Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 5.12 Schicksal: Täubchen sucht sich neue Familie

5.12 Schicksal: Täubchen sucht sich neue Familie

#1 von Elisabeth , 13.08.2012 18:34

Guten Abend liebes Forum

leider weiß ich wieder nicht, ob ich in der richtigen Unterkategorie bin (sehe einen Bezug zu "Schicksal"), kann aber gern verschoben werden.
Ich finde es so niedlich, dass ich dachte, ich poste es mal.

Ich habe bei einem Spaziergang mit dem Hund sehr zufällig (normalerweise gehe ich am Abend eine ganz andere Strecke) auf dem Marktplatz zwei Ringeltaubennestlinge gefunden - das Nest fiel dann auch herunter, fast auf meinen Kopf - und mit tatkräftiger Hilfe mit nach Hause nehmen können. Zu dem zeitpunkt ca. 3 Wochen alt.
Das war am 29.07.2012, ca. 19:00
(leider fehlt mir da eine genauere Zeit, daher ohne MC, AS, aber evtl. kann man das noch herausfiltern), eher gegen 19:00,
Hornburg, Niedersachsen.

Ein Junges ist leider ca. 20:00 verstorben, es ist wohl unglücklich gelandet, der Hals war schon etwas schief, als es noch lebte. Nun blieb nur ein Wicht und u.a. mit telefonischer Unterstützung von NABU wurde er hauptsächlich von mir versorgt.
Das klappte ganz gut. Wie der Zufall so wollte, ist hinter dem Haus auf einem Platz mit großen Eichen immer eine Taube langgeflogen und hat gegurrt. Unser Täubchen hat enorm darauf reagiert.
Gerade mal etwas flugbereit, saß er, ehe ich mich versah, zweimal am Gartenrand und musste wieder "errettet" werden aus der Höhe.

Das war am 08.08. 19:50 (Flug in hohe Hecke) und am 09.08. auch Abends, die Uhrzeit muss ich noch wiederfinden.

Weil der Nestling so sehr anschmiegsam, gesellig und zahm war, angstfrei von Anfang an und erst aktiv wurde (Gefieder herrichten, Flügel schlagen, Picken), wenn wir in der Nähe waren, haben wir uns gegen eine Voliere entschieden. Ich habe aber sehr aufgepasst, dass er nicht gleich nochmal wegflattert, Flugübungen gemacht.

Am 11.08. war es dann soweit. Ich dachte, wir machen noch einen kurzen abendlichen Ausflug auf die Terrasse in die Abendsonne. Er war unruhig, ich nahm ihn hoch und er ist mir aus der Hand weggeflogen in die nahe gelegene hohe Eiche.

Also 11.08. um 19:46.

Hier war mir die Astrologie eine große Hilfe. Anhand der Transitfaktoren um SOt und MOt und meinem Radix ebenfalls dazu war ich relativ beruhigt und hatte eine ruhige Nacht. Natürlich habe ich pünktlich am Morgen geschaut und angefangen, mir etwas Sorgen zu machen. Er hat die recht frische Nacht (deutlich unter 10°) aber gut überstanden.
Nach einiger Zeit kam die ausgewachsene Taube und siehe da: zwei Jungtauben, im gleichen Alter wie unser "Findling" kamen zum Vorschein. Nun verstand ich den Kontext besser. Wir hatten uns gefragt, warum er immer so unbedingt auf den Baum wollte. Dieser kleine Wicht hat es dann geschafft, sich tatsächlich dazuzudrängeln (eine kleine Komödie für sich)
und wurde mitgefüttert.
Gesehen habe ich das also am 12.08. 9:50 und 11:10.

Nun sitzen sie einträchtig beieinander in den Ästen und werden irgendwie alle gefüttert. Glücklicherweise sind sie mittlerweile in dem Alter, wo sie eh anfangen müssen, sich selbständig zu versorgen. Ich weiß nicht, wie oft das vorkommt, aber Tauben sind sehr sozial. Warum dann nicht auch zu dritt, obwohl sie normalerweise zu zweit sind

Jedenfalls fand ich die Gesamtheit der Geschehnisse, auch astrologisch gesehen, sehr beeindruckend, sehr rund.

Wenn ich heute Abend noch Zeit finde, poste ich noch etwas dazu unter kleiner Einbeziehung meines Radix.

Foto folgt, ist leider noch zu groß.

LG, Elisabeth

 
Elisabeth
Besucher
Beiträge: 10
Registriert am: 17.09.2011


RE: 5.12 Schicksal: Täubchen sucht sich neue Familie

#2 von Elisabeth , 15.08.2012 13:42

[attachment=0]family.JPG[/attachment]

Guten Tag,

nach dem Auffinden des Vogels war für mich hauptsächlich wichtig: kann es funktionieren. Aus momentan hauptsächlich technischen, aber auch Zeitgründen habe ich nicht so ausführlich geschaut. Mit der Zeit, immer das eigene Horoskop im Blick, kann man schon anhand weniger Faktoren ganz gut zuordnen, wie etwas verlaufen könnte.

Für Tiere habe ich bisher MO/MA, VE/MA und MA/JU herausfiltern können (freue mich hier über weitere Anregungen...). Besonders VE/MA & MA/JU. Oft auch alle drei Faktoren in Kombinationen oder in Kombination mit anderen Faktoren. Z.B. AS/MA = AS/JU = MO/ZE u.s.w.

Am 29.07.

SOt 6°58 Löwe

SO/SOt 14°28

= MO/MOt
= WI/APt
= VE/VEt
= MA/MAt
= VE/CUt
= MA/ZEt
= ZE/ZEt

außerdem

= MA/ADt
= JU/HAt
= HA/APt
= HA/VUt

MO/MOt = AD/ADt

Also auch eine Abwärtsentwicklung. Im wahrsten Sinne des Wortes. Bei uns hat er sein Hauptdomizil auch sehr tief aufschlagen müssen.

Außerdem wie am Tag des Abflugs MC im Skorpion im 2. Erdhaus, in Winkeltechnik an ähnlicher Stelle.

In meinem Radix u.a. im wirkungsbereich von SO/SOt

= SO/SOr
= AS/ASr
= VE+KRr
= SO+SOp

u.a. somit habe ich zu diesem Tag an dieser Stunde und "in dieser Sekunde" meinen Weg dorthin gefunden, bzw. sehr gut hier hinein gepasst. Nach MCp kann ich momentan nicht schauen.

Außerdem beim Hausherrn, der geholfen hat, ebenfalls SO/SOt = SO/SOr und weitere persönliche Punkte.

Ursprünglich war geplant, den Vogel zur Aufzuchstation zu bringen, was am Sonntagabend, aber auch in den nächsten 2 Tagen aus technischen Gründen nicht möglich war. Anhand der Kombination von Radix und Ereignis war aber schon recht klar, dass er wohl bei uns bleiben würde. Uns hat alle drei ein sehr "herzliches Verhältnis" verbunden (insofern man das in dieser Form sagen kann), er war vom ersten Moment an fast völlig angstfrei und ausgeprochen gesellig, ist am besten eingenickt, wenn jemand da war.

Tag des Abflugs:

SOt 19°26 Löwe

SO/SOt 4°26

= AS/ASt
= VE/VEt
= JU/JUt
= AP/APt
= VU/VUt

= MA+JUt
= ZE+ ZEt

MO/MOt

= AS/ASt
= VE/VEt

Ich würde sagen, einen so luftigen, schwungvollen, Gutwetter- Zeitpunkt hätte man sich kaum besser aussuchen können.
Nicht zu vergessen, dass wir hier auch im Summenbereich wichtiger Faktoren um die 14° von Ereignis 1 liegen.

In meinem Radix

SO/SOt

u.a.
= MC/MCr
= MC/JUr
= MO/MOr
= VE/MAr
= MA/JUr
= JU/JUr
= UR/PLr
= NE/APr
= AD/VUr

auch

= SA+SAt = ME+NEt Abschied, Trennung
= HA/HAt Verlust

AS/ASt = MO/MOt

= VE/VEr
= JU/JUr etc.

MCt 29°52 Skorpion

MC/MCt

= SO/MOt
= SO/JUt
= WI/APt
= AS/VEt
= KN/ZEt
= NE/ZEt
= NE/ADt

MC/MCt = WI/APt = CU/POt würde ich auch als zu diesem Zeitpunkt (in Freiheit) unter Seinesgleichen in gemeinschaftlicher/familiärer Verbindung übersetzen (eine Anbindung hatte er schon vorher durch seinen Terrassenplatz vorher), mit besseren Ausgangsbedingungen als zum ersten Ortswechsel.

Mit meiner starken Einbindung sei mir der Panoramablick auf das Geschehen hinter dem Haus vergönnt

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 family.JPG 
 
Elisabeth
Besucher
Beiträge: 10
Registriert am: 17.09.2011


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz