Astrologie WSL-Forum" href="feed/all.rss" /> 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#1 von Freya , 26.07.2012 14:38

da stand doch tatsächlich das am Himmel:

Am 19.7.2012 01:00 UTC/WZ Taganga, Kolumbien
[courier]
SOt: VUt, APt, WIs, MEs, NEs, JUp, POp, MCr, JUr, POr,
[/courier] glückliche Unterhaltung, Austausch, unbeschwert
[courier]MCp: MEt, VEp, SAp, NEp, HAp, ADp, HAr, ADr, [/courier] unangenehmes auf Reisen
[courier]JUt: WIt, SAt, SOs, KNs, SAs, CUs, HAs, ADs, WIp, SOp, MAp, WIr, MEr,[/courier] Straße, beraubt werden

[courier]ASp:CUt, ZEt, ADt, VEs, MAs, VUp, VUr, [/courier] von anderen bedroht, Schusswaffe

[courier]VUt: SOt, APt, WIs, MEs, POp, JUr[/courier], Gesprächsthema, Unterhaltung, Glück

Ereignis: bedroht und beraubt, mit gutem Ausgang und die Beute war nicht der Rede wert.

Liebe Grüße

Freya  
Freya
Beiträge: 280
Registriert am: 19.08.2011


RE: 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#2 von Karsten , 26.07.2012 16:34

Hallo Freya,

und dass ist Dir passiert?

Karsten

 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#3 von Freya , 26.07.2012 23:15

Zitat von Karsten
Hallo Freya,

und dass ist Dir passiert?

Karsten




Hallo Karsten,


Beispiel habe ich reingestellt zur Beweisführung der Astrologie, jedenfalls hat es sich so zugetragen und die Neugier neben Schreck und Erfahrungswert ließ es mich astrologisch nach Art der Hamburger Schule ansehen.

Lieben Gruß
Freya

Zitat

Freya  
Freya
Beiträge: 280
Registriert am: 19.08.2011


RE: 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#4 von felix , 29.07.2012 01:46

Liebe Freya,

schön, daß du da nochmal Glück gehabt hast.
Fast erschien es mir zu unanständig, das Ganze noch astrologisch
zu sezieren, doch wenn du einmal die Diskussion angeregt hast,
stelle ich (dir und vor allem Karsten) doch noch eine Frage:

Stellen die Sterne die Situation wirklich so exakt dar?

MCp: MEt, VEp, SAp, NEp, HAp, ADp, HAr, ADr, unangenehmes auf Reisen

Hier z.B. Merkur und Venus (Merkur paßt zum Thema "Reise") vereint mit
allen "Übeltätern". Dadurch wird das ganze etwas unspezifisch. Jeder "Übeltäter"
hat seine eigene Note - wenn aber alle zusammenkommen, dann kann da
alles mögliche passieren.
Was hat insbesondere Neptun (Auflösung, Täuschung...) hier zu suchen?
Etwa damit, daß die Räuber etwas Beute verschwinden lassen?
Admetos könnte bedeuten, daß die Reisegruppe zum Stillstand gebracht wurde ...
Was bedeutet Venus eigentlich hier? Das Verlangen der Räuber nach Beute?
Ist vielleicht etwas zu weit hergeholt.
Dieses Komglomerat an Planeten kann jedenfalls ziemlich viel bedeuten.

Zwei Planeten (Venus und Neptun) scheinen aber nicht ohne weiteres zu passen!
Das Problem ist: Ignorieren wir Venus oder Neptun, dann öffnen wir der
selektiven Wahrnehmung Tür und Tor. Dasselbe droht aber auch, wenn wir
jedem Planeten krampfhaft eine Bedeutung in dem Geschehen zuweisen.
Was bedeuten also Venus und Neptun (ohne Verrenkungen)?

JUt: WIt, SAt, SOs, KNs, SAs, CUs, HAs, ADs, WIp, SOp, MAp, WIr, MEr, Straße, beraubt werden

Verbindung mit JUt kann bedeuten: Glück im Unglück
Aber auch hier sind viele Bedeutungen möglich.

ASp:CUt, ZEt, ADt, VEs, MAs, VUp, VUr, von anderen bedroht, Schusswaffe

von anderen bedroht, Schußwaffe - aber was hat dann Venus dort verloren?
(wenn wir aber die VEs einfach ignorieren würden, dann würden wir uns
in das Fahrwasser der selektiven Wahrnehmung begeben!)

VUt: SOt, APt, WIs, MEs, POp, JUr, Gesprächsthema, Unterhaltung, Glück

JUr in diesem und JUt im vorvorletzten Planetenbild zeigen offenbar Glück im
Unglück an.

Der Nachteil bei diesen Einzelfaktor-Planetenbildern scheint mir zu sein, daß bei
vielen Faktoren ein Konglomerat mit sehr vielen möglichen Bedeutungen herauskommt.
Planetenbilder der Form A/B = C/D usw. sind dagegen strukturierter, weil jeweils
zwei Faktoren enger miteinander verbunden sind.

Viele Grüße

felix

felix  
felix
Besucher
Beiträge: 24
Registriert am: 13.03.2012


RE: 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#5 von Karsten , 01.08.2012 12:32

Hallo Felix,

jeder Tag enthält ein breites Spektrum an kleinen gegensätzlichen Ereignissen, die in der Regel nicht lange in unserem Bewusstsein bleiben. Das herzliche Wort, der liebe Gedanke, das kurze Lachen, der freundliche Blick werden oft verdrängt von anderen, auch kleinen Vorgängen, die mich aber ärgern, blockieren, belasten.

Du fragst,
[list]Stellen die Sterne die Situation wirklich so exakt dar?
[/list:u]
Es geht hier um ein eher selten auftretendes Ereignis, das wegen seiner nachhaltigen Bedeutung naturgemäss länger haften bleibt. Die Fragestellung lautet deshalb:
[list]Wie finde ich das Geschehen im Tageshoroskop wieder, wenn ich von nichts weiss?
[/list:u]
Ausgehend von den Untersuchungsschritten, gemäss der vorläufigen Versuchsanordnung kann ich den Fall untersuchen und komme auf das von Freya vorgestellte Endergebnis: "auf der Strasse, Raub, Diebstahl, Verlust".

Im Vorwege der Auswahl, die oben vorgestellt wurde, zeigen [courier]SOt, MCp[/courier] und [courier]ASp[/courier] das Ereignis bereits an:

[list][courier]SOt: VUt, APt, WIs, MEs, NEs, JUp, POp, MCr, JUr, POr[/courier]
glückliche Unterhaltung, Austausch, unbeschwert

deshalb [courier]JUt: WIt, SAt, SOs, KNs, SAs, CUs, HAs, ADs, WIp, SOp, MAp, WIr, MEr[/courier]
Straße, beraubt werden

[courier]MCp: MEt, VEp, SAp, NEp, HAp, ADp, HAr, ADr[/courier]
Unangenehmes auf Reisen

[courier]ASp:CUt, ZEt, ADt, VEs, MAs, VUp, VUr[/courier]
von anderen bedroht, Schusswaffe

deshalb [courier]VUt: SOt, APt, WIs, MEs, POp, JUr[/courier]
Gesprächsthema, Unterhaltung, Glück
[/list:u]
Die weiteren Untersuchungsschritte sind von ihr weggelassen worden, sie könnten aber nachträglich angefügt werden.

Die Einschränkung auf das Wenige, [courier]SOt, MCp[/courier] und [courier]ASp,[/courier] beeinträchtigt die Untersuchung „Überprüfung von Planetenbildern" aber noch nicht, weil sie nachweist, dass bereits in diesen 3 Achsen mit ihren Einzelfaktoren das Geschehen grob beschrieben wird.

Das soll nicht heissen, dass die darin enthaltenen anderen Halbsummen zu vernachlässigen wären. Aber bevor man sich auf die Verästelungen konzentriert, hat es sich bewährt, mit dem „Groben", den Einzelfaktoren, zu beginnen.

[courier]1. SOt[/courier]
[courier]SOt: VUt, APt, WIs, MEs, NEs, JUp, POp, MCr, JUr, POr[/courier]
glückliche Unterhaltung, Austausch, unbeschwert

Natürlich bestand der Tag auch aus freundlichen Gesprächen. Wenn man nun wissen will, was z. B. [courier]JUr[/courier] für diesen Tag bedeutet, wird [courier]JUt [/courier]untersucht,

deshalb [courier]JUt: SAt, KNs, SAs, CUs, HAs, ADs, SOp, MAp, WIr, MEr[/courier], Straße, beraubt werden

Des weiteren

Das vorhergesagte Planetenbild für „Raubtat, Raubgedanken", [courier]ME/HA = MA/x[/courier], formt sich mit den Einzelfaktoren
[list][courier]MEr/MEr = HAs/HAs = MAp/MAp[/courier]
[/list:u]
Das vorhergesagte Planetenbild für „Verlust durch Diebstahl",[courier]KN/HA = SA/x[/courier], formt sich mit den Einzelfaktoren
[list][courier]KNs/KNs = HAs/HAs = SAt/SAt = SAs/SAs[/courier]
[/list:u]
Das vorhergesagte Planetenbild für „Zeuge von einem Diebstahl werden", [courier]KN/HA = JU/x[/courier], formt sich mit den Einzelfaktoren
[list][courier]KNs/KNs = HAs/HAs = JUt/JUt[/courier]
[/list:u]
Die vorhergesagten Planetenbilder für „Aussenwelt und Verkehrsnetz", [courier]WI/x = x/y [/courier] und [courier]ME/SA = KN/x = CU/x[/courier], formen sich mit den Einzelfaktoren
[list][courier]WIr/WIr = MEr/MEr = SAt/SAt = SAs/SAs = KNs/KNs = CUs/CUs[/courier]
[/list:u]


[courier]2. MCp[/courier]
[list][courier]MCp: MEt, VEp, SAp, NEp, HAp, ADp, HAr, ADr[/courier]
Unangenehmes auf Reisen[/list:u]
Das vorhergesagte Planetenbild für „Unangenehmes auf Reisen", [courier]ME/SA = HA/x[/courier], formt sich mit den Einzelfaktoren
[courier]MEt/MEt = SAp/SAp = HAp/HAp = HAr/HAr[/courier]


[courier]3. ASp[/courier]
[list][courier]ASp: CUt, ZEt, ADt, VEs, MAs, VUp, VUr[/courier]
von anderen bedroht, Schusswaffe[/list:u]
Die vorhergesagten Planetenbilder für „von anderen bedroht und Schusswaffe", AS/MA = VU/x und MA/ZE = x/y, formen sich mit den Einzelfaktoren
[courier][list]ASp/ASp = MAs/MAs = VUp/VUp = VUr/VUr
ASp/ASp = MAs/MAs = ZEt/ZEt[/list:u]
[/courier]

Kritik
Die mit den übrigen Einzelfaktoren sich formenden Planetenbilder können „ein Konglomerat mit sehr vielen möglichen Bedeutungen herauskommen lassen", ist wohl richtig und deshalb ein wichtiger Kritikpunkt. Auf den gilt es einzugehen, weshalb er in der Versuchsanordnung berücksichtigt wird.

Die Versuchsanordnung sieht vor, es bei den 3 Achsen, [courier]SOt, MCp, ASp[/courier] nicht zu belassen, sondern [courier]SOp[/courier] einzubeziehen und alle daraufhin zu untersuchen, über welche „angesprochenen" Einzelfaktoren sich Summen ergeben. Teilweise sind diese anderen Faktoren, [courier]JUt[/courier] und [courier]VUt[/courier] oben aufgezählt worden,

[list][courier]JUt: WIt, SAt, SOs, KNs, SAs, CUs, HAs, ADs, WIp, SOp, MAp, WIr, MEr[/courier]
Straße, beraubt werden

[courier]VUt: SOt, APt, WIs, MEs, POp, JUr[/courier]
Gesprächsthema, Unterhaltung, Glück[/list:u]

Die zwei Einzelfaktoren mögen in diesem Fall vorläufig genügen, könnten aber, der Vollständigkeit halber, um alle anderen ergänzt werden. Von diesen wiederum sind jene relevant, deren Summen im Orbis des MCp-Wertes liegen. Davon gibt es nur ein paar.

Würden wir die Untersuchung vollständig durchführen, kämen nur jene Planetenbilder als Summe zu Tage, die das Hauptereignis des Tages, „auf offener Strasse mit Bedrohnung durch Schusswaffen ausgeraubt werden" beschreiben, etwa so (WSL listet alle etwa 450 Summen auf, die sich als txt-Datei im selben Verzeichnis befinden, in dem WSL installiert worden ist),

[list][courier]WI+SO = AS+ME,[/courier] Aussenwelt
[courier]ME+SA = KN+SO = CU+CU,[/courier] Verkehrsnetz

[courier]AS+MA = VU+VU,[/courier] bedroht werden
[courier]MA+ZE = AS+AS,[/courier] die Schusswaffe anderer

[courier]KN+HA = JU+MC,[/courier] Zeuge von einem Diebstahl werden
[courier]KN+HA = MC+SA,[/courier] Verlust durch Diebstahl
[courier]ME+SA = HA+MC,[/courier] Unangenehmes auf einer Reise
[courier]ME+HA = MA+AS,[/courier] Raubtat, Raubgedanken
[/list:u]
Da die MCp-Achse anzeigt,
[list][courier]MCp: MEt, VEp, SAp, NEp, HAp, ADp, HAr, ADr[/courier]
[/list:u]
zeigen diese Einzelfaktoren an, das sie die Betroffene, das Opfer ist.

Anmerkung
Vom Ansatz her ist Freyas Ausarbeitung ein vorbildliches Beispiel dafür, wie ein Tagesbild entsprechend der vorgeschlagenen Versuchsanordnung, auf die sie sich eingelassen hat, vom Ansatz her untersucht werden kann.

Karsten

 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#6 von Zachariel , 03.08.2012 21:24

Hallo Karsten,

ich habe gestern versucht, ein Ereignis in meinem Leben astrologisch auszuwerten, das sich am Di., 31.07.2012, Beginn: 14:22 WZ/UTC, Ort: 015°e 27'19" / 47°n 04'26" zugetragen hat. Dieses Ereignis war ganz und gar kein spektakuläres, es bot sich für mich allerdings an, weil ich die "Versuchsanordnung" übend anwenden wollte. Die dem Ereignis zugeordnete Achse MCp/MCp beträgt 08°07'.

Das Problem, mit dem ich mich im Laufe der Auswertung konfrontiert sah, lag darin, dass alle Faktoren, von MC über WI bis PO involviert waren. Ich erlaube mir, meinen Auswertungsgang darzustellen, bei dem mir durchaus Fehler unterlaufen sein mögen, obwohl ich meine, ziemlich aufmerksam bei der Arbeit vorgegangen zu sein.

Ich ersuche um Nachsicht, dass ich die Faktoren gemäß der Anordnung auf den 4 Ebenen darstelle und nicht gemäß der natürlichen Reihenfolge von MC, WI, SO, AS bis PO. Ich meine, dass ich bei der Betrachtung der WSL-4-Ebenen-Grafik auf diese Weise weniger anfällig für Fehler bin, wenn ich nach den einzelnen Ebenen t, s, p und r gruppiere.

Einzelfaktoren in Achse SOp: MOt; KNs, SAs, POs; VEp, NEp, HAp, APp; MOr, MEr, NEr, HAr, ZEr, APr.

Achse MOt MOr redundant

MEr, deshalb MEt: CUt; MAs; ASp, SAp, CUp; ASr

NEr, deshalb NEt: KNt, VEt, POt; VEs, URs; MAp, URp, KRp; MEr, KRr

HAr, deshalb HAt: JUt, SAt; PLp; PLr

ZEr, deshalb ZEt: ADt; CUs; KNp; VEr, URr

APr, deshalb APt: VUt; PLs; ADp


Einzelfaktoren in Achse SOt: KNt, VEt, MAt, POt; VEs; POp; SOr, KNr, SAr.

Achse KNt KNr redundant
Achse SOt SOr redundant

SAr, deshalb SAt: MCt, HAt; VUp; PLr, VUr

VEt, deshalb VEr: ZEt; CUs; KNp; URr

MAt, deshalb MAr: URt, PLt, KRt; MCp

POt, deshalb POr: MAt; ASs; POp; SOr, SAr, URr


Einzelfaktoren in Achse MCp: URt, PLt, KRt; MAr.

URt, deshalb URr: ZEr; ASs; KNp; VEr, URr, POr

PLt, deshalb PLr: SAt, HAt, MCt; VUp; VUr

KRt, deshalb KRr: MOr, KNt, NEt, POt; VEs, URs, POs, MAp, URp, KRp; MEr, NEr

MAr, deshalb MAt: SOt, KNt, VEt; ASs; POp; SOr, KNr, SAr, POr


Einzelfaktoren in Achse ASp: MEt, CUt, ADt; CUs; SAp; ASr.

MEt, deshalb MEr: MOt, NEt; SOs, VEs, SAs, URs, POs; SOp, VEp, MAp, URp, KRp; MOr, NEr, ZEr, KRr, APr

CUt, deshalb CUr: MCs, ADs

ADt, deshalb ADr: JUs; MOp, ADp

ASr, deshalb ASt: WIt, MCt; MOs, MEs, NEs, HAs, ZEs, APs; VUr


Mir ist klar, dass ich bei der oben dargestellten Umsetzung der Versuchsanordnung ziemlich "mechanisch" vorgegangen bin. Ich wollte das eigene "subjektive" Moment möglichst gering ausfallen lassen.

Wenn man nun die Summen betrachtet, die in die progressive Meridian-Achse fallen (Orbis: 01°00'), wie sie die Software WSL im Programmordner freundlicher Weise bereit stellt, und die vielen unterschiedlichen Faktoren, die aus der Versuchsanordnung resultieren dazu nimmt, wird es haarig, weil dermaßen viele Faktoren involviert sind.

Ich habe aus einer inneren Eingebung heraus folgende Auflistung erstellt, in der einerseits die jeweilige Besetzung auf den 4 Ebenen t, s, p und r und andererseits die Gesamthäufigkeit anhand der oben gezeigten Ergebnisse der Versuchsanordnung dargestellt werden:

WI..... t: 1, s: 0, p: 0, r: 0; Summe: 1

MC..... t: 3, s: 1, p: 1, r: 0; Summe: 5

AS..... t: 0, s: 3, p: 1, r: 2; Summe: 6

SO..... t: 1, s: 1, p: 1, r: 3; Summe: 6

MO..... t: 3, s: 1, p: 1, r: 2; Summe: 7

KN..... t: 4, s: 0, p: 3, r: 2; Summe: 9

ME..... t: 1, s: 1, p: 0, r: 3; Summe: 5

VE..... t: 3, s: 3, p: 1, r: 2; Summe: 9

MA..... t: 2, s: 1; p: 3; r: 1; Summe: 7

JU..... t: 1, s: 1, p: 0, r: 0; Summe: 2

SA..... t: 2, s: 1, p: 1, r: 3; Summe: 7

UR..... t: 2, s: 3, p: 3, r: 4; Summe: 12

NE..... t: 2, s: 1, p: 0, r: 4; Summe: 7

PL..... t: 2, s: 1, p: 1, r: 2; Summe: 6

CU..... t: 2, s: 3, p: 1, r: 0; Summe: 6

HA..... t: 2, s: 1, p: 0, r: 1; Summe: 4

ZE..... t: 2, s: 1, p: 0, r: 2; Summe: 5

KR..... t: 2, s: 0, p: 3, r: 2; Summe: 7

AP..... t: 0, s: 1, p: 0; r: 2; Summe: 3

AD..... t: 2, s: 1, p: 2; r: 0; Summe: 5

VU..... t: 1, s: 0, p: 2, r: 3; Summe: 6

PO..... t: 3, s: 2, p: 2, r: 2; Summe: 9


Die am stärksten Faktoren sind: UR (12), KN (9), VE (9) und PO (9).

Als Summen (innerhalb des zulässigen Orbis von 1°) finden sich in der Untersuchungsachse MCp/MCp im Hinblick auf die vier am stärksten "besetzten" Faktoren:

MCp/MCp (08°07') =

KNr + VEr = KNt + VEr =

KNr + URr = KNt + URr =

KNr + POr =

VEt + URr =

VEr + POt =

URr + POr = URr + POt


Karsten, wie kann man regelgeleitet vorgehen, wenn die Versuchsanordnung eine große Anzahl an Faktoren (im Extremfall alle Faktoren von MC bis PO) ins Spiel bringt? Hast Du hier eine praktisch erprobte Lösung parat?

Ich finde, es wäre wichtig, den subjektiven Faktor, der mit Beliebigkeit verknüpft ist, bei der Umsetzung der Versuchsanordnung möglichst mit Hilfe einer Handlungsheuristik (wenn es schon kein Algorithmus sein kann) klein zu halten.


Was das Ereignis betrifft, so handelte es sich übrigens um einen Arztbesuch (schul- und komplementärmedizinisch ausgebildete Fachperson).


Zachariel

Zachariel  
Zachariel
Beiträge: 40
Registriert am: 21.08.2011


RE: 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#7 von Karsten , 04.08.2012 01:17

Hallo Zachariel,

Die vorgeschlagene vorläufige Versuchsanordnung sieht nicht alles das vor, was Du aufgelistet und wie Du untersucht hast.

Vielmehr bedeuten die in der Versuchsanordnung vorgestellten einzelnen Schritte eine „Filterfunktion", damit am Ende ein Rest übrigbleibt, der exakt das beschreibt, was an diesem Tag geschieht.

1. -Lebensjahrsiebt

2. Einzelfaktoren erfassen in den Achsen von

[list]- [courier]SOp,[/courier] Jahr (+/- 1 Jahr)
- [courier]SOt,[/courier] Tag
- [courier]MCp,[/courier] Tag und das eigene empfinden, was mir heute bewusst wird
- [courier]ASp,[/courier] Tag und Ort, was anderen heute bewusst wird in Zusammenhang mit mir
[/list:u]

Abbildung, hervorhoben die relevanten Gradbereiche
[attachment=0]Zachariel_2012_0731_MCp,Arztbes.gif[/attachment]

Der Überblick, das „Grobe":
Das aktuelle Lebensjahrsiebt lasse ich weg, weil auch von Dir nicht angeführt.

[courier]SOp[/courier]
[courier]SOp (KNs, SAs, POs [/courier]sind immer dabei): [courier]MOr, MOt, MEr, VEp, NEr, NEp, HAr, HAp, ZEr, APr, APp, NE [/courier]und [courier]HA[/courier]:
sensibler, empfindsamer, schwacher, schwächlicher, schwächelnder, zur Infektion neigender, kranker Körper (dem Körper fehlt etwas)

[courier]MO, VE, ZE, AP:[/courier] Flüssigkeitshaushalt, Lymphsystem, Hormon, Drüsen,
[courier]ZE[/courier] und[courier] AP[/courier]: Ziele und Ausweitung


[courier]SOt[/courier]
[courier]SOt: SOr, KNr, KNt, VEs, VEt, MAt, SAr, POp, POt[/courier]
Es geht heute um einen Kontakt, bei dem ich anwesend bin. Freundlicher Kontakt, „gebremste", sachliche Herzlichkeit, platonische Zuneigung (sublimierte sexuelle körperliche Wünsche), Krankheit, Information, Moral und Ethik, Weltanschauung, Religion

[courier]MCp: MAr, URt, PLt, KRt,[/courier]
Ich will etwas, ich entscheide, handel, bin aufgeregt, erregt, handel schnell, auch übereilt, Verbesserung, will mich verbessern

[courier]ASp: SAp, CUs, CUt, ADt[/courier]
Umgang im kleinen Kreis, zu zweit allein, gesellig sein, andere hören mir nicht zu, verstehen mich nicht, gehen auf mich nicht ein, blocken ab.


Halten wir fest:
Die Zusammenfassung der Analyse dieser 4 Achsen enthält keine Planetenbilder, die beschreiben:
[list]neue Liebesbekanntschaft machen, Heirat, Vater werden, eine neue Stellung antreten, einen Preis erhalten, Sieger in einer Sportart sein o. a.
[/list:u]
Die Analyse enthält Planetenbilder, die beschreiben:
[list]Es geht um Sorgen, Körper, Unklarheiten, freundlichen Kontakt haben (anwesend sein im Unterschied zu telefonischem oder schriftlichem Kontakt).
Die persönliche Verfassung ist unruhig, fordernd, verlangt nach einer Verbesserung der eigenen Situation.
Andere sind kooperativ, gesellig (CU), können auf mich nicht eingehen, hören mir nicht zu, sind blockiert (AD).[/list:u]


Die Einzelheiten, die „Feinheit":

[list]Die R- und T-Einzelfaktoren werden in ihrer Umkehrung (R–->T und T--->R) als Achse benutzt und deren Einzelfaktoren ebenfalls erfasst.
Es sind nur solche Grad-Achsen relevant, von denen jeweils zwei Einzelfaktoren mit ihrem Summenwert im Orbis des [courier]MCp[/courier]-Halbsummenwertes, [courier]MCp[/courier] 08°07', liegen.[/list:u]
[courier]SOp (KNs, SAs, POs [/courier]sind immer dabei): [courier]MOr, MOt, MEr, VEp, NEr, NEp, HAr, HAp, ZEr, APr, APp[/courier]
deshalb [courier]HAt 02°06': SAt, PLr[/courier]
deshalb [courier]ZEt 13°43': [Courier]CUs, KNp, VEr[/courier][/Courier]

[courier]SOt: SOr, KNr, KNt, VEs, VEt, MAt, SAr, POp, POt[/courier]
deshalb [courier]SAt[/courier] 02°34': [courier]HAt, PLr[/courier]
deshalb [courier]SOp[/courier] 18°52': [courier]MOt, VEp, NEp, HAp, MOr, HAr, ZEr, APr[/courier]

[courier]MCp: MAr, URt, PLt, KRt,[/courier]
deshalb [courier]PLr[/courier] 01°17': [courier]SAt, HAt[/courier]
deshalb [courier]URr [/courier]14°27': [courier]VEr, POr, KNp, CUs, ASs[/courier]
deshalb [courier]MAt[/courier] 15°47': [courier]SOt, KNt, POp, SOr, KNr, SAr[/courier]

kein „deshalb [courier]KRr[/courier] 17°36'" weil im komplementären Gradbereich 13° (würde dann als Summe im gesuchten 8°-Bereich liegen) kein Einzelfaktor „angesprochen" wird.

[courier]ASp: SAp, CUs, CUt, ADt[/courier]
deshalb [courier]ADr[/courier] 06°26': [courier]MOp, JUs[/courier]
deshalb[courier] SAt[/courier] 02°34': [courier]HAt, PLr[/courier]

kein „deshalb [courier]CUr[/courier] 10°02'" weil im komplementären Gradbereich 20° (würde dann als Summe im gesuchten 8°-Bereich liegen) kein Einzelfaktor „angesprochen" wird.

daraus bleiben folgende Einzelfaktoren, die als Summe beschreiben

[list][courier]MOp+PLr[/courier], Besuch
[courier]07°32'[/courier]

[courier]SOr+ASs = SOp+ASp = SOt+ASs[/courier], beruflicher Umgang
[courier]08°05' .. 09°01' .. 08°47' [/courier]

[courier]SOt+KNp = MOp+HAt[/courier], anwesend sein, Sorgen (mit denen sich eine Frau beschäftigt)
[courier]07°26 .. 08°21'[/courier]

[courier]JUs+PLr[/courier] = Genesung, glückliche Entwicklung
[courier]08°23'[/courier]

das vorhergesagte Planetenbild für „zum Arzt gehen"

[list][courier]SO+AS = HA+x = MC+KN[/courier][/list:u]
könnte, bezogen auf „zur Ärztin gehen" heissen [courier]MO+HA[/courier]. Muss man mal beobachten. [/list:u]

Statt [courier]MC+KN[/courier] haben wir hier [courier]SO+KN[/courier]. Das [courier]MCp[/courier] ist als Halbsumme unser Ausgangspunkt, deshalb im Planetenbild von vornherein enthalten.

Karsten

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Zachariel_2012_0731_MCp,Arztbes.gif 
 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#8 von Zachariel , 04.08.2012 22:51

Hallo Karsten,

ich bedanke mich herzlich für Deine um Aufklärung von mir nicht verstandener Sachverhalte bemühte Antwort!

Darf ich, weil ich, wie ich leider bemerke, die Versuchsanordnung offensichtlich noch immer nicht hundertprozentig erfasst habe, zwei Fragen, die Versuchsanordnung betreffend, stellen? Ich hoffe, dass meine Fragen nicht als allzu dumm erscheinen.

Bedeutet "kein 'deshalb KRr 17°36' ', weil im komplementären Gradbereich 13° ... kein Einzelfaktor 'angesprochen' wird", dass damit als Einzelfaktoren nur MAr, URt, PLt, KRt (- also die von MCp abgeleitet sind -) gemeint sind, oder auch jene Einzelfaktoren, die von SOp, SOt und ASp "abgeleitet" sind?

Ich vermute, dass Ersteres gemeint ist, weil ja mit ADt (von ASp "abgeleitet") durchaus ein Einzelfaktor zur Verfügung stünde, der im komplementären Gradbereich 13°"angesprochen" wäre (KRr + ADt würde ja in den Bereich von ca. 8° hineinfallen).

Diese erste Frage adressiert analog auch das, was Du im Hinblick auf CUr 10°02' (komplementärer Gradbereich: 20°) geschrieben hast.


Meine zweite Frage betrifft den Punkt a) - Lebensjahrsiebte der "Versuchsanordnung" (http://astrologiewslforum.siteboard&...sachen.html). In welchem Zusammenhang steht das Jahrsiebt zu der Frage "Was geschieht heute?"

Wenn ich mein aktuelles 8. Jahrsiebt (SO/AP) beispielsweise mit der astrologischen Analyse des Ereignisses "Arztbesuch" in Verbindung bringe, wie sieht die "Filterfunktion" hier konkret aus. Reichen die Halbsummen der Achse SO/AP für die Analyse aus, oder muss ich auch die Summen und Differenzen mitberücksichtigen?

Um es jetzt möglichst konkret und plastisch zu machen.

Meine Halbsummen der Achse SO/AP (17°18') lauten:

WI/VE12...SO/MO04...SO/ME04...SO/NE07...SO/HA01...SO/AP05...AS/PL07...MO/KN09
18°09'......17°12'.......16°48'......16°54'.......17°30'.....17°18'.......17°46'.....17°33'
MO/VE11...MO/SA03...KN/ME01...KN/NE04...KN/HA10...KN/AP02...ME/ME04...ME/SA09
16°19'.......17°11'.......17°10'......17°16'......17°52'......17°40'.......18°02'......16°48'
ME/NE07...VE/HA11...VE/AP04...JU/CU10...SA/NE01...SA/HA07...SA/AP11...UR/ZE04
18°08'.......16°37'......16°25'......18°11'......16°54'......17°30'......17°18'......16°43'
NE/NE04...PL/CU05...ZE/KR12...ZE/PO05...KR/KR04...KR/PO08
18°14'.......16°54'......18°17'......17°04'.....17°36'.......16°23'

Welche Informationen bieten mir die Halbsummen (u. evtl. auch die Summen und Differenzen) des gültigen Jahrsiebtes im Sinne einer Filterfunktion für die Beantwortung der Frage "Was geschieht heute?" (Punkt 2.1. der "Versuchsanordnung")?

Ich selbst leite aus dem Jahrsiebt (SO/AP) im Wesentlichen die Gefahr für den Körper im Sinne einer chronischen (heimtückischen?) Erkrankung (SO/NE, SO/HA, MO/SA, ME/SA, ME/NE, SA/NE, SA/HA, NE/NE) ab.

Was sich mir jedoch nicht erschließt, ist der Punkt, welche besondere "Filterfunktion" sich aus dem Jahrsiebt für die Beantwortung der Frage "Was geschieht heute?" im Zuge der Arbeit mit der übereinander gelegten 4-Ebenen-Grafik ergeben soll.

Zachariel

Zachariel  
Zachariel
Beiträge: 40
Registriert am: 21.08.2011


RE: 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#9 von Karsten , 05.08.2012 00:37

Hallo Zachariel,

im Lebensjahrsiebt [courier]SO/AP[/courier] werden u.a. diese Themen, die Gesundheit betreffen, angezeigt:

[list][courier]SO/NE07 = SO/HA01 =
MO/VE11 = MO/SA03 =
VE/HA11 = SA/NE01 = SA/HA07
[/courier][/list:u]

[courier]MO[/courier]-Verbindungen weisen neben Drüsen, Flüssigkeitshaushalt, Säfteumlauf auch immer auf psychosomatische Zusammenhänge hin (Stimmung, Gemütsverfassung, Laune). Im Horoskop des Mannes zusätzlich auch die eigene Einstellung zu weiblichen Personen.
Im Horoskop der Frau sie selbst in ihrem Selbstverständnis.

Bekanntlich stehen Organisches und "Nichtorganisches" in Wechselwirkung. Das ist nicht neu. Neu ist, das Astrologie das beschreibt. Das sie das kann, ist das eigentlich Sensationelle für jene, die meinen, das Astrologie das nicht zu leisten vermag. Nie! Nie! Niemals!

Die Frage, Was zuerst da war? stellt sich nicht, vielmehr ist festzustellen, dass beides zugleich auftritt.

[courier]SO/NE[/courier], die körperliche Durchlässigkeit, Empfindsamkeit, Empfangsbereitschaft für Inspiration und auch intuitiv mit dem Körper etwas wahrnehmen.

Die Gabe hat eine Kehrseite: der Körper ist infektionsanfällig, weil geschwächt.

Wenn nun an einem Tag in [courier]SOp, SOt, MCp, ASp[/courier] als Einzelfaktoren [courier]MO, NE, SA, HA [/courier]stehen, dann wird ein entsprechendes Thema, das zum Lebensjahrsiebt gehört, "angesprochen".

[courier]JU/CU = PL/CU,[/courier] Genesung
[courier]KR/KR = KR/PO,[/courier] Einsicht, Aufwärtsentwicklung, eine Höhe erreichen

Das, was den Körper zeitweise belastet, ist nicht schwerwiegend. Und es ereignet sich intuitiv durch Inspiration eine Erkenntnis, vielleicht sogar so etwas wie "zu wissen, was die Welt im Innersten zusammenhält". Wenn das Lebensjahrsiebt vorüber ist, wirst Du die Vorgänge gut einordnen und im Rückblick erkennen, um was es sich handelt.

Summen mit Einzelfaktoren
Es bedeutet "kein 'deshalb [courier]KRr[/courier] 17°36' ", weil im komplementären Gradbereich 13° ... kein Einzelfaktor 'angesprochen' wird".
Denn [courier]MCp[/courier] 08°07', wenn über 22°30' + 08°07' = 30°07', dann braucht[courier] KRr[/courier] 17°36' einen Wert um die 13°, dann = 30°36' - der Faktor ist entsprechend der Selektionsregel dort nicht vorhanden.

Karsten

 
Karsten
Beiträge: 462
Registriert am: 02.08.2011


RE: 6.11.1 Raub: Überprüfung von Planetenbildern

#10 von Zachariel , 05.08.2012 01:22

Hallo Karsten,

vielen Dank für Deine Ausführungen über das Jahrsiebt SO/AP und das darin eingebettete Thema Gesundheit.

Was die "Versuchsanordnung" betrifft, so sieht es sehr danach aus, dass ich noch viele verschiedene konkrete Beispiele eingehend studieren werde müssen, um auch die "Feinheiten" der Regeln zu verstehen.

Zachariel

Zachariel  
Zachariel
Beiträge: 40
Registriert am: 21.08.2011


   


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz