KR = MC+VU,[/courier] Kanzler (RW, S. 277)[/list:u]

Ereignisse (Differenzen)
[list][courier]SO-KR = JU-KR = VE-VU[/courier], zum Kanzler gewünscht werden
[/list:u]
Das sich Darstellende (Halbsummen)
[list][courier]WI/AP = UR/UR = PL/PL = AS/JU = AS/KR = KR/AD[/courier]
Überraschende Glücksfälle, Erfolg, Aufstieg, sich von anderen hervorheben, absondern, Zustimmung und Bejahung finden.
[/list:u]

Ereignis: Montag. 30. Januar 1933, 10:30 UTC/WZ, Berlin
Die Auswahl der Einzelfaktoren beschränkt sich auf jene, deren Wert eine Summe ergibt, die im Orbis des MCp 02°55' liegt.

[courier]SOp,[/courier] das Jahr 1933
[courier]SOp 05°34'[/courier]erreicht [courier]ASr, MOt, JUp, ZEp, VU [/courier]
gewaltiges, mächtiges Glück, die Erfolge des Schaffens, des Strebens, der Ziele

[list][courier]ZEp[/courier] deshalb [courier]ZEt 18°12': SOt, SAs, URs, URp, NEp, PLs, KRt, APr, APp[/courier]
Autorität, Führung, Neues, Erfolg, Wandel zum Besseren, Ruhe und Ordnung

[courier]JUp[/courier] deshalb [courier]JUr 08°25': JUr: SOr, KRs, ADr, ADp[/courier]
Glück, Leitung, Spitze, der Anfang[/list:u]

[courier]MOp,[/courier] der Monat Januar 1933
[courier]MOp 12°44': MCs, KNp, KNs, VEp, MAt, NEs, HAr, HAp[/courier]
Wünsche, Sympathien, Verbindungen mit Kriminellen, Unsozialem, Unschönem, hässliche Handlungen, Zerstörung, Vernicht, Mord und Totschlag

[list][courier]VEp [/courier]deshalb [courier]VEt 20°02': WIs, SAr, URr, URt, PLr, PLp[/courier]
Neues, sich begeistern, harmonische Entwicklung, Trennungen, Disharmonien[/list:u]

[courier]MCp,[/courier] ihm wird heute bewusst
[courier]MCp 02°55': ASp, ASs, MEr, MEp, NEt, ZEs, VUs, POr, POp, POt[/courier]
Gespräche, Unterredungen, Gesprächsthema sein, Ziele, Macht und Einfluss, gewaltig täuschen, lügen, etwas vormachen
[list]
[courier]VUs[/courier] deshalb [courier]VUt 05°50': MCt, SOp, ASr, MOr, MOt, JUp, JUs, ZEp, ADs, VUr, VUp[/courier]
Glück, Erfolg, bejaht werden, Zustimmung erhalten, Macht und Einfluss, Führung[/list:u]

[courier]ASp,[/courier] der Ort, Mitmenschen, mit denen ich heute Umgang habe
[courier]ASp 02°12': MCp, KNt, MEr, MEp, VEr, MAr, NEt, ZEs, APt, VUs, POr, POp, POt[/courier]
andere wünschen mich auszustatten mit Macht, Einfluss, Führung - vertreten aber auch Unrealistisches, täuschen sich mächtig in ihren Wünschen

[list]deshalb [courier]VEt 20°02',[/courier] wie oben[/list:u]

[courier]MCp/MCp =[/courier]
[courier]02°55'[/courier]

Die Faktoren in den Graden 5-6° und um 20° ergeben = um 2°-3° (im Orbis von MCp)
Die Faktoren in den Graden 8°-9° und um 18°ergeben = um 2°-3° (im Orbis von MCp)

[list]in diesem Lebensjahr 1933[/list:u]
[list][courier]SOp+VEt = SOp+URt = WIs+SOp = SOp+PLp[/courier]
[courier]03°05' .. 02°58' .. 02°48' .. 03°42'[/courier]
plötzlich anregend anziehend wirken für einen Wandel[/list:u]

an diesem Tag, 30. Januar 1933
[list][courier]SOt+SOr = SOt+JUr = SOt+KRs = SOt+ADr[/courier]
[courier]03°25' .. 03°31' .. 02°52' .. 03°15'[/courier]
sich freuen, an der Spitze, der Anfang[/list:u]

in dieser Stunde, zwischen 10 bis 12 Uhr MEZ
[list][courier]MOt+VEt = MOt+URt = WIs+MOt = MOt+PLp = MOt+SAr[/courier]
[courier]02°52' .. 02°45' .. 02°35' .. 03°29' .. 03°47'[/courier]
die angenehme, aufregende Stunde, Veränderung, weltweit in der Öffentlichkeit[/list:u]

in dieser Minute, 11:30 MEZ
[list][courier]MCt+VEt = MCt+URt = MCt+WIs = MCt+PLp[/courier]
[courier]03°01' .. 02°53' .. 02°44' .. 03°38'[/courier]
eigener Wunsch, überrascht, seinen Platz in der Welt gefunden[/list:u]

die anderen Summen, Auswahl

[list][courier]JUr+KRt = PLr+VUt[/courier] überraschend und schnell Kanzler werden
[courier]03°38' .. 03°01'[/courier]

[courier]URt+VUt = URt+ZEp = WIs+VUt,[/courier] Wille und plötzliches Machtgefühl
[courier]03°14' .. 02°37' .. 03°05'[/courier][/list:u]

Hitler blieb bis eine Viertelstunde vor seiner Vereidigung im Ungewissen darüber, ob der Reichspräsident ihn ernennen würde. Er hatte keine Kontrolle über die Entscheidung, sie lag allein in den Händen der Unterhändler, die schliesslich ein „Kabinett der nationalen Einigung" vereinbarten und damit Hindenburgs Bedenken ausräumten. Im Kabinett waren nur zwei Mitglieder der NSDAP vorgesehen (Hitler als Kanzler und Göring als Minister ohne Geschäftsbereich), alle anderen gehörten zu anderen Parteien bzw. waren parteilos. Um 11:15 wurde Hitler zu Hindenburg geleitet, um 11:30 ernannt und vereidigt.

Astrologisch betrachtet

Die Grafik zeigt, dass[courier] MCt[/courier] gegen 11:00 im Saturn p, dann Neptun t stand, Hemmnisse, Unsicherheit und Unklarheit, dann, um jeweils 1 Grad in vier Minuten weiter, erreichte das MCt Merkur p und Merkur r, das bedeutet Verhandlungen, Gespräche, Palaver, dann weiter auf Mond t und Vulkanus t, die Symbole für Volk und Macht sind, zu, erreichte die Position um 11:30, Mond/Vulkanus, das bedeutet, Personen der öffentlichen Macht. Aufsehen erregen. Dieses Planetenbild erreichte um 11:30 die Planetenbilder mit Sonne p, Jupiter s, Jupiter p, Zeus p, Vulkanus p und Admetos, sie bedeuten: Schicksalsstunde, Glück, Erfolg, Macht und Einfluss, Führungspersonen sowie Ende (das Bisherige) und Anfang (das Neue).

Als um 11:15 [courier]ASt[/courier] über Jupiter t ging, waren „die Würfel gefallen". Um 11:30 erreichte [courier]ASt[/courier] Neptun r und Neptun t: andere irren und täuschen sich.


Sonne t als Anzeiger für „Start, Beginn" von etwas ...

... wird in Beziehung gesetzt zum Radix und beschreibt, was aus dem wird, was heute beginnt:

[courier]SOt/SOt = [/courier]
[courier]17°37[/courier]'

Radix, Auszug

[list]Das Mitgebrachte (Summen)
[courier]JU+JU = WI+AP,[/courier] Umfangreiches Glück.

Ereignisse (Differenzen)
[courier]WI-VU = ME-JU = ZE-KR = KR-VU,[/courier] Große politische und militärische Erfolge

Die Ergebnisse, das sich Darstellende (Halbsummen)
[courier]SO/VU = ME/JU = AP/AP,[/courier] gewaltiger Erfolg
[courier]SO/ZE06 = SO/VU04,[/courier] Mächtige Führerschaft. Große Energien beherrschen.[/list:u]

aber auch

[list]Das Mitgebrachte (Summen)
[courier]HA+VU = AP+AP,[/courier] Ausgedehnte Bosheiten, Gemeinheiten und Schandtaten.

Ereignisse (Differenzen)
[courier]ZE-KR = SO-HA,[/courier] Kriegsrüstung, Kriegsführung, große Kriegsereignisse
[courier]WI-ZE = AP-MA,[/courier] Kriegsgetümmel, ausgedehnter Krieg
[courier]MO-HA = AD-HA,[/courier] Volk in grosser Not und Entbehrung

Das sich Darstellende (Halsbummen)
[courier]UR/NE11 = HA/PO10 = ZE/AD12 = AP/AP = AD/VU06[/courier]
Geistig bevormundet werden.
Für viele Menschen gibt es umfangreiche Veränderungen der Verhältnisse.
Viele müssen einen neuen Anfang machen.
In der Schmiede des Schicksals stehen, in eine Zeit der Not und Entbehrung geraten.
[/list:u]
__________
[size=85]Quelle: [1] Henry A.Turner: Hitlers Weg zur Macht. Der Januar 1933. Luchterhand Literaturverlag, München 1996


Nachdenkliches
Die Mehrheit unter den einflussreichen Persönlichkeiten (nicht gleichzustellen mit den Wählern) wünschte (AS/Venus) sich Hitler zum Reichskanzler, das ist historisch belegt. Sie überschätzten sich und unterschätzten Hitler, den sie für glaubwürdig hielten. Diese Tatsache beschreiben die dafür vorhergesagten Planetenbilder (mein Anliegen hier). Sie beschreiben auch den verhängnisvollen Irrtum der Persönlichkeiten, der solche entsetzlichen, nicht denkbaren Folgen hatte. Das ist das menschlich Tragische. Diese Leute konnten sich Hitlers Kälte (MC/MC = SA/AD), mit der er seine bereits 1919 formulierten inhumanen Gedanken schriftlich seinem Vorgesetzten Hauptmann Karl Mayr vorlegte, nicht als in die Realität umsetzbar vorstellen. Als die Täuschung bemerkt wurde, war es zu spät; alle Organisationen des öffentlichen Lebens waren gleichgeschaltet, die Diktator hatte sich mit der täglichen Gewalt gefestigt. So nahm das schreckliche Verhängnis seinen unaufhaltsam Lauf, den sogar fast 40 Attentatsversuche nicht zu stoppen vermochten. Sechseinhalb Jahre nach dem 30. Januar 1933 begann der Zweite Weltkrieg; er kostete über 55 Millionen Menschen das Leben. Hitlers monokausaler Hass vor allem auf die Juden, aber auch auf andere Minderheiten und Andersaussehende sowie Andersdenkende löste den Holocaust aus mit rund sechs Millionen Ermordeten.


Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 HitlerAdolf_1933_0130_MCrASrMCpASpSopMopMt_22.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 5.1.1 Persönlichkeitsmerkmale: psychosoziale Dynamik

#4 von Karsten , 18.02.2013 22:16

Chronologie, 13. Januar bis 20. Juli 1933[/size]

Die Chronologie veranschaulicht, wie sich die Wahl (der Wunsch, Venus) auf Hitler zunehmend verstärkte - und wie nach seiner Ernennung zum Reichskanzler die Gewalt gegen alle zunahm, auch gegen jene in seiner engsten Umwelt, die zu seiner Kanzlerernennung beitrugen bzw. sie überhaupt erst ermöglichten. Sie gehörten schon ab Sommer 1933 dem "Kabinett der Nationalen Einigung" nicht mehr an.


Verhandlungen vor dem 30. Januar 1933 in Berlin

Freitag, 13.01.1933
Schleicher bietet Hugenberg Ministerium für Landwirtschaft und Wirtschaft an. Hugenberg lehnt ab.

Dienstag, 17.01.1933
Hitler und Hugenberg treffen sich. Ohne Ergebnis.

Mittwoch, 18.01.1933
In Ribbentrops Villa treffen sich von Papen, Hitler, Himmler, Röhm. Keine Einigung.

Mittwoch, 18.01.1933
Kluft zwischen Reichspräsident Hindenburg und Schleicher vertieft sich.

Freitag, 19.01.1933
Schleicher glaubt nicht mehr daran, vom Präsidenten versprochene Vollmachten zu erhalten.

Freitag, 19.01.1933
von Papen weiht Oskar von Hindenburg und Otto Meißner in seine Pläne ein, Schleicher mit Hitlers Hilfe stürzen zu wollen.

Sonntag, 22.01.1933
Treff in Ribbentrops Villa: von Papen, Hitler, Meißner, Oskar von Hindenburg, Göring. Von Papen bietet Hitler den Posten des Reichskanzlers an.

Montag, 22.01.1933
[list]- Papen bei Hindenburg, unterbreitet ihm seinen Plan (Hitler als Kanzler).
- Hindenburg immer noch dagegen.
- Dann Beratung mit Otto Meißner und Sohn Oskar.
- Schließlich stimmt Hindenburg zu.
- um 11:30, Schleicher bei Hindenburg. Barsche Abfuhr.
- Hindenburg lehnt Schleichers Vorschläge ab.[/list:u]

Dienstag, 24.01.1933
Treff in Ribbentrops Villa: von Papen, Göring, Frick. Kabinett »Nationale Front« wird entworfen.

Mittwoch, 25.01.1933
von Papen bietet Hugenberg und Seldte Kabinettsposten an.

Donnerstag, 26.01.1933
Schleicher trifft sich mit Gewerkschaftsführern, erfährt von diesen Ablehnung.

Freitag, 27.01.1933
[list]- Ältestenrat des Reichstags beischließt, den Reichstag zum 31.01.1933 einzuberufen.
- Treff in Ribbentrops Villa: von Papen, Hitler, Frick, Göring, Hugenberg, Otto Schmidt-Hannover.
[/list:u]
Sonnabend, 28.01.1933
[list]10:00
Kabinettssitzung (Schleicher)

11:11
von Papen bei Hindenburg, schlägt vor, Hitler sollte Schleicher ersetzen.

12:00
Schleicher bei Hindenburg, bittet um Vollmacht zur Reichstagsauflösung. Hindenburg lehnt ab. Schleicher reicht Rücktritt ein.

20:00
- von Papen bei Hindenburg, der hat jetzt keine Bedenken mehr gegen Hitler als Reichskanzler
- Hindenburg beauftragt von Papen, Möglichkeiten für ein neues Kabinett zu sondieren
- von Papen führt Verhandlungen mit Frick und Göring
- Hitler zweifelt an den Motiven seiner Mitverschwörer[/list:u]

Sonntag, 29.01.1933
[list]
- In von Papens Wohnung Treff mit Hitler und Göring
- Etwas später kommen Hugenberg und Seldte und Duesterberg hinzu. Duesterberg sagt Nein! zu von Papens Vorschlägen.
- Hindenburg beordert General von Blomberg nach Berlin

- Schleicher trifft sich mit Generälen, erörtert die Lage.
- General Hammerstein bei Schleicher, dann auch Werner von Alvensleben, der später das Gerücht von einem möglichen Militärputsch (Schleicher plane Hindenburg zu entführen und den Ausnahmezustand zu verhängen) verbreitet.

- von Papen bei Hindenburg, legt die neue Kabinettsliste vor.[/list:u]


Montag, 30.01.1933
[list]Frankfurter Zeitung, Morgenausgabe:
- "Hitler oder Papen? Hitler stellt Bedingungen - Papens gefährliche Pläne"

09:10
Hindenburg vereidigt General von Blomberg (Verfassungsbruch)

09:10
Hugenberg, Seldte, Duesterberg, Otto Schmidt bei von Papen

09:30
Hitler und Göring bei von Papen

10:30
das neue Kabinett im Vorzimmer des Reichspräsidenten

11:00
Hugenberg erfährt von Hitler, dass der Reichstag nach der Regierungsbildung aufgelöst werde solle. Damit ist er nicht einverstanden, fürchtet um die Schwächung seiner Deutschnationalen Partei, will aus dem Kabinett austreten.

Papen erklärt, wenn bis elf Uhr die neue Regierung nicht gebildet ist, drohe eine Militärdiktatur.
Otto Meissner verweist auf die Etikette, man könne den Reichspräsidenten nicht warten lassen.

11:15
Eintritt in das Büro des Reichspräsidenten.

11:30
Hitler wird vereidigt

12:15
Hitler zurück im Hotel Kaiserhof, als Reichskanzler

17:00
Unter Hitler tritt das Kabinett zur ersten Sitzung zusammen.
Schleicher auch anwesend. Zu ihm soll Hitler gesagt haben, »...er wundere sich darüber, wie er auch diesmal, wie schon so oft zuvor, just in dem Moment, in dem alles verloren schien, gerettet wurde....«

21:00
Fackelzug durch das Brandenburger Tor, daran beteiligt zehntausende SA- und Stahlhelm-Männer, begeistert und jubelnd nationalistische Lieder singend, Hitler am offenen Fenster seines Amtssitzes stehend, ein paar Meter weiter verfolgte Hindenburg den Umzug[/list:u]


Das »Kabinett der nationalen Einigung«

1. von Papen-Gruppe

Franz von Papen
Major (Zentrum, ab 1932 parteilos, Reichskanzler 01.06.1932-02.12.1932, a.D.),
Stellvertreter des Reichskanzlers (Vizekanzler)
Reichskommissar für Preußen 30.01.1933-27.07.1934
Gesandter, 28.07.1934-1936; Botschafter, 1936-1944

Kurt Freiherr von Schroeder
Bankier in Köln

Joachim von Ribbentrop
Kaufmann, (NSDAP), Minister Außen, 04.02.1938-01.05.1945


2. Schleicher-Gruppe

Kurt von Schleicher
Generalmajor, Reichskanzler, Minister Reichswehr, 02.12.1932-29.01.1933

Kurt Freiherr von Hammerstein-Equord
Chef der Heeresleitung und General der Infanterie (Gegner von Hitler und NSDAP)


3. Hindenburg-Gruppe

Paul von Beneckendorff und von Hindenburg
Generalfeldmarschall, Reichspräsident 12.05.1925-02.08.1934

Oskar von Hindenburg, *31.01.1883 in Königsberg
Oberst, Adjutant von Paul von Hindenburg
1933 als Generalmajor entlassen, Gutsherr in Neudeck
1939 einberufen als Heimatkommandeur,
1945 entlassen als Generalleutnant,
1945 Flucht aus Ostpreußen nach Bevensen, zuletzt in Bad Harzburg

Otto Meißner
Jurist, Chef der Präsidialkanzlei Hindenburgs, Staatssekretär, Staatsminister 1923-1945 (unter Ebert, Hindenburg, Hitler)


4. Hugenberg-Gruppe

Alfred Hugenberg
Verleger, (Deutschnationale Volkspartei, DNVP,), Minister Wirtschaft sowie Ernährung und Landwirtschaft, 30.01.-28.06.1933

Franz Seldte
(Stahlhelm, Bundesführer, DNVP) Minister Arbeit, 1933-1945

Theodor Duesterberg
(Stahlhelm, DNVP, Geschäftsführer), lehnt Ministerposten ab

Otto Schmidt-Hannover,
(DNVP, Fraktionsvorsitzender im Reichstag)


5. Hitler-Gruppe

Adolf Hitler
Politiker, (NSDAP, Vorsitzender)
Reichskanzler 30.01.1933-02.08.1934
Führer und Reichskanzler 03.08.1934-30.04.1945

Wilhelm Frick
Jurist, (NSDAP, Fraktionsvorsitzender)
Minister Inneres, 1933-1943
Reichsprotektor von Böhmen und Mähren, 1943-1945

Hermann Göring
Kommodore Jagdflieger, (NSDAP, Reichstagspräsident),
Reichsminister ohne Geschäftsbereich,
Reichskommissar für den Luftverkehr 30.01.1933-1945

Joseph Goebbels
Dr. phil., Politiker, (NSDAP, Gauleiter Berlin)
Minister Propaganda, 1933-1945

Heinrich Himmler
Dipl. Landwirt, (NSDAP, Reichsführer SS)


6. Minister-Gruppe

Werner von Blomberg,
Generalfeldmarschall, parteilos, Minister Reichswehr 1933-1938

Günther Gereke
Jurist, (parteilos), Reichskommissar Arbeitsbeschaffung, 03.12.1932-23.03.1933

Franz Gürtner,
Jurist (DNVP, später parteilos), Minister Justiz, 02.06.1932-29.01.1941

Konstantin Freiherr von Neurath
Jurist (parteilos), Außenminister 02.06.1932-04.02.1938
Minister ohne Geschäftsbereich, 1938-1945

Ludwig Johann (Lutz) Graf Schwerin von Krosigk
Jurist (parteilos), bereits unter von Papen und Schleicher Finanzminister 02.06.1932-08.05.1945

Peter Paul Freiherr von Eltz-Rübenach
Ingenieur, Maschinenbau, (parteilos) Verkehrs- und Postminister, 01.06.1932-30.01.1937


Nach dem 30. Januar 1933

31.01.1933
Koalitionsverhandlungen mit dem Zentrum (sollte das Justizministerium stellen) zerschlagen sich

01.02.1933
Regierungserklärung Hitlers über den Rundfunk

01.02.1933
Hindenburg löst den Reichstag auf. Neuwahlen werden für den 05.03.1933 angesetzt.

01.02.1933
Franz Gürtner (DNVP, später parteilos), wird Justizminister, (war es bereits unter Papen und Schleicher)

03.02.1933
Hitlers erste Ansprache vor Generälen

04.02.1933
Hindenburg gestattet den Einsatz der präsidentiellen Notverordnungvollmachten zum Erlaß eines Gesetzes, das die Presse- und Versammlungsfreiheit einschränkt.

17.2.1933
Runderlaß des Reichskommissars für das Preußische Ministerium des Innern Hermann Göring an alle Polizeibehörden über die Förderung der nationalen Bewegung

27.02.1933
Reichstagsbrand

28.2.1933
Reichspräsident unterzeichnet Gesetz zum Schutz von Volk und Staat

05.03.1933
Reichstagswahl
[list]NSDAP 43,9%/ 288 Sitze,
DNVP 8.0%/ 52 Sitze,
DVP 1,1%/ 2 Sitze,
Mittelparteien 1,6%/ 7 Sitze,
BVP 2,7% /19 Sitze,
Zentrum 11,2%/ 73 Sitze,
DDP (Deutsche Staatspartei) 0,9%/ 5 Sitze,
SPD 18,3%/ 120 Sitze,
KPD 12,3%/ 81 Sitze;
gesamt: 647 Sitze[/list:u]

09.03.1933
Staatsstreich in München. Generalleutnant Ritter von Epp wird Reichskommissar der Regierung

09.03.1933
Himmler kommissarischer Polizeipräsident von München

13.03.1933
Dr. Joseph Goebbels Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda

21.3.1933
Tag von Potsdam

21.3.1933
Eröffnung des Reichstags in Garnisonskirche Potsdam

21.3.1933
Hitlers Rede in Potsdam

21.3.1933
Hitlers Rede im Reichstag zum Ermächtigungsgesetz

21.3.1933
Verordnung zur Abwehr heimtückischer Angriffe gegen die Regierung der nationalen Erhebung

21.03.1933
Verordnung der Reichsregierung über die Bildung von Sondergerichten

21.3.1933
Meldung des Völkischen Beobachters über die Einrichtung des KZ Dachau

23.03.1933
Günther Gereke, Reichskommissar Arbeitsbeschaffung, tritt zurück

23.3.1933
Reichstag tagt in der Krolloper.
Es geht um das Ermächtigungsgesetz.
SPD-Abgeordneter Otto Wels (*Berlin 15.9. 1873, Paris 16.9. 1939) lehnt es für die SPD-Fraktion ab

24.03.1933
Reichstag beschließt Ermächtigungsgesetz

29.3.1933
Reichsgesetz über Verhängung und Vollzug der Todesstrafe

30.03.1933
Göring richtet Geheimes Staatspolizeiamt (Gestapo) ein

31.3.1933 Erstes Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich

01.04.1933
Organisierter Boykott jüdischer Geschäfte

01.04.1933
Himmler Politischer Polizei-Kommandeur von Bayern

07.04.1933
Zweiten Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich (Reichsstatthaltergesetz)

07.04.1933
Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums (Ausschluß aller "Nichtarier")

07.04.1933
Papen tritt als Reichskommissar für Preußen zurück

07.04.1933
Hitler ernennt sich zum Reichsstatthalter von Preußen

11.04.1933
Göring Ministerpräsident von Preußen

30.04.1933
Reichsinnenminister Frick ernennt für jedes Land den Gauleiter der Partei zum Reichsstatthalter

01.05.1933
Erster Feiertag der nationalen Arbeit

02.05.1933
Gleichschaltungsaktion gegen die Freien Gewerkschaften

10.05.1933
Bücherverbrennungen

14.05.1933
Auflösung der DSP

26.05.1933
Gesetz über die Einziehung kommunistischen Vermögens

12.06.1933
Gesetz gegen den Verrat der deutschen Volkswirtschaft

22.6.1933
Erlaß des Preußischen Ministers des Innern: Verbot der SPD, Vermögen wird beschlagnahmt

23.06.1933
Dienststelle Reichsjugendführung

24.06.1933
Unternehmen Reichsautobahn

27.06.1933
Auflösung der Deutschnationalen Front

28.06.1933
Alfred Hugenberg tritt zurück

04.07.1933
Auflösung der BVP

05.07.1933
Auflösung des Zentrums

06.07.1933
Hitler erklärt vor den Reichsstatthaltern die nationalsozialistische Revolution für beendet.

06.07.1933
16 Länderpropagandaämter werden eingerichtet

07.07.1933
Gründung der nationalsozialistischen Rundfunkkammer

14.07.1933
- zahlreiche Gesetze gegen Neubildung politischer Parteien
- Einziehung volks- unddeutschfeindlichen Vermögens
- Ausbürgerung unerwünschter Reichsangehöriger
- Einführung des Hitlergrusses

20.07.1933
Abschluss des Reichskonkordats mit dem Vatikan


Bis Sommer 1933 sind alle Parteien mit Ausnahme der NSDAP aufgelöst oder verboten.

----------------------
[size=85]Quellen
Wikipedia.org
Henry A.Turner: Hitlers Weg zur Macht. Der Januar 1933. Luchterhand Literaturverlag, München 1996


Karsten

 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz